mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 21:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Virtuelle Arbeitsagentur teurer als geplant vom 11.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Virtuelle Arbeitsagentur teurer als geplant
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 04.03.2004 18:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wäre dabei... (Programmierung - .Net/ASP?)
 
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.03.2004 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Das Wettrudern
Vor einiger Zeit verabredete eine deutsche Firma ein jährliches Wettrudern gegen eine japanische Firma, das mit einem Achter auf dem Rhein ausgetragen wurde. Beide Mannschaften trainierten lange und hart, um ihre höchsten Leistungen zu erreichen. Als der große Tag kam, waren beide Mannschaften topfit, doch die Japaner gewannen das Rennen mit einem Vorsprung von einem Kilometer. Nach dieser Niederlage war das deutsche Team sehr betroffen, und die Moral war auf dem Tiefpunkt. Das obere Management entschied, dass der Grund für diese vernichtende Niederlage unbedingt herausgefunden werden müsse. Ein Projektteam wurde eingesetzt, um das Problem zu untersuchen und um geeignete Abhilfemaßnahmen zu empfehlen. Nach langen Untersuchungen fand man heraus, dass bei den Japanern sieben Leute ruderten und ein Mann steuerte, während im deutschen Team ein Mann ruderte und sieben steuerten. Das obere Management engagierte sofort eine Beraterfirma, die eine Studie über die Struktur des deutschen Teams anfertigen sollte. Nach einigen Monaten und beträchtlichen Kosten kamen die Berater zu dem Schluß, daß zu viele Leute steuerten und zu wenige ruderten. Um eine weitere Niederlage gegen die Japaner vorzubeugen, wurde die Teamstruktur geändert. Es gab jetzt vier Steuerleute, zwei Obersteuerleute, einen Steuerdirektor und einen Ruderer. Außerdem wurde für den Ruderer ein Leistungsbewertungssystem eingeführt, um ihm mehr Ansporn zu geben. "Wir müssen seinen Aufgabenbereich erweitern und ihm mehr Verantwortung geben." Im nächsten Jahr gewannen die Japaner mit einem Vorsprung von zwei Kilometern. Das Management entließ den Ruderer wegen schlechter Leistungen, verkaufte die Ruder und stoppte alle Investitionen in ein neues Boot. Der Beratungsfirma wurde ein Lob ausgesprochen, und das eingesparte Geld wurde dem oberen Management ausbezahlt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nick oTeane

Dabei seit: 26.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.03.2004 05:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Zitat:

.......................................Markt für tote Pferde.
¨ Sie richten eine unabhängige Kostenstelle ?tote Pferde? ein.
¨ Sie engagieren einen Berater, der nach vielen kostspieligen Analysen zum Ergebnis kommt: ?DIESES PFERD IST TOT!?


Die BA ist mittlerweile wohl eher an einem Stadium angelangt, wo sich mehr damit beschäftigt wird, wieviel öffentliche Gelder nötig wären um den Verwesungsgeruch beim Reiten zu vermeiden. Wo es im Winter momentan schon mächtig stinkt, wird allerdings erwartet, dass der Gestank im kommenden Sommer dann aber wieder deutlich nachlässt. Ich glaub, die nennen das dann "Saisonbereinigung".... *hehe*

...und man soll den Leuten auch keine Untätigkeit vorwerfen. Zumindest in unserer Gegend werden bereits auf sämtlichen Höhen vorsorglich schon Ventilatoren installiert um das Problem in den Griff zu bekommen...


....bin ich froh, das die so vorausschauend sind.... *ha ha* *ha ha* *ha ha* *ha ha* *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.03.2004 08:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Tux:

Ich weiß nicht wie ich helfen kann, aber ich würde meine Hilfe in jedem Fall anbieten. Niotfalls sorg ich eben nur für die Verpflegung des Teams *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fchen

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: München
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.03.2004 08:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finds einfach phantastisch, Fchens idee dazu: den ganzen auftrag als projekt oder sonstwas an unis (infoprmatik, mediensonstwas studiengänge..) rausgegeben, die jämmerlich gegen ihre (weitaus geringeren!) kürzungen demonstrieren mussten, hätte das ganze astrrein funktioniert, alle wären happy und ein paar absolut unfähige affen um ein paar millionen ärmer, abre auf mich hört ja keiner ... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.03.2004 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal wieder Praxisbericht:

http://www.fr-aktuell.de/ressorts/nachrichten_und_politik/thema_des_tages/?cnt=399136
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Fr 05.03.2004 12:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schön, dann wären es also schon drei....*zwinker*

naja, was wir brauchen ist natürlich ein grundkonzept. das ganze soll ja net chaotisch und einfach drauf los sein...ich denke auch nicht, das sich so ein projekt innerhalb von ner woche realisieren lässt....
zunächst solllte sich die frage gestellt werden: was und wen wollen wir damit ereichen, was sollten die inhaltlichen schwerpunke sein und was ist der beste weg diese zu transportieren....habe gestern abend mal darüber nachgedacht, im prinzip kann das ganze sogar als "sprungbrett" genutzt werden. also diese "antiagentur" zeigt fehler auf, rechnet vor und macht auf den finanziell-utopischen aufmerksam. zeitgleich formuliert das team sozusagen, das es auch anders geht und "bietet" seine dienste an. also sozusagen ein "agentur-portal" für agenturleute....(ging mir mal so durch den kopf)....

ansonsten fände ich es natürlich schön, wenn da mehr aktivisten mitmachen würden. das ganze sollten wir dann u.u. auslagern und via forum/chat/pm/mail diskutieren....

also ich hätte nach wie vor interesse....

gruss

tux
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.03.2004 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich hier so etwas lese, komme ich hier immer mehr zu der Überzeugung, dass man besten den ganzen Laden schließt. Schlimmer wird's ohne die Bundesagentur für Arbeit wahrscheinlich ohnehin nicht - eher im Gegenteil.

Zu dem 163 Millionen Euro teuren 'virtuellen Arbeitsmarkt ' schrieb jemand gerade treffend in Heise:

Zitat:
163 Millionen Euro, wieviele Schulen...

... und Bildungseinrichtungen hätte man dafür sanieren und ausstatten
können?

Ich weiß nicht, für mich ist das nach wie vor die reinste
Ressourcenverschwendung, die hier betrieben wird.
Deutschland steckt in einer tiefen Rezession mit finanziellen
Schwierigkeiten allerorts, im Bildungssystem wird eingespart was das
Zeug hält und vielen Menschen wird die Lebensgrundlage entzogen.

Andererseits wird hier das Geld schubkarrenweise zum Fenster
rausgeworfen.


In diesem Sinne

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ebay virtuelle Güter an&verkaufen - gewerblicher Händler ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.