mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 19.02.2020 05:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Recht auf Referenzen vom 03.08.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Recht auf Referenzen
Autor Nachricht
Schnien
Threadersteller

Dabei seit: 09.06.2009
Ort: Essen
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2016 13:01
Titel

Recht auf Referenzen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr lieben,

ich brauche mal eure Hilfe. Und zwar wurde ich überraschender Weise vor einem Monat gekündigt.

Jetzt benötige ich natürlich als Mediengestalterin ein paar Referenzen, um diese in meine Bewerbung einzupflegen.
Ich bat also meine Ex-Chefin mir ein paar per Mail zukommen zu lassen (damit sie nicht lange suchen muss, hab ich ihr eine kleine Liste geschickt). Jetzt habe ich einen Monat auf ihre Mail gewartet und sie hat mir nur 1/4 von dem geschickt worum ich sie gebeten habe.

Meine Frage: Ist es mein Recht die angefragten Referenzen anzufordern oder hab ich einfach Pech gehabt?

Ich bin total verzweifelt und weiß nicht mehr weiter ....

LG, Janine
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.08.2016 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein recht auf referenzen hast du nicht. sowas sammelt man fortwährend. kannst du nicht reinfahren und die sachen selber zusammensuchen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.08.2016 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Diese Frage würde ich über einen Juristen klären. Referenzen können veröffentlicht werden, wenn keine Widersprechung in einem Vertrag vorliegt. Ob dein Arbeitgeber aber verpflichtet ist, dir die Refs zur Verfügung zu stellen, bezweifel ich.

Such einfach noch einmal das Gespräch und frag freundlich nach, ob es nicht noch möglich wäre die anderen Referenzen auch zu bekommen. Kein Grund zu verzweifeln.
 
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.08.2016 16:31
Titel

Re: Recht auf Referenzen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schnien hat geschrieben:
Hallo ihr lieben,

ich brauche mal eure Hilfe. Und zwar wurde ich überraschender Weise vor einem Monat gekündigt.

Jetzt benötige ich natürlich als Mediengestalterin ein paar Referenzen, um diese in meine Bewerbung einzupflegen.
Ich bat also meine Ex-Chefin mir ein paar per Mail zukommen zu lassen (damit sie nicht lange suchen muss, hab ich ihr eine kleine Liste geschickt). Jetzt habe ich einen Monat auf ihre Mail gewartet und sie hat mir nur 1/4 von dem geschickt worum ich sie gebeten habe.

Meine Frage: Ist es mein Recht die angefragten Referenzen anzufordern oder hab ich einfach Pech gehabt?

Ich bin total verzweifelt und weiß nicht mehr weiter ....

LG, Janine


Zwei Fragen hierzu:
1. Wurde die Kündigungsfrist nicht eingehalten oder warum konntest du die Sachen nicht selbst zusammen suchen?
2. Da das jetzt jemand für dich machen muss - kommst du für die benötigte Arbeitszeit auf oder soll das unentgeltlich passieren? Falls zweiteres würde ich mal vermuten, dass es eben so lange dauert, wie es eben dauert und es nur gemacht wird, wenn gerade nichts anderes zu tun ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Recht] Referenzen
Recht: meine Referenzen aus der Zeit meiner letzten Anstellu
[Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
[Recht] Recht am Logo
Referenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.