mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wieviel GELD als Ausgelernter!? vom 06.04.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Wieviel GELD als Ausgelernter!?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 44, 45, 46, 47  Weiter
Autor Nachricht
stokry

Dabei seit: 02.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 02.05.2004 23:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das kann doch nicht sein, dass ihr euch mit so wenig zufrieden gebt. da such ich mir lieber einen nebenjob, 400 €, und mache einige private sachen, ca. 600 €, als dass ich mich mit 800 € zufrieden gebe. da verdient ja eine erst ausgelernte friseurin mehr, ca. 800 - 900 € je nach Betrieb.
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 03.05.2004 00:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also für 800 EUR würd' ich mir _diesen_ Job auch nicht geben... da hab' ich ja jetzt während der Ausbildung schon mehr raus Au weia!
 
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.05.2004 07:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ich bei dieser Diskussion immer eigenartig finde, ist die Tatsache, dass einige Leute immer der Ansicht sind, der Mediengestalter wäre irgendetwas besonderes. Ganz nach dem Motto: Wie können Polizisten, Friseure, kaufmännische Angestellte und Zahnarzthelfer mehr verdienen als wir? Wo wir doch so toll sind ...

Kommt doch einfach mal von Eurem hohen Ross herunter. Natürlich ist der Mediengestalter schlecht bezahlt, aber was wisst ihr schon von anderen Berufen? Der Mediengestalter ist ein total überlaufener Trendberuf. Mediengestalter suchen ihr Heil lieber in Nebenjobs als eine Interessenvertretung zu gründen ... Der Markt an Mediengestalter ist übervoll und es gibt zu viele schlechte Mediengestalter, die die Preise kaputtmachen und den Ruf des Mediengestalters ruiniert haben.

Wenn ich mir einige Fragen im AP-Bereich durchlese, bin ich tatsächlich verwirrt. Bei manchen reicht die Medienkompetenz noch nicht mal aus, um bei Google etwas zu suchen ...

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 03.05.2004 07:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leider ist das so, wobei das nicht zuletzt auch an der qualitativen Bandbreite der einzelnen Ausbildungsbetriebe, die von schlecht bis grottig alles abdeckt - Ausnahmen bestätigen die Regel (was gibt es bei Anerkennung Selbiger eigentlich für Kriterien bzw. Kontrollinstanzen?) - und natürlich an der schlechten schulischen Situation liegen mag. Mal ehrlich: Ich kann mir vorstellen, dass die schulische Ausbildung eines Zahnarzthelfers oder eines Chemielaboranten ungleich besser (v.A.: komplizierter) ist als die eines Mediengestalters.

Ich kann nur von meinem Falle sprechen (und ich bin nicht sehr fleissig - zugegegeben - was den schulischen Teil angeht), doch schaue ich auf die 3 Jahre meiner Ausbildung zurück, muss ich leider zugeben, dass ich noch ganz am Anfang stehe. Dabei habe ich noch nen einigermaßen guten Betrieb erwischt, der aber leider gerade die Kerntätigkeitsfelder eines Mediengestalteres NICHT ausübt (Daher bin ich das nach hoffentlich bestandener AP eh nur auf dem Papier).
 
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.05.2004 07:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Leider ist das so, wobei das nicht zuletzt auch an der qualitativen Bandbreite der einzelnen Ausbildungsbetriebe, die von schlecht bis grottig alles abdeckt - Ausnahmen bestätigen die Regel (was gibt es bei Anerkennung Selbiger eigentlich für Kriterien bzw. Kontrollinstanzen?)


Im Prinzip ist die IHK für die Überwachung der Ausbildung verantwortlich. Angesichts der fehlenden Ausbildungsplätze stecken die IHKs aber seit Jahren in der Defensive. Denn man kann ja nicht auf der einen Seite von den Betrieben fordern, mehr für die Ausbildung zu tun und sie auf der anderen Seite gängeln. Unterm Strich versaut die derzeitige Situation die Ausbildung total, weil sich alles nur noch um die Quantität nicht aber um die Qualität der Ausbildung dreht.

XSchinkenX hat geschrieben:
- und natürlich an der schlechten schulischen Situation liegen mag. Mal ehrlich: Ich kann mir vorstellen, dass die schulische Ausbildung eines Zahnarzthelfers oder eines Chemielaboranten ungleich besser (v.A.: komplizierter) ist als die eines Mediengestalters.


Wenn man bedenkt, dass der Mediengestalter ein Nachfolgeberuf des Setzers ist, finde ich es arg erschreckend, wenn "Mediengestalter" offen bekennen, dass sie kein richtiges Deutsch mehr können und ihnen die neue Rechtschreibung ohnehin egal sei. Bei den Setzern war ein Deutschdiktat in der AP noch Pflicht. Deutsch war übrigens Sperrfach.

Wo ist die schulische Ausbildung und die eigene Selbstachtung hingekommen, wenn erwachsene Auszubildende kurz vor der AP bekennen, sie seien Dreisatzaufgaben nicht gewachsen ...

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mo 03.05.2004 09:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.05.2004 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Wie können Polizisten, Friseure, kaufmännische Angestellte und Zahnarzthelfer mehr verdienen als wir? Wo wir doch so toll sind ...

Kommt doch einfach mal von Eurem hohen Ross herunter. Natürlich ist der Mediengestalter schlecht bezahlt, aber was wisst ihr schon von anderen Berufen?


so einfach kann man das nicht sagen

ich mache doch kein 6-motatiges praktikum, investiere zig 1000 stunden freizeit, und gehe keine 45 stunden in der woche arbeiten um mich dann mit 1100 eier abspeisen zu lassen. außerdem trägst du als mg mächtig viel verantwortung. und schau dir mal das durchschnittsalter an, wir wollen irgendwann auch mal geld verdienen.

nenee so nich ^^
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
webdeveloper

Dabei seit: 25.05.2003
Ort: SG
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.05.2004 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ähhm, du wirst es kaum glauben, aber mehr als die 1100€ wirst auch du nicht verdienen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lechuza

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.05.2004 09:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
Achim M. hat geschrieben:
Wie können Polizisten, Friseure, kaufmännische Angestellte und Zahnarzthelfer mehr verdienen als wir? Wo wir doch so toll sind ...

Kommt doch einfach mal von Eurem hohen Ross herunter. Natürlich ist der Mediengestalter schlecht bezahlt, aber was wisst ihr schon von anderen Berufen?


so einfach kann man das nicht sagen

ich mache doch kein 6-motatiges praktikum, investiere zig 1000 stunden freizeit, und gehe keine 45 stunden in der woche arbeiten um mich dann mit 1100 eier abspeisen zu lassen. außerdem trägst du als mg mächtig viel verantwortung. und schau dir mal das durchschnittsalter an, wir wollen irgendwann auch mal geld verdienen.

nenee so nich ^^


als cop trägt wohl keine verantwortung Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Vergütung als ausgelernter Mediengestalter/in
Vergütung ausgelernter Mediengestalter
Kleinunternehmer als ausgelernter Mediengestalter B&T
Geld verdienen mit 14
Geld für Ausbildung?
Das liebe Geld...
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 44, 45, 46, 47  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.