mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 22.04.2024 03:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Farbabweichung bei der Creative Suite trotz CMM vom 11.03.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Farbabweichung bei der Creative Suite trotz CMM
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
kreativsteffi
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: Jena
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.03.2009 16:42
Titel

Farbabweichung bei der Creative Suite trotz CMM

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Gemeinde,

ich habe ein merkwürdiges Problem.
Ich habe einen neuen Monitor HEWLETT PACKARD LP2475w 24'' LCD WIDE und gleich mal mit dem Spyder Pro 3 kalibriert.

Sah alles gut aus mt Photoshop. Konnte das eigentlich gut prüfen, weil ich ein Magazin im Offsetdruck schon gedruckt hab und auch davon Proofs (Profil: ISOCoated v2) habe. Konnte demnach die Farben vergleichen und die sehen so aus, wie sie im Druck aussehen sollen.

Nun öffne ich die bearbeitete Ausgangsdatei im Indesign und das fertige Druck-PDF und da sehen die Farben schon sehr anders aus und ich kann damit schlecht arbeiten.
Das Colormanagement ist eigentlich eingechaltet (CMYK: ISOCoatedv2, RGB: Adobe RGB).

Bilder in den verschiedenen Programmen: http://img22.imageshack.us/gal.php?g=indesigna.jpg

Mein System:
Mac OSX
Mac Book Pro
Adobe CS3
HEWLETT PACKARD LP2475w 24''

Hat da jemand ne Idee?
Ich komm da echt nicht mehr weiter.

Danke schonmal im vorraus.

LG Steffi

P.S. Bridge hat ich auch schon eingestellt für die Synchronisation


Zuletzt bearbeitet von kreativsteffi am Mi 11.03.2009 16:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
RedRum

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: Thüringen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.03.2009 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Einstellungen in den Programmen sagen ja nur aus in welchem Farbprofil neue Dokumente erstellt und Bilder/Dateien ohne Profil angezeigt werden sollen.

Um dir weiterzuhelfen müsste man mehr Informationen bekommen...

Welches Farbrpofil ist im Bild eingebettet?
Hast du spezifische Einstellungen für das Bild in InDesign eingestellt?
Wie wurde das PDF ausgegeben? Welche Einstellungen?
Liegt eine Transparenz über dem Bild? (kann da unten irgendwie sowas erkennen)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kreativsteffi
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: Jena
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.03.2009 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eingebettetes Profil des Ausgangsbilds: ISOCoatedv2

Hast du spezifische Einstellungen für das Bild in InDesign eingestellt? Ne hab ich nicht, gar kein Effekt. Das ganze Indesign- und PDF-Dokument sieht von den Farben her anders aus. Hab ja schon vorsorglich mehrere Bilder geöffent im Photoshop, ist überall das gleiche Problem.

Wie wurde das PDF ausgegeben? Welche Einstellungen?
Ist bei mir schon immer gleich: Exportieren>PDFX1a (mit integriertem ISO Coated v2-Profil)>Ausgabe(In Zieprofil konvertieren (Nummern beibehalten), Ziel: ISOCoatedv2, Ausgabe-Profil: ISOCoatedv2
also alles ISOCoatedv2 Lächel

Liegt eine Transparenz über dem Bild?
Ne das ist nur ne weiche Kante von nem anderen Bild, also keine Transparenz....


LG Steffi
  View user's profile Private Nachricht senden
RedRum

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: Thüringen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.03.2009 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kreativsteffi hat geschrieben:
Eingebettetes Profil des Ausgangsbilds: ISOCoatedv2

Hast du spezifische Einstellungen für das Bild in InDesign eingestellt? Ne hab ich nicht, gar kein Effekt. Das ganze Indesign- und PDF-Dokument sieht von den Farben her anders aus. Hab ja schon vorsorglich mehrere Bilder geöffent im Photoshop, ist überall das gleiche Problem.

Wie wurde das PDF ausgegeben? Welche Einstellungen?
Ist bei mir schon immer gleich: Exportieren>PDFX1a (mit integriertem ISO Coated v2-Profil)>Ausgabe(In Zieprofil konvertieren (Nummern beibehalten), Ziel: ISOCoatedv2, Ausgabe-Profil: ISOCoatedv2
also alles ISOCoatedv2 Lächel

Liegt eine Transparenz über dem Bild?
Ne das ist nur ne weiche Kante von nem anderen Bild, also keine Transparenz....


LG Steffi


Ok dann würde ich darauf tippen das du den Softproof in Photoshop mit falschen Einstellungen eingeschaltet hast.
Schau mal unter Ansicht Farbproof bzw Proof-einrichten.

Ne Weiche Kante ist ja ebenfalls eine Transparenz die bei einem PDF-X1 geflattet werden muss.


Zuletzt bearbeitet von RedRum am Mi 11.03.2009 17:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kreativsteffi
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: Jena
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.03.2009 18:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Huhu,


Also bei PS und InDesign ist das gleiche eingestellt:
Proof-Bedingung: CMYK Arbeitsfarbraum - ISO Coated v2
Reativ Farbmetrisch, Tiefenkompensierung aktiviert

Das hatte ich mir schonmal angeschaut, das wars aber dann leider auch net.....


Ist doch echt sch.... bei anderen geht das doch auch *grrr*
  View user's profile Private Nachricht senden
RedRum

Dabei seit: 21.03.2005
Ort: Thüringen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.03.2009 18:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, anscheinend hast du ja die korrekten Einstellungen in den Programmen.
Das Bild hat ein Farbprofil "ISO Coated V2"
Du gibst das Bild als PDF-X1 aus.

Das Bild sieht in InDesign und als PDF-X1 in Acrobat identisch aus?
Nur wenn du das Bild aus dem PDF in Photoshop öffnest sieht es zu flau aus? (werd aus deinem ersten Screenshot nicht so ganz schlau)

In deinen Screenshots sieht das "gerasterte Bild aus Druck-PDF" identisch wie das Originalbild aus welches du in InDesign plaziert hast. Un das das plazierte Bild in InDesign sieht identisch dem Bild im PDF aus.

Komm nicht so ganz klar *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von RedRum am Mi 11.03.2009 18:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kreativsteffi
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2005
Ort: Jena
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.03.2009 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Joa dann mal zu deinen Fragen:

1. Das Bild hat ein Farbprofil "ISO Coated V2" - Ja.
2. Du gibst das Bild als PDF-X1 aus. - Naja nach dem ich es in Indesign angelegt habe und dann die ganze Indesign als PDF exportiere, wird es dann als PDF X1a ausgegeben. Erst dann halt, nicht vorher. Aber kann sein, dass du das eh gemeint hast Lächel

3. Das Bild sieht in InDesign und als PDF-X1 in Acrobat identisch aus? Joa die Dateien sehen da gleich aus.

4. In deinen Screenshots sieht das "gerasterte Bild aus Druck-PDF" identisch wie das Originalbild aus welches du in InDesign plaziert hast. Un das das plazierte Bild in InDesign sieht identisch dem Bild im PDF aus.
Mh kann an dem doofen RGB-Farbprofil aussehen, musste ja nen Bildschirmfoto machen, da hats immer Farbänderungen gegeben.

Hab das jetzt mal zusammengefügt:
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.03.2009 19:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Von diesem Profil ISOcoated v2 gibt es zwei Versionen mit gleichem Namen. Dazu gibt es eine Diskussion bei hilfdirselbst.ch - find nur den Link grad nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Adobe Creative Suite oder Creative Cloud
[OSx 10.9] an Creative Suite 5-
Creative Suite CS2
Creative Suite 6 kaufen
Creative Suite auf Englisch
*.cdr in Creative Suite CS2 öffnen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.