mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21.02.2017 02:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Zusatz bei Gewinnspielen vom 28.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Zusatz bei Gewinnspielen
Autor Nachricht
alanansie
Threadersteller

Dabei seit: 26.06.2002
Ort: ffm
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 28.07.2005 16:53
Titel

[Recht] Zusatz bei Gewinnspielen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wir wollen für einen Kunden eine Verlosung auf der Messe machen. Jetzt ist die Frage, ob es irgendwelche phrasen wie "der rechtsweg ist ausgeschlossen" gibt, die da unbedingt drauf sollten, damit der Kunde nicht in evtl rechtliche Fallen läuft? Hat da jemand Erfahrung? Danke!

Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Fr 29.07.2005 08:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 17:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...erstmal müßt Ihr wissen, was Ihr überhaupt wollt. "Verlosungen" gibt's juristisch glaube ich gar nicht...

Wenn man was gewinnen kann, ohne dafür was zu leisten (außer natürlich ein Los zu ziehen) handelt es sich soweit ich weiß um eine "Tombola". Die muß sogar beim Regierungspräsidenten genehmigt werden. Dafü ist aber auch kein Rechtswegzusatz erforderlich.

Wenn der Mitspieler was leisten muß (also z.B. auf einer Karte ein Wort vervollständigen, nur Kontaktdaten angeben reicht nicht) und dabei auch die Chance besteht, das er es falsch ausfüllt und deshalb nicht gewinnen kann, handelt es sich um ein Gewinnspiel. In dem Falle ist keine Genehmigung erforderlich, Ihr solltet aber unbedingt den Rechtswegzusatz anfügen.

Wenn die Mitspieler Geld oder Werte einsetzen müssen, um was zu gewinnen, ist es eh egal, weil Ihr dann alle in den Knast kommt. Sowas ist nämlich eine Loterie und bedarf einer staatlichen Zulassung *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Evtl wer nicht teilnehmen darf, "Der Rechtsweg ist ausgeschlossen", "Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los"...

Nimm dir doch einfach mal ein Preisausschreiben o.ä. einer großen renomierten Zeitung und guck nach, was die so schreiben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
system

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.07.2005 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gewinnspiele sind schon sehr heikel. Die werden bei uns immer von einem Juristen geprüft und dennoch fallen die immer mal wieder auf die Nase. Die Teilnahme-Bedingungen müssen genauestens ausformuliert sein. Bei fehlerhafter Formulierung sind Gewinne einklagbar!! Rechtsweg ist ausgeschlossen ist noch das harmloseste. (Auf gut deutsch bedeutet das nur: die Gewinne werden nicht wirklich verlost) Das Gewinnspiel darf nicht mit einer Bestellung gekoppelt sein, etc.
Würde ich bei einer größeren Aktion schon mal einen Juristen bemühen und bei einer kleinen Geschichte hoffen, dass es niemand merkt, wenn man was falsch gemacht hat.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
[Recht] Recht am Logo
Recht am eigenen Bild vs. Recht am eigenen Gesicht
[Recht] Referenzen
[Recht] Namensrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.