mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Möglichkeiten für Quereinsteiger vom 22.03.2006

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Möglichkeiten für Quereinsteiger
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 21.10.2006 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:
Was mich noch interessiert:
Wie bzw. wo kann man sozusagen von Außen einschätzen lassen, ob man das Zeug zum Texten hat??


Multiple Satzzeichen sind schon mal ganz schlecht. *zwinker*

Zitat:
Gibt es dazu ein Forum, ähnlich wie dieses für Gestalter?


Ist mir nicht bekannt. Was Du machen könntest, ist, Dir bei verschiedenen Agenturen - von Butter über SJ bis zu JvM oder der Texterschmiede Hamburg - die 'Copytests' runterzuladen und durchzuackern. Und dann schick' sie mal probeweise an die Agenturen zurück. Wenn Du eingeladen wirst, kannst Du davon ausgehen, dass zumindest Potential gesehen wird. Musst dann ja nicht hinfahren.

Zitat:
Eine erste Erfahrung mit dem Texten hatte ich bereits - haltet mich jetzt bitte nicht für naiv!

Ich habe mal einen Werbebrief von einem Texter aufsetzen lassen (Kontakt kam online zustande).
Für die Dienstleistung habe ich auch noch ca. 100 € bezahlen dürfen.


Naja. Arbeitest Du umsonst?

Zitat:
Der Brief gefiel mir aber nicht bzw. ging er sozusagen an der Zielgruppe vorbei und war auch zu allgemein zu klischeehaft etc. (...)


Das kann schon sein, letztlich ist vieles geschmäcklerisch - noch viel ausgeprägter, als im Gestaltungsbereich. Aber wenn einem Kunden Deine Layouts nicht gefallen, möchtest Du ja trotzdem für die Arbeitszeit bezahlt werden.

Zitat:
Da kam ich erstmals auf den Gedanken mit "sowas" ein paar Euros dazuzuverdienen.
Ist aber sicher nicht so easy, wie man zunächst denkt - oder wie schätzt ihr das so ein?


Nee, so einfach ist das nicht. Das Versprechen, mit Werbetexten mal eben nebenbei den schnellen Euro zu machen, taucht zumeist in unseriösen Mailings irgendwelcher Unternehmen auf, die für viel Geld Phantasiediplome verscherbeln, die nichts wert sind. Wenn Du mal die 'Copytests' durchgearbeitet hast, wirst Du sehen, dass professionelles 'texten' erheblich mehr ist, als Werbebriefe zu schreiben.

Texter kann man nicht in einer Ausbildung* oder einem Studium werden. Man muss die Anlagen haben - Phantasie, Flexibilität, Stressresistenz, eine gute Allgemein- und gerne auch eine gründliche Spezialbildung, Neugier, überdurchschnittliches Ausdruckvermögen -, dann muss man eine Chance in Form eines Praktikums oder einer Traineestelle bekommen und dann lernt man mit jedem Kunden, mit jedem Etat dazu.

Und wer dann frei arbeiten will, braucht - wir ahnen es schon: a) viel Erfahrung und entsprechende Referenzen (ich kenne keine freien Texter, die nicht mindestens 5-8 Jahre Agenturerfahrung haben) und b-z) Beziehungen/Kontakte/ein Network.

c_writer

*Auch die 'Ausbildung' an der Texterschmiede Hamburg verläuft nicht grundsätzlich anders, als normal - die Teilnehmer gehen ganz normal tagsüber in Agenturen arbeiten, als Praktikanten, und erhalten dann abends nochmal zusätzlich Kompaktwissen in den verschiedensten Disziplinen vermittelt.
 
Ähnliche Themen Quereinsteiger aber wie?
Fernstudium für Quereinsteiger
Aus- und Weiterbildung für Quereinsteiger?
Chancen als Quereinsteiger?
Weiterbildung für Quereinsteiger
Quereinsteiger -> Abschlußprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.