mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kunde zahlt nicht - wie vorgehen? vom 14.04.2005


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Kunde zahlt nicht - wie vorgehen?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 9013
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 14.04.2005 13:29
Titel

Kunde zahlt nicht - wie vorgehen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab für nen Kunden nen Flyer entworfen, für nen lächerlichen Betrag von 60.- (hab auf Folgeaufträge spekuliert);
Jetzt warte ich seit 4 Wochen auf mein Geld, hab sie mehrmals telefonisch und per Mail ans zahlen erinnert, mit der Konsequenz das mittlerweile keiner mehr ans Telefon geht wenn ich anrufe.

Ich hab mir den Auftrag damals per Mail bestätigen lassen.

Auf die 60.- verzichten und das ganze als Lehrgeld abtun will ich nicht, es geht ja schließlich ums Prinzip. Am liebsten würd ich mich bei denen vor die Tür stellen und ihnen ordentlich eine verpassen. Vor allem deshalb weil mir die Jungs so vorkommen als hätten die schon mehrere vor mir abgezogen.

Wie sollte ich jetzt am besten weiter vorgehen?
Bevor ich mit dem Anwalt komm, muß ich wohl erst drei Mahnungen verschicken oder, müssen diese per Einschreiben verschickt werden???


* grmbl * und der ganze Ärger wegen nix und wieder nix.
 
morocco-wurstlounge

Dabei seit: 29.04.2004
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.04.2005 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahnungen müssen nicht per einschreiben verschickt werden. also gehst zu dem zuständigen gericht und klagst die kohle ein, bzw gibst das nem inkassobüro in die hand. aber bei 60 eus sollte man sich doch auch anders einigen können. hast ne schriftliche auftragsbestätigung?

Zuletzt bearbeitet von morocco-wurstlounge am Do 14.04.2005 13:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 9013
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 14.04.2005 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morocco-wurstlounge hat geschrieben:
hast ne schriftliche auftragsbestätigung?


Ich hab mir den Auftrag per Mail bestätigen lassen, soweit ich weiß gelten Mails mittlerweile ja auch vor Gericht.


morocco-wurstlounge hat geschrieben:
aber bei 60 eus sollte man sich doch auch anders einigen können.


Dachte ich auch, aber die scheinen es darauf anzulegen.
 
PJ1985

Dabei seit: 10.04.2004
Ort: Bochum
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.04.2005 13:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hast du nen anwalt in der familie oder kennst du einen ?? Wenn ja frag ihn ma ob er dir son kleines Mahnschreiben aufsetzen kann und wart ab was passiert
  View user's profile Private Nachricht senden
morocco-wurstlounge

Dabei seit: 29.04.2004
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.04.2005 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also: du besorgst dir in nem schreibwarenladen nen mahnbescheid. mit dem gehst zum amtsgericht, das prüft den kram und du bekommst nen vollstreckungsbescheid. und wenn du ne mail mit ner auftragsbestätigung hast bist auf der sicheren seite.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.04.2005 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! * Wo bin ich? * * Ich will nix hören... *

Halbwissen sollte wenn es um rechtliche Dinge geht besser zu Hause bleiben

Mahnungen und Mahnbescheid -> http://www.rechtspraxis.de/zwangs/mahnverfahren.htm
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.04.2005 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich scheib normalerweise eine zahlungserinnerung und dann die erste mahnung mit einem gebührenaufwand. meist wird dannach gezahlt... wenn diese 1. mahnung immer noch nicht bezahlt wird > mahnbescheid... aber ich bin da auch immer viel zu freundlich zu den leuten...

witzig is wirklich, das besonders diese kleckerles-beträge oft nicht bezahlt werden....


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 14.04.2005 14:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 9013
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 14.04.2005 14:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sollten mir für diesen Mahnbescheid weitere Kosten enstehen kann ich die dann auf die Rechung setzen?

Ganz nützlichen Link gefunden:
online-antrag


Zuletzt bearbeitet von am Do 14.04.2005 14:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen HTML-Template - Kunde zahlt nicht, weil sein Kunde weg ist.
Kunde zahlt nicht
Kunde zahlt nicht.
Kunde zahlt nicht...
Kunde zahlt nicht
Kunde zahlt Zwischenrechnung nicht
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.