mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21.05.2022 16:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ID CS6 - Maximale Dokumentgröße: PDF korrekt erzeugen vom 24.11.2014


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> ID CS6 - Maximale Dokumentgröße: PDF korrekt erzeugen
Autor Nachricht
sringels
Threadersteller

Dabei seit: 24.11.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 24.11.2014 14:46
Titel

ID CS6 - Maximale Dokumentgröße: PDF korrekt erzeugen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich poste hier zum ersten Mal und habe folgende Frage:

Ich gestalte gerade eine sehr große Grafik für einen Messestand (ca. 6x3m). Damit ist die maximale Dokumentgröße für InDesign ja überschritten, wenn ich das Ganze auf einer Seite anlegen will. Was ich nun schon herausgefunden habe, ist, dass es wohl ein gangbarer Weg ist, alles im Maßstab 1:10 anzulegen, die Bilder mit entsprechender dpi Zahl (720) einzubinden und es erst im PDF hochzuskalieren.

Dazu habe ich nun einige Fragen, bei denen mir google bisher nicht helfen konnte:
1. Wie erzeuge ich das PDF so, dass wenn es die Druckerei auf die Wand aufzieht, es am Schluss scharf ist?
--> Das PDF ist doch auch in Druckausgabequalität 10mal kleiner als gewünscht.
2. Wenn ich die Bilder mit 720 dpi einbinde und das zu irgendwas führen soll, muss ich bei der PDF-Erstellung vermutlich die Bildkomprimierung ausschalten, oder?

Ich habe in dem ID-File auch Schrift als Text eingefügt. Diese ist ja in Punkt eingegeben.

3. Wird diese dann nicht auch unscharf, wenn die Druckerei das PDF in zehnfacher Größe druckt?
4. Macht es einen Unterschied den Text in Pfade umzuwandeln?
5. Würde es Sinn machen die ganze Textbox in Illustrator als EPS anzulegen und ebenfalls als Bild in das ID-Dokument einzubinden?

Ich arbeite mit InDesign CS6 und Illustrator und Photoshop CS4.

Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Danke und viele Grüße!
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.11.2014 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die Schrift als Schrift bleibt, also nicht gerastert wird, (in Konturen umwandeln soll man aus anderen Gründen nicht), dann bleibt es scharf. Wenn Logos als Vektoren in AI eingefügt werden, bleiben diese auch scharf.

EPS soll man in InDesign nicht verwenden!!!! Schriften in Pfade umwandeln ist ein No-Go.


Aber 6 x 3 m gehen in InDesign: Lege ein Dokument mit 2000 x 3000 mm Seitengröße an, 3 Seiten, deaktiviere Neue Druckbogenanordnung im Seitenbedienfeld und exportiere als PDF-Druckbögen.

Vom PDF-Standard her ist ja keine Beschränkung gegeben, da könntest Du die Schweiz im Maßstab 1:1 abbilden und hättest noch genug Platz für das Einwohnerverzeichnis Europas daneben zu schreiben. Problem ist nur, dass es keine Programme gibt, die tatsächlich so große PDFs rausschreiben können und die Bildschirme sind momentan zu klein, das auf 100% darzustellen. *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Mo 24.11.2014 15:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.11.2014 15:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Logischerweise musst du die Komprimierung für Pixeldaten ausschalten, damit deine Auflösung - die übrigens immer in PPI angegeben werden muss - erhalten bleibt ...
Den Rest hat Willi ja schon - in seiner bekannt humorvollen Art - beantwortet.
--
Dass Schrift in Punkt angegeben wird hat nichts mit den Druckpunkten zu tun, die sich in dem Begriff "dpi" verstecken. Daran sieht man z.B., dass die Bezeichnung dpi für Pixeldaten falsch ist und es PixelPerInch heißen muss ...

//Edit: Ergänzung "Punkt"


Zuletzt bearbeitet von Frank Münschke am Mo 24.11.2014 15:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.11.2014 20:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frage mich ob man wirklich 72ppi für so ein Riesenteil benötigt.
MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.11.2014 20:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

liselotteBerlin hat geschrieben:
Frage mich ob man wirklich 72ppi für so ein Riesenteil benötigt.
MfG
Kommt weniger auf die Größe des Displays an, als vielmehr vom Betrachtungsabstand.
  View user's profile Private Nachricht senden
Endrio

Dabei seit: 12.12.2014
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2014 08:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat jemand Erfahrung, wo man solche Schilder / Plakate für Aussenwerbungsmaßnahmen produzieren lassen kann:
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen pdf nicht korrekt geschrieben, wer kann helfen
Freigabe PDF war korrekt -> Druckergebnis völlig falsch!
Broschüre PDF Datei erzeugen
Maximale Seitenzahl für PUR
Wie lege ich ein Manual korrekt an?
Pfadumwandlung nicht korrekt und morgen Druck!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.