mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bild aus Photoshop mit transparentem Hintergrund in Indesign vom 09.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Bild aus Photoshop mit transparentem Hintergrund in Indesign
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.08.2006 21:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, Transparenz geht nur wenn die Ebenen erhalten bleiben. Ohne Ebenen – keine Transparenz.
  View user's profile Private Nachricht senden
kroko

Dabei seit: 23.04.2007
Ort: graz
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2007 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe ein ähnliches problem deshalb schreib ichs gleich hier dazu.

ich füge freigestellte graustufen-fotos als PSD mit transparentem HG ins indesign ein. dahinter liegt eine fläche mit 100%K welche größer ist als das foto selbst.

alles scheint zu funktionieren doch jetzt kommts: beim ausdruck sieht man die begrenzungen von dem bild ganz leicht. also der transparente bereich erscheint nicht ganz schwarz sondern eher wie 90% oder so, dann kommt ne kante (wo das foto aufhört), und dann erst kommt die richtig schwarze fläche. übrigens kommt dieser effekt NICHT bei eps mit beschneidungspfad! aber das kann ich leider nicht verwenden wegen freigestellten haaren und so.

ich habe auch ein pdf-x3 daraus gemacht und gemessen. überall 100%K. ist das nur ein problem von meinem drucker? der auftrag ist sehr wichtig und teuer, also will ich kein risiko eingehen.

helft mir pls *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2007 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das hört sich nach darstellungsfehlern an.
siehst du diesen effekt im pdf auch? wenn ja, deaktiviere mal die glättung.

letztendlich gewissheit geben dir natürlich nur die gerippten daten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kroko

Dabei seit: 23.04.2007
Ort: graz
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2007 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auf dem schirm seh ichs garnicht. schaut alles einfach nur schwarz aus.
und ja, wenn ich das PDF ausdrucke sieht der ausdruck gleich aus wie der aus ID. wo meinst du soll ich die glättung ausmachen?
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2007 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

im acrobat. das hätte aber lediglich einfluß auf die bildschirmdarstellung, die bei dir ja ok ist.
ich will mal vorsichtig darauf tippen (ohne gewähr) dass das ein problem deines druckers ist, der mit den transparenzen nicht 100% klar kommt.

schreib das pdf mal mit level 1.3 und drucks nochmals aus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Suze

Dabei seit: 25.04.2007
Ort: Bielefeld
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.09.2007 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal in den druckereinstellungen nach, ob der die graustufenbilder auch wirklich nur aus dem schwarz druckt, oder aus allen farben.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2007 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Suze hat geschrieben:
schau mal in den druckereinstellungen nach, ob der die graustufenbilder auch wirklich nur aus dem schwarz druckt, oder aus allen farben.


er schreibt ja oben er hat überall 100k * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Suze

Dabei seit: 25.04.2007
Ort: Bielefeld
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.09.2007 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, aber wenn ich doch aus der Datei ein pdf schreibe, dann ist das doch wieder ein etwas anderer Fall, als wenn ich das direkt aus InDesign schicke. Also zumindest beim Drucker. Das ist dann ja nicht mehr Text und Bild, also nicht so richtig zumindest. Kanns gerade nicht so richtig ausdrücken xD Aber ich hoffe das es einigermaßen verständlich ist?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen indesign: eps mit transparentem hintergrund
sw-tif mit transparentem Hintergrund
JPG mit transparentem Hintergrund
Bildersatz mit transparentem Hintergrund
eps mit transparentem hintergrund möglich?
QuarkXPress Bilder mit transparentem Hintergrund laden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.