mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 07.12.2021 04:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bei Minus in der Kasse weniger Lohn ? vom 12.10.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke -> Bei Minus in der Kasse weniger Lohn ?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Völlig normal oder nicht?
Normal
37%
 37%  [ 12 ]
Nicht Normal
62%
 62%  [ 20 ]
Stimmen insgesamt : 32

Faune
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2008
Ort: Bielefeld
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.10.2009 15:16
Titel

Bei Minus in der Kasse weniger Lohn ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aufgrund der Empörung eines Freundes darüber das wenn Geld in meiner Kasse (arbeite nebenbei im Kino an der Theke) fehlt, das der fehlende Betrag vom Lohn abgezogen wird starte ich mal ne Umfrage dazu was ihr dazu meint. Für mich war und ist das eigentlich völlig normal und habe es auch nie anders gehört oder kennengelernt. Sonst könnte ja jeder aus seiner Kasse Geld nehmen.

ach und wäre nett wenn ihr begründen würdet wenn ihr "nicht normal" gewählt habt


Zuletzt bearbeitet von Faune am Mo 12.10.2009 15:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ghostface

Dabei seit: 01.07.2008
Ort: -
Alter: 110
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.10.2009 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab früher noch in nem Supermarkt gejobbt, da wurde das immer protokolliert, wieviel gefehlt hat, es gab aber nie konsequenzen. auch wenn mal 50 oder 100 € gefehlt haben, wurde das nicht vom lohn abgezogen. Nur bei höheren Beträgen musste der Marktleiter so nen zettel unterschreiben dass er das zur kentniss genommen und den mitarbeiter ausgeschimpft hat Grins
bei so einem system fällt es natürlich dann sehr schnell auf wenn das regelmäßig passiert und es dann vielleicht mit absicht geschieht.
und man muss auch bedenken dass es oft vorkam dass man zuviel in der kasse hatte, die leute also unbemerkt beschissen hat. da hat sich minus und plus im normalfall ziemlich die waage gehalten.

die begründung dafür ist einfach dass kein mensch sich stundenlang an der kasse 100 %ig konzentriern kann und dass fehler passiern können. grad am samstag hat man da an so ner kasse so extrem viel um die ohren, man muss schaun dass die leute nix klaun, man muss kassiern, man muss sich mit ihnen unterhalten, man muss dieses machen, jenes machen... dass man seinen mitarbeitern soweit vertrauen entgegen bringt, dass man von einem versehen ausgeht, wenn mal was fehlt, war da selbstverständlich.

wie sehr das auf eine kino kasse zutrifft kann ich nicht sagen, aber in unsrem großen kino, in dem ich immer bin, ist schon ordentlich was los an den kassen, da stehen haufenweise leute, alle schreien durch die gegend, links und rechts quatschen die kollegen ständig dazwischen.. da kann einem schonmal ein fehler unterlaufen.

ich finds deshalb nicht ok wenn das vom gehalt abgezogen wird, damit unterstellt man seinen mitarbeitern ja quasi automatisch dass sie entweder zu blöd zum zählen oder unehrlich sind, dann braucht man ihnen auch nicht die kasse anvertrauen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
deeesi

Dabei seit: 01.09.2004
Ort: Leverkusen
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.10.2009 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was passiert, wenn du plus in der kasse hast?

benutzt nur du allein diese kasse? wenn nein, find ich es absolut NICHT in ordnung.
aber auch wenn das deine eigene kasse ist, find ich das eigentlich grenzwertig

ne freundin hat mal inner disco gearbeitet. die musste auch nachzahlen, wenn minus war. durfte aber dafür plus auch behalten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.10.2009 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dieser Abzug entbehrt meines Wissens nach einfach jeglicher rechtlichen Grundlage.

Es gibt einen Arbeitsvertrag, in dem ist ein Betrag als Gehalt festgesetzt. um diesen Anspruch nict gerecht zu werden, muss der Arbeitgeber schon Beweise vorlegen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.10.2009 16:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde man kann eine Supermarktkasse auch nicht mit einer Kinokasse vergleichen. Erstens dürfte es wohl wesentlich weniger hektisch sein und zweitens sind die Beträge meist doch recht gerade.
  View user's profile Private Nachricht senden
ghostface

Dabei seit: 01.07.2008
Ort: -
Alter: 110
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.10.2009 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Ich finde man kann eine Supermarktkasse auch nicht mit einer Kinokasse vergleichen. Erstens dürfte es wohl wesentlich weniger hektisch sein und zweitens sind die Beträge meist doch recht gerade.


ja stimmt, aber das kommt ja auch aufs kino an. bei uns sinds dann gleich mal 10 kassen, vor allen drängen sich die leute.. und dann kommen irgendwelche jugendliche, da zahlt dann einer für den, den und den, der zweite zahlt für drei minus einen, zwei zaheln für sich allein, wollen aber alle zusammen die karten haben, andre belabern dich weil sie da statt dort sitzen wollen, ach ne dieser, ohja doch lieber den, oh moment, ich hab studentenrabatt... und das dann stundenlang * Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 37983
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 12.10.2009 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich jobbe nebenbei in einem großen Konzerthaus im Service, Garderobe und Einlaß und so. Und wenn dort in der Garderobenkasse was fehlt am Ende, müssen wir die Hälfte aus eigener Tasche zahlen.

Ob das nun in Ordnung ist oder nicht, keine Ahnung. Aber das sind meistens auch Kleckerbeträge von max. 5,-

Aber toll isses natürlich nicht.
 
footbagfreak

Dabei seit: 12.09.2007
Ort: Schland
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.10.2009 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nicht unbedingt normal, aber sinnvoll. Wo bleibt denn sonst der Anreiz, sorgfältig und gewissenhaft zu kassieren?
Mit dem eigenen Geld geht man schliesslich immer vorsichtiger um als mit dem eines anderen. Ich würde das als Chef auch so machen. Im Gegenzug wird ein Plus in der Kasse natürlich auch an den entsprechenden Mitarbeiter ausgezahlt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Weniger Rente für Kinderlose
Marlon Brando lebt... Mehr oder weniger...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Plauderecke


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.