mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 08:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [ZP06] Fragensammlung Schnittstellen vom 21.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> [ZP06] Fragensammlung Schnittstellen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
Kinggi

Dabei seit: 06.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
480 Mbits = 60 M


hm verstehe das nicht ganz, also:

was sind dann kilobit und megabit, was ist da der unterschied?

wieso wird da denn durch 8 geteilt, dachte dass zuerst nach bit , byte, kilobyte, megabyte kommt. somit würde ich /8/1024/1024 teilen um auf byte zukommen oder??

[/quote]
  View user's profile Private Nachricht senden
chesster

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Süd-Niedersachsen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.03.2006 16:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Willst du mit DEM Wissen wirklich Zwischenprüfung machen???
Was hast du denn die ersten 15 Monate getrieben, dass diese elementaren Dinge für dich noch immer Fremdworte sind?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kinggi

Dabei seit: 06.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 16:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja bit in byte umzurechnen kann ich ja, aber was mit den mbits auf sich hat, hatte ich noch nie.

kann das sein das 480 Mbit keine 60 MB sind??? Liegt wohl daran, dass ich das hier nicht verstehe
  View user's profile Private Nachricht senden
bel

Dabei seit: 09.07.2004
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 29.03.2006 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da lohnt sich noch nichmal Dreisatz:

8Bit = 1Byte
8MBit = 1MByte (MB)

=>MBit : 8 = MByte
480MBit : 8 = 60MB

ok? Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden
Kinggi

Dabei seit: 06.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MBit x 1024= KBit
KBit x 1024= Bit
Bit:8= Byte
Byte:1024= KByte
KByte:1024= MB

So hab ich gerechnet und komme auf 0,059MB

hmm was mache ich da falsch?
  View user's profile Private Nachricht senden
chesster

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Süd-Niedersachsen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.03.2006 18:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber wieso? Wenn Du bit in Byte umrechnen kannst, dann schaffst Du es auch weiter zu rechnen.
Also: Das "M" steht für "Mega", d.i. "Million". 1 Mbit sind also eine Million bit. Die kann man auch "normal" in Byte umrechnen. Bis hierher gilt unser 10er-System. Danach geht's mit "Computersprache" weiter, also dem Binärsystem, weshalb man bei der Umrechnung nicht durch 1000 teilt, sondern durch 1024:

480 Mbit = 480.000.000 bit = 6.000.000 Byte = 58.593,75 KB = 57,220458984375, also 57,22 MB.

Weil das eine "krumme Zahl" ist, schreiben einige 50 MB und andere 60 MB, wobei sich letzteres durchgesetzt hat, weil es nach mehr klingt und sich scheinbar einfach "errechnen" lässt, wenn man nur 480 durch 8 teilt.
Also ist beides eigentlich falsch und gilt doch als richtig!
  View user's profile Private Nachricht senden
chesster

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Süd-Niedersachsen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.03.2006 18:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dass die Umrechnung von "Megabit" in "bit" so richtig ist, siehst Du auch an einem anderen Beispiel, nämlich der Übertragungsgeschwindigkeit z.B. bei ISDN. 2x ISDN-Kanal = 128 Mbit/s. Man rechnet aber dann mit 128.000 bit/s weiter, also einfach 128 * 1000 * 1000 (Dezimalsystem!), NICHT * 1024 * 1024 !!!
  View user's profile Private Nachricht senden
bel

Dabei seit: 09.07.2004
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 29.03.2006 19:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und nochmal:
Datenmenge: binär berechnen (x1024)
Datenübertragungsgeschwindigkeit: dezimal berechnen (x1000)

Ausnahme: Teilweise die Kapatizät von Festplatten und CDRoms auch dezimal weils nach mehr klingt.

Bei binären Angaben wird die Maßeinheit neuerdings in KiB, MiB, Gib... angegeben,
bei dezimal wie gehabt in KB, MB, GB... (bzw KByte bei Geschwindigkeit)

Freut mich zur Verwirrung beitragen zu können *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [ZP06] Fragensammlung?
[ZP06] Fragensammlung Digitalkamera
[ZP06] Fragensammlung Gestaltgesetze
[ZP06] Fragensammlung Abschreibungsmethoden
[ZP06] Fragensammlung Bildschirmtypografie
[ZP06] Fragensammlung Tonwertkorrektur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.