mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 13:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: pdf bekommt konkurrenz vom 26.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> pdf bekommt konkurrenz
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.04.2005 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich zitiere mal slashdot, die haben das schön realitisch zusammengefasst:

I noticed the main, and probably most important difference between old and busted PDF and new-hotness Metro (besides the Queer Eye styled name)... 'We will offer products based on this next generation RIP technology and make them available under license to printer manufacturers and software integrators worldwide.' Yes, I can see it now - entire industries undoing their time-tested, battle hardend PDF-based workflows with free and open files all for the chance to use patented, pay-for-use Microsoft proprietary workflows, software, and files. Good luck with that, guys.


//
Ich denke nicht dass da eine chance seitens Microsoft vorhanden ist. PDF ist dafür zu verbreitet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fyll

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: Augsburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Denke mal, es wird beides geben.
Programme und Maschinen auch dieses Format unterstützen - von Kunde/Agentur A bekommt mans als PDF, von B als Microsoft-blubb-dings - im Grunde isses dann egal.
SChaut doch mal, wie sich jetz schon allein das WMV-Format verbreitet hat - wird Gecshmackssache sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Dsein

Dabei seit: 23.08.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.04.2005 22:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn nur noch Monopolisten für Software zuständig sind, dann stagniert die Entwicklung.
* Nee, nee, nee *
Ein gutes Beispiel ist hier in der Grafik zusehen. (MS Encarta vs. Wiki!!!)


  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 27.04.2005 22:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dsein hat geschrieben:
Wenn nur noch Monopolisten für Software zuständig sind, dann stagniert die Entwicklung.

Da ist sicher was dran, aber nicht uneingeschränkt. Microsoft hat ein Quasi-Monopol bei Desktop-Betriebssystemen, und da wird's jetzt 4 Jahre nach Windows XP Zeit, dass endlich mal Schwung in die Bude kommt - da trifft es also zu. Andererseits ist Microsoft besonders da innovativ, wo sie nicht alleinherrschend sind - beispielsweise wieder .NET. Und beim Thema Browser hat der Firefox und damit die OpenSource-Bewegung ja zumindest dazu beigetragen, die Redmonder wachzurütteln und den IE7 vorzuziehen.

Zur Grafik:

Linux und Windows auf dem Desktop zu vergleichen ist ein Witz, Linux ist auf dem heutigen Level da imho heute nicht konkurrenzfähig.
SQL Server ist ein "erwachsenes Datenbanksystem", MySQL schraubt seit Jahren und x Beta-Versionen an Features, die im SQL Server schon ewig Standard sind (Trigger, Stored Procedures, ich glaube sogar Views).
Exchange und Sendmail, hä - Äpfel und Birnen?
 
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.04.2005 07:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
Dsein hat geschrieben:
Wenn nur noch Monopolisten für Software zuständig sind, dann stagniert die Entwicklung.

Da ist sicher was dran, aber nicht uneingeschränkt. Microsoft hat ein Quasi-Monopol bei Desktop-Betriebssystemen, und da wird's jetzt 4 Jahre nach Windows XP Zeit, dass endlich mal Schwung in die Bude kommt - da trifft es also zu. Andererseits ist Microsoft besonders da innovativ, wo sie nicht alleinherrschend sind - beispielsweise wieder .NET. Und beim Thema Browser hat der Firefox und damit die OpenSource-Bewegung ja zumindest dazu beigetragen, die Redmonder wachzurütteln und den IE7 vorzuziehen.

Zur Grafik:

Linux und Windows auf dem Desktop zu vergleichen ist ein Witz, Linux ist auf dem heutigen Level da imho heute nicht konkurrenzfähig.
SQL Server ist ein "erwachsenes Datenbanksystem", MySQL schraubt seit Jahren und x Beta-Versionen an Features, die im SQL Server schon ewig Standard sind (Trigger, Stored Procedures, ich glaube sogar Views).
Exchange und Sendmail, hä - Äpfel und Birnen?


da stimme ich voll zu. aber Linux wird sich weiter entwickeln, Ubuntu ist ein schritt in die richtige Richtung, und Novell/Redhat investieren nun auch viel Geld in den Desktop. Währenddessen läßt longhorn weiter auf sich warten und enttäuscht. Longhorn wird kommen keine Frage, nur bin ich gespannt ob Linux den Zeitvorteil nutzen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 28.04.2005 07:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach Linux "kommt" doch schon seit Jahren ... außerdem ist die ganze OpenSource-Szene zumindest teilweise total schizo. Geht doch jetzt schon los, dass sie sich wegen dem Kernel die Köpfe einschlagen. Dazu fällt ihnen noch auf, dass die Neuenwicklungen zu wenig getestet werden, weil ihre Tester weder Geld noch Ruhm bekommen - aber so ist das nunmal, wenn man etwas aus Überzeugung und für irgendwelche Werte macht *ha ha* * Ich bin ja schon still... *

Wie auch immer, ich bin da skeptisch. Und meine neuesten Linux-Erfahrungen stimmen mich da nicht wirklich besser ... wenn nach 3 Jahren WLAN aufm Massenmarkt nur ein paar wenige Karten halbwegs unterstützt werden ... und das lässt sich beliebig fortführen.
 
LordJuly

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.04.2005 07:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiss garnicht was die Unruhe soll, wir alle kennen Microsoft doch, die schlucken irgendwann das PDF und somit Adobe und werden dann sagen, wir haben´s erfunden! *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.04.2005 07:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
Ach Linux "kommt" doch schon seit Jahren ... außerdem ist die ganze OpenSource-Szene zumindest teilweise total schizo. Geht doch jetzt schon los, dass sie sich wegen dem Kernel die Köpfe einschlagen. Dazu fällt ihnen noch auf, dass die Neuenwicklungen zu wenig getestet werden, weil ihre Tester weder Geld noch Ruhm bekommen - aber so ist das nunmal, wenn man etwas aus Überzeugung und für irgendwelche Werte macht *ha ha* * Ich bin ja schon still... *

Wie auch immer, ich bin da skeptisch. Und meine neuesten Linux-Erfahrungen stimmen mich da nicht wirklich besser ... wenn nach 3 Jahren WLAN aufm Massenmarkt nur ein paar wenige Karten halbwegs unterstützt werden ... und das lässt sich beliebig fortführen.



Lächel noch geiler ist dass jetzt parallel an 3 verschiedenen XServer-Erweiterungen gearbeitet wird die Effekte ´a la Aero / Aqua erlauben sollen. Warum 3 Stück, warum nicht alle an einem... Ich bin ja irgendwann at home selber auf OSX gewechselt da ich des frickelns müde war. Hier at work läuft Linux allerdings ziemlich gut - wobei ich das hier auch brauche da ich zur Zeit primär Linuxprogrammierung betreibe...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Konkurrenz zu Macromedia Contribute
microsoft silverlight, konkurrenz zu flash?
wie bekommt ihr Zeichnungen in den PC?
Wieviel bekommt man für Banner?
Wie bekommt man das am besten hin.
Illustrator CS4 bekommt Datei nicht berechnet?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.