mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 26.02.2021 22:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: überdrucken / aussparen vom 26.03.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> überdrucken / aussparen
Autor Nachricht
philip-h
Threadersteller

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: Bayern
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.03.2010 06:59
Titel

überdrucken / aussparen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich habe mal wieder eine kurze Frage zum Thema Überdrucken.
Bei schwarzem Fließtext zum Beispiel sollte man die Schwarze Schrift ja immer Überdrucken. Aber warum soll man zum Beispiel bei Größen Schwarzen Flächen, oder wenn die Schrift richtig groß ist nicht überdrucken? Wäre super wenn jemand eine kurze erklärung für mich hat Lächel

Gruß
Philip
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.03.2010 07:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erste Seite
... weil es dann zu einer sichtbaren Veränderung der schwarzen Flächen kommt, ausgelöst durch das Zusammenwirken mit der überdruckten Farbe (Druckfarben sind nicht deckend, bzw. unterschiedlich deckend). Dieser Effekt ist bei kleinen Schriften, kleinen Flächen und dünneren Linien nicht sichtbar ...
zweite Seite
... das Aussparen von feinen Linien, aus denen Schrift nunmal besteht, ist nicht immer zu 100% gewährleistet (Toleranzbereich), so dass rings um ausgesparte Schrifte farbige oder weiße Höfe entstehen können/werden ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
philip-h
Threadersteller

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: Bayern
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.03.2010 07:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich danke dir Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.03.2010 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur um das nochmal zu betonen: Überdrucken sollte man immer nur dann, wenn Überfüllungen keinen Sinn machen. Das ist mangels Strichstärke nur bei feinen Linien der Fall.

Ergo: Auch fette Schriften nicht überdrucken sondern überfüllen.
Natürlich ist das immer auch vom Motiv abhängig.
Mal überdruckte schwarze Stellen und mal überfüllte beißen sich auch unter Umständen.

Ich finds nur immer unschön, wenn dann jemand meint er hätte Ahnung, schwarze Elemente über ein Linienmuster aus grün und blau überdruckt, und die schwarzen Elemente dann kariert erscheinen.
Das ist peinlich.
  View user's profile Private Nachricht senden
heisenberg

Dabei seit: 10.11.2006
Ort: -
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Fr 26.03.2010 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann natürlich auch gewollt sein. Bspw. eine große schwarze Fläche sieht schnell fahl aus, blau drunterlegen und die Fläche bekommt mehr knack.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.03.2010 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
über ein Linienmuster

es geht hier um soetwas und nicht darum, ein satteres Schwarz erzielen --
"Knapp vorbei ist gemäß der Heisenbergschen Unschärfetheorie auch daneben ...!" * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Aussparen oder Überdrucken?
[Druck] was aussparen/überdrucken??
Illustrator CS überdrucken aussparen
Überdrucken & Aussparen
überdrucken / aussparen im Quark
PDF X3 Überdrucken/Aussparen-Trouble
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.