mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Freehand] Dateien im Druck pixelig? Warum? vom 30.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Freehand] Dateien im Druck pixelig? Warum?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.07.2004 12:25
Titel

[Freehand] Dateien im Druck pixelig? Warum?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich muss leider ein bisschen ausholen. Folgendes Problem:
Ich habe für einen Kunden unter anderem einen Briefbogen und eine Visitenkarte gestaltet.
Diese wollte er unbedingt bei einem befreundeten Drucker drucken lassen, also habe ich ihm die Dateien per E-Mail zugeschickt. Diese habe ich in Freehand 10 erstellt und sie als ".FH10"-Dateien weitergegeben.

Soweit, so gut. Nun hatte der Kunde die Dateien beim Drucker schon vorab mal auf de Laserdrucker oder wo auch immer schon einmal ausdrucken lassen und die Dokumente waren wohl pixelig und nicht druckfähig. Auf meinem Tintenpisser war das Ergebnis aber wie geplant, der Ausdruck war super und gestochen scharf - Vektor eben. Nach einigem Hin und Her kam ich ich zu der Erkenntnis, dass mein Kunde wohl nicht die Freehand-Daten, sondern ein GIF davon, dass ich ihm mal geschickt hatte, weitergegeben hatte. Also ist ja klar, dass der Ausdruck pixelig war, schließlich war es ja ein GIF.

So, ich habe dann also dem Drucker meine FH-Daten per Mail geschickt, damit da keine Missverständnisse auftreten können. Ich weiß auch, dass er sie erhalten hat.

Nun sind die Briefbögen und die Karten also gedruckt worden und ich musste erfahren, dass der Drucker die Dateien noch einmal setzen musste, weil die Filme trotz allem pixelig waren.
Ich habe mir (vom Kunden) die Filme zeigen lassen und sie sind tatsächlich pixelig. Es sieht so aus, wie wenn man eine Schrift als stark komprimiertes JPG abspeichert. Ich hab also gefragt, ob der Drucker oder Belichter vielleicht ein PDF erstellt hat und da was schiefgegangen ist.

Die Erklärung vom Drucker lautete nun, dass die Datei nur eine Tiefe von 8 Bit hatte, aber mehr haben müsste und daher sei der Druck auch so pixelig. Au weia!

Ich stehe nun vor einem großen Rätsel. Meine Daten schienen echt in Ordnung. Liegt das an Freehand (PC)? Gibt es da irgendeine Voreinstellung, die ich vielleicht missachtet habe?
Oder liegt es vielleicht an Outlook, komprimiert der Daten noch einmal automatisch?
Früher, vom Mac aus haben wir ständig Daten über Outlook (Express) verschickt, da gab es nie Probleme.

Weiß einer von euch vielleicht die Ursache?

Hoffnungsvolle Grüße,
Maren


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Fr 30.07.2004 12:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.07.2004 12:31
Titel

Re: [Freehand] Dateien im Druck pixelig? Warum?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

> Titel editiert.

Bitte benutzt das richtige Unterforum für eure Themen.
> Thema verschoben > „Software – Print“


---

McMaren hat geschrieben:
Die Erklärung vom Drucker lautete nun, dass die Datei nur eine Tiefe von 8 Bit hatte, aber mehr haben müsste und daher sei der Druck auch so pixelig. Au weia!


Klar, das erklärt alles! *ha ha*

Nee, Spaß bei Seite.
Sollten alle Objekte aus Vektoren bestehen,
sehe ich im Moment keine Ursache für eine
Verpixelung.
Das läßt sich auch schlecht von der Ferne sagen.
Vielleicht kannst du das Dokument zum Überprüfen
per E-Mail schicken? > fraenk_at_mediengestalter-forum.de

Oder du prüfst dein Dokument selbst z.B. mit FlightCheck
http://www.markzware.com/download/flightcheckdemo.html
und zeigst uns die Ergebnisse.


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Fr 30.07.2004 12:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.07.2004 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach, das ist Software? OK, tut mir leid.
Ja, ich versteh auch nur noch Bahnhof. Ich schicks dir mal. Danke!

Ich dachte, vielleicht liegt es ja an irgendwelchen ominösen PC-Voreinstellungen? Ich hab sowas bisher immer nur am Mac gemacht.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Fr 30.07.2004 12:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.07.2004 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würd mal sagen, die haben das GIF ausbelichtet. ???

Aus welchem Programm wurde denn belichtet? Vielleicht wurde was beim Export aus FH vermurgst? Es gibt noch eine Möglichkeit beim FH-Druckmenü, unter den Einstellungen >> Erweitert >> Bildverarbeitung >> Abflachung, einen Wert für die max. Kurvenpunkte (wenn ich mich nicht irre) einzustellen, falls dort nicht Standard steht, werden die Kurven reduziert, was bei Schrift absolut tötlich ist. Kommt natürlich nur zum tragen, wenn auch aus FH belichtet wurde.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.07.2004 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, das mit Flightcheck ist ne gute Idee, probiere ich mal. Danke!

@ mactobi: OK... Aber warum sollte die Druckerei das eingestellt haben? Ich mein, bei mir was wirklich ein 1A-Ausdruck da. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das GIF belichtet haben, so dumm kann kein Drucker sein. Schließlich sollte das zweifarbig werden und überhaupt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.07.2004 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mittlerweile sehe ich keine Alternative mehr dazu: Der Datenaustausch von Druckdaten sollte immer als PDF/X-3 erfolgen. Alles andere kostet nur Zeit und Nerven. Viele Drucker wissen zwar nicht was ein PDF/X-3 ist, trotzdem können Sie damit nicht so viel falsch machen wie mit offenen Dateien*.

Gruß

Achim


* Vorausgesetzt die Farbdaten sind nicht RGB oder Lab. Das ist zwar laut PDF/X-3 erlaubt aber von medienneutral hat der gemeine Drucker ohnehin noch nie etwas gehört ...
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.07.2004 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, Flightcheck zeigt mir nur Dinge an, die nichts mit der Auflösung oder so zu tun haben. Und ich hab meine Pantone-Farbe angeblich nicht benutzt? Ich bin ein bisschen verwirrt, wie das sein kann, aber es klärt ja leider nicht mein Problem.

Ach Achim, wenn das alles so einfach wäre... *seufz*.
Hast du vielleicht noch eine Idee, woran es liegen könnte?
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.07.2004 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Haste paar Daten vergessen mitzuschicken, die nur verknüpft und nicht eingebettet sind?
Wenn pdf und eps nur verknüpft sind und nicht mitgeschickt wurden und dann ausgedruckt werden (ohne verknüpfte Dateien), dann wird ja nur die Bildschirmansicht ausgegeben. Kann ja nur. Immerhin...
Und dann isses pixelig -
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen tif-Dateien pixelig in InDesign
Freehand 10 - importierte Bilder sind pixelig
Indesign CS3 zu PDF: Schrift beim Druck pixelig...
Freehand-Dateien in Illustrator
Freehand-Dateien von MAC auf PC
Vorschau Freehand-Dateien
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.