mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17.02.2019 02:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Grafik Designer oder Mediengestalter? vom 15.03.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Grafik Designer oder Mediengestalter?
Autor Nachricht
Liquid90
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 15.03.2009 02:04
Titel

Grafik Designer oder Mediengestalter?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey,

ich befinde mich gerade im 1. Lehrjahr zum Mediengestalter. Ist allerdings rein schulisch und ich würde mich erst fürs 2. Lehrjahr bei einer Agentur bewerben. In diesem Jahr (ist ja noch nicht ganz vorbei) habe ich sehr viel Erfahrungen gesammelt und ich hab ein gutes Bild vom Beruf Mediengestalter bekommen, z.B. dass nicht alles so viel mit Kreativität zu tun hat und man auch hässliche Tabellen oder Anzeigen setzen muss. *bäh*

Aber nun zum Thema. Ich überlege mir ernsthaft nach diesem Jahr auf das dreijährige Berufskolleg für Grafik und Design zu gehen, da ich denke, dass ich in diesem Beruf einfach mehr aufgehen kann.

Naja, ich kann nun seit Tagen nich mehr schlafen, weil ich mich einfach nicht entscheiden kann: jetzt bewerben um beim 2. Lehrjahr als MG weitermachen zu können oder aufs BK zu gehen.

Vorneweg, ich habe NICHT vor nach den 3 Jahren BK zu studieren.
Und hier ist nun auch das Problem.

Ich habe oft gelesen und gehört, dass ein staatlich geprüfter GK, der nicht studiert hat schlechte Karten hat und dass da dann eher ein ausgelernter MG vorgezogen wird (verständlich, da er auch mehr praxiserfahrung gemacht hat in den 3 Jahren... )

Was mich auch nicht schlafen lässt, ist, dass ich befürchte /hoffe ( O.o ) dass GK und MG im Prinzip SEHR ähnlich sind und dass später im Beruf kein großer Unterschied mehr besteht. Ich mein, wenn ich als MG zusätzlich noch gut skribbeln und zeichnen kann, kann ich ja durchaus auch noch die Aufgaben eines GD übernehmen.

Und wenn wir schon bei dem Thema sind, kann es sein, dass ein "Mediengestalter Konzept und Visualisierung" fast oder DAS gleiche ist wie Grafik-Designer?

ich weiß einfach nicht mehr weiter... hätte nix dagegen als MG weiterzumachen und dann auch noch geld zu verdienen, befürchte aber dass es nicht ganz mein ding ist.. oder eben 3 jahre KEIN geld zu verdienen, aber meinen Traumberuf habe. ach btw. das berufskolleg grafik und design wäre dann auf der akademie für kommunikation BW und würde monatlich 300 Euro kosten ( ist aber ein sehr gute schule und hat einen guten ruf, nicht so wie andere Privatschulen).

und der letzte punkt. bei welchem beruf hab ich die chance auf höheren gehalt? klar es kommt drauf an was man kann, aber wenn ich jetzt 3 jahre G-D mache und in den 3 jahren kein geld verdiene UND noch 300 euro jeden monat zahlen muss (was aber mit bafög klappen sollte) würd ich schon gern "etwas" mehr verdienen als wenn ich jetzt einfach mein MG mache. Lächerlich oder Realistisch? eher lächerlich, wa?^^

naja, ich hoffe echt ihr könnt mir bei meiner entscheidung helfen... denn ich dreh noch durch.

/edit: das eine Jahr schule zum MG kommt sicher gut, SOLLTE ich G-D machen.. sagt auf jeden mein lehrer^^
  View user's profile Private Nachricht senden
ghostface

Dabei seit: 01.07.2008
Ort: -
Alter: 107
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.03.2009 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was willst du als nichtstudierter grafikdesigner? da nehm ich doch lieber den mediengestalter, als irgend so einen "fachidioten" der nur 4 jahre in der schule gehockt ist, und wahrscheinlich gar keinen realitätsbezug hat.

und ich mein wenn du zwischen dem grafikdesigner und dem mediengestalter als einzigen unterschied siehst, dass der grafikdesigner nur "gut scribbeln und zeichnen" kann... Au weia!

da zahlst du dich dann 3 jahre dumm und dämlich und bist am ende nichts ganzes und nichts halbes.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.03.2009 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

seh ich ähnlich. entweder gescheites studium mit anständigem diplom hinterher oder eben ne fundierte ausbildung. dieser ganze rein schulische quatsch für den man selber zahlt ist auch (bis auf wenige renomierte ausnahmen) bei personalern nicht unbedingt gern gesehen. denn diese schulen haben oftmals meher ihren gewinn als den bildungsauftrag im sinn.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rixxor

Dabei seit: 28.01.2004
Ort: Dortmund
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.03.2009 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich seh das genauso. diese rein schulischen geschichten sind fürn arsch. es kommt immer auf die agentur an wie du behandelt wirst. ich für meinen teil habe bei meiner jetzigen agentur und bei meiner zukünftig glück. klassische mediengestalter aufgaben habe ich nicht. ich wurde die letzten 3 jahre zum designer gemacht und da bin ich auch froh drüber. in der neuen agentur habe ich mich auch ausschließlich als designer beworben und wurde sogar genommen. ohne jemals eine uni/fh von innen gesehen zu haben. es kommt ganz drauf an was du darauf machst. bleib bei deiner ausbildung, such dir ein kleines designbüro und dann hat sich das.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Liquid90
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 15.03.2009 22:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok danke für die antworten!

doch könnte mir vll auch jmd diese frage beantworten:

"Und wenn wir schon bei dem Thema sind, kann es sein, dass ein "Mediengestalter Konzept und Visualisierung" fast oder DAS gleiche ist wie Grafik-Designer? "

danke schonmal
  View user's profile Private Nachricht senden
lefoff

Dabei seit: 27.09.2006
Ort: KL
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.03.2009 23:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst als MG in der Vorstufe sitzen und gelieferte Worddateien für den Druck aufbereiten oder aber in einer großen Agentur dicke Jobs abwickeln.
Wer sich in unserer Branche richtig anstrengt und was kann kann auch was erreichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
olympia

Dabei seit: 21.05.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 19.03.2009 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gebe dem flo6oo absolut recht.

die branche ist gnadenlos und der weg ist hart, aber..

wo der wille, da ein weg. miener war: MG, arbeitslosigkeit, praktika, harte jobs.. jetzt ad in der größten internationalen agentur. es geht!

halt die ohren steif!
olympia
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.03.2009 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

olympia hat geschrieben:
wo der wille, da ein weg. miener war: MG, arbeitslosigkeit, praktika, harte jobs.. jetzt ad in der größten internationalen agentur. es geht!


soll ad = art director bedeuten? agentur für was? *bäh*


@ liquid: das sind erst einmal nur namen und titel. die kann jeder verwenden. es ist häufig individuell was die leute machen. ein grafikdesigner wird auch nicht zwingend zeichnen, vlt skribbeln... ein mg kann das gleiche machen oder auch nicht. also gibt es da erst einmal keine unterschiede. ich mache bei mir im verlag exakt das gleiche wie die diplomierten grafiker. der andere mag hämmert nur daten ins netz...

die frage ist immer auf was für eine stelle du dich bewirbst und was gefordert wird. vielen dinge können die mgs auf grund ihrer ausbildung nicht, weil es da einfach nicht vermittelt wird. aber du kannst dich jederzeit selber weiterbilden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Mediengestalter/ Web-Designer oder Grafik Designer?
Mediengestalter oder Grafik-Designer
Mediengestalter oder Grafik Designer
GRAFIK DESIGNER / MEDIENGESTALTER (m/w/d) Berlin
Einstiegsgehalt Grafik-Designer
vom grafik designer zum lehrer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.