mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Entwurf bezahlen vom 22.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Entwurf bezahlen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nö, da guck ich nicht mal böse. Lächel

Ich hab den Entwurf gebastelt, da funktionierten auch schon die Links und die Wegbschreibung war schon da und die Kontaktseite und so.
Dann war ich zur Besprechung da (das war im November) und dann hieß es "Super, wir hätten dann noch gern den und den Menüpunkt geändert und für den Inhalt schicke ich Ihnen dann unsere Powerpoint-Präsentation, die wir für Neukunden benutzen und daraus können Sie ja dann die Texte schreiben."

Nach ein (oder zwei?) Wochen war die dann immer noch nicht da und ich habe angefragt, was denn nu is und dann kam "jaja, aber da muss noch intern was dran geändert werden, wir haben gerade stress... aber bis weihnachten soll alles fertig sein, wir beeilen uns".

joa, dann hab ich nochmal nachgehakt... und im januar hieß es dann, dass sie intern einen entwurf hätten udn ich möge doch bitte sagen, was die fertigstellung dieses entwurfes bzw. die meines dann kosten würde (inzwischen sollte es nämlich noch eine englische version geben).

ich denen also sofort geschickt, dann kam "ja, wir besprechen das" und "tut uns leid, aber im moment ist hier so viel los und das steht in der prioritätenliste des chefs eben weiter hinten, bitte nicht böse sein, aber das kann noch dauern". dann hab ich nur mal ab und an auf die seite gesehen, aber hab sonst geduldig gewartet. ich kenne das, dass das schon mal etwas dauern kann, also bin ich denen nicht weiter hinterhergerannt.

ja, und jetzt haben die ihren eigenen entwurf komplett umgesetzt. das ist niemals ein platzhalter.
den hätte ich denen ja schon vor monaten machen können! und die seite war ja schon so gut wie fertig....
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In meinen Augen zuviel des Guten gewesen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Inwiefern?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da würd ich aber auf jedenfall mind 3/4 des ausgemachten betrages in rechnung stellen und es drauf ankommen lassen. auch ein mündlich geschlossener vertrag ist in deutschland rechtskräftig (wenngleich auch schwer nachzuweisen). rechne einfach deine bisherigen arbeiten zu den ausgemachten konditionen ab. die werden sich dann schon rühren oder eben nicht... du hattest eindeutig den auftrag erhalten (was du dann mit evtl. emailverkehr und den daten die du bekommen hast auch nachweisen könntest). und mach deutlich, das du bereit bist für dein recht zu kämpfen, wenn der anruf wegen der rechnung kommt. vielleicht lassen sie sich ja auch auf nen kompromiss ein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
da würd ich aber auf jedenfall mind 3/4 des ausgemachten betrages in rechnung stellen und es drauf ankommen lassen. auch ein mündlich geschlossener vertrag ist in deutschland rechtskräftig (wenngleich auch schwer nachzuweisen). rechne einfach deine bisherigen arbeiten zu den ausgemachten konditionen ab. die werden sich dann schon rühren oder eben nicht... du hattest eindeutig den auftrag erhalten (was du dann mit evtl. emailverkehr und den daten die du bekommen hast auch nachweisen könntest). und mach deutlich, das du bereit bist für dein recht zu kämpfen, wenn der anruf wegen der rechnung kommt. vielleicht lassen sie sich ja auch auf nen kompromiss ein.


Ja, so hatte ich das auch geplant. Der Mailverkehr ist leider nicht so aussichtsreich, wie ich erhofft hatte, aber trotzdem. Ne Freundin von mir hatte ja da gearbeitet und mich empfohlen. Die weiß ja auch, dass ich den Job in der Tasche hatte.

Naja, so wie ich die Firma kenne, würde ich wohl vor Gericht gehen müssen. Das kann ich mir aber nicht leisten.
Ich werde ihnen dennoch auf die Füße treten, denn sowas lasse ich mir nicht gefallen. Erst den großen Macker raushängen lassen und dann nichtmal bezahlen, das geht so nicht.

Wünscht mir Glück! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Schranzmaus

Dabei seit: 10.12.2003
Ort: Lilalauneland
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du denn keine Rechtschutzversicherung? Dazu würd ich dir für die Zukunft dringend raten. Ich kann dir aus eigener Erfahrung als ebenfalls Selbststädnige sagen, dass dir sowas immer passieren kann - auch mit Auftragsbestätigung etc.

Zuletzt bearbeitet von Schranzmaus am Fr 13.05.2005 11:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 13.05.2005 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jajajajajaaaaaaaaaaaaaaa. Ich weiß. Deswegen ärger ich mich auch schon.

Übrigens erreicht mich gerade die Mail (und dabei hatte ich noch gar nichts an die geschrieben, oh Wunder!), dass sie sich bedanken, aber für einen Mitbewerber enschieden hätten.
So nicht. Es war die die Rede von einem Mitbewerber.

*grummel*.


Ich geh jetzt erst mal wieder in die Uni.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal was anderes. wurde eigentlich von deinen entwürfen irgendwas verwendet (layoutbestandteile, navigationsstruktur, inhalte oder bilder, die von dir kommen etc.) ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Entwürfe bezahlen? - Rechtsgrundlage gesucht
[Recht] Kunde gefällt Entwurf nicht
(Recht) Entwurf furchtbar - Kann man zurücktreten?
Kunde möchte nicht bezahlen
Abbruch Zusammenarbeit, nicht bezahlen
Kunde will nicht bezahlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.