mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Logos mit weißem Hintergrund freistellen vom 20.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Logos mit weißem Hintergrund freistellen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
kowalski

Dabei seit: 23.07.2002
Ort: mannheim
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.03.2004 17:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sind eure bilder auch im bitmap-modus abgespeichert, also nur ein kanal?
ansonsten geht das glaub nich...
  View user's profile Private Nachricht senden
mgr
Threadersteller

Dabei seit: 31.05.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 21.03.2004 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kowalski hat geschrieben:
sind eure bilder auch im bitmap-modus abgespeichert, also nur ein kanal?
ansonsten geht das glaub nich...


Hab gerade gemerkt: Wenn ich es als "Schwarzweiß" abspeichere, dann funktioniert es. Aber habt ihr Erfahrung mit dieser Sache beim Druck? Transparenzen sind ja immer so eine Sache, oder?

Hilft auch nicht direkt, denn ich brauche es eigentlich farbig, bin aber trotzdem wieder etwas schlauer ... Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
kowalski

Dabei seit: 23.07.2002
Ort: mannheim
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.03.2004 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bitmaps machen in der regel keine probs. man kann sie nachträglich
auch noch einfärben. du solltest aber unbedingt darauf achten, dass
beim konvertieren in ps "50% schwellenwert" eingestellt ist und die
auflösung mindestens 600dpi beträgt, ich nehme immer 1200.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 21.03.2004 17:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das kann eigentlich so gut wie jedes Layoutprogramm. Dennoch gehören Transparenzen nicht zum PDFX-Standard...
 
kowalski

Dabei seit: 23.07.2002
Ort: mannheim
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.03.2004 17:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Das kann eigentlich so gut wie jedes Layoutprogramm. Dennoch gehören Transparenzen nicht zum PDFX-Standard...



bezieht sich das nur auf bitmaps oder auch auf freisteller?
seh darin irgendwie keinen nachvollziehbaren sinn...

klärt mich ma bidde auf Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 21.03.2004 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soweit ich informiert bin, machen Beschneidungspfade keine Probleme, obwohl ich hier auch von der Einbettun in tiffs abraten würde (obwohl deswegen, weil ich es noch nie ausprobiert habe), mit .eps-Dateien fährst du da auf der sicheren Seite.

Auf transparent gestellte 1bit-Bilder sind allerdings verboten. Hier kann ein Profi aber sicherlich noch mehr Infos beitragen, hier fängt bei mir das gefährliche Halbwissen an Lächel
 
kowalski

Dabei seit: 23.07.2002
Ort: mannheim
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.03.2004 17:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Soweit ich informiert bin, machen Beschneidungspfade keine Probleme, obwohl ich hier auch von der Einbettun in tiffs abraten würde (obwohl deswegen, weil ich es noch nie ausprobiert habe), mit .eps-Dateien fährst du da auf der sicheren Seite.

Auf transparent gestellte 1bit-Bilder sind allerdings verboten. Hier kann ein Profi aber sicherlich noch mehr Infos beitragen, hier fängt bei mir das gefährliche Halbwissen an Lächel


k, thx für die infos Lächel

das einbetten von tiff-freistellern habe ich auch immer tunlichst vermieden.
aber warum keine transparenten bitmaps erlaubt sind kapier isch nisch janz.
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 21.03.2004 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielleicht hilft euch das ja weiter:

auszug aus der page ausgabe 12.2002 Anforderungen an eine PDF/X-3-Datei

Zitat:
Keine Transparenzen verwenden,
die man ab PDF 1.4 benutzen kann.
Bisher können nur Photoshop, Illustrator
und InDesign diese Informationen
in PDF-Files schreiben. Dort
gibt es auch Funktionen, um Transparenzen
aus Dokumenten herauszurechnen,
ohne den visuellen Eindruck
zu verändern.


der artikel steht zum kostenlosen download unter http://www.eci.org/deu/pages/pdfx3.html bereit
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Vektorgrafik mit weißem Hintergrund
Wassertropfen auf weißem Hintergrund - wie am effektvollsten
[Illu/ID CS5] Logo nur mit weißem Hintergrund platzierbar?
Weißer Hintergrund - freistellen?
Freistellen vor blauem Hintergrund
Indesign: Tif mit weißem Hintergrund "beschneiden"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.