mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Störungen im Histogramm der Tonwertkorrektur vom 26.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Störungen im Histogramm der Tonwertkorrektur
Autor Nachricht
Pummelmorphi
Threadersteller

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Esch
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.01.2006 19:57
Titel

Störungen im Histogramm der Tonwertkorrektur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

wer kann mir zu folgender Problematik einen Tip geben? Wenn ich die Farben eines Bildes im RGB-Modus mit Hilfe der Tonwertkorrektur bzw. der Graditationskurve korrigieren möchte, passiert es meistens, dass ich senkrechte weiße Linien innerhalb des Histogramms erhalte.

Was haben diese zu sagen und wie kann ich sie vermeiden?

Danke im Voraus für Eure Hilfe
  View user's profile Private Nachricht senden
heli2001

Dabei seit: 26.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 26.01.2006 20:19
Titel

Titel: Störungen im Histogramm der Tonwertkorrektur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kein problem...normalerweise..bei den weissen strichen sind keine Toninformationen. Das sind Lücken, d.h. Du hast Farbabreisser in deinem bild. Wichtig ist, dass sie nicht zu groß sind. ich hatte biem druck noch nie großartige probleme damit. ich stelle den tontertumfang aber immer auf 12 und 247, damit nichts zuschmiert und nicht papierweiss wird
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Pummelmorphi
Threadersteller

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Esch
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, vielen dank für die info. ich bearbeite das bild normalerweise bis zum schluss im rgb-modus und wandle es dann in cmyk um. meistens sind die lücken im histogramm dann verschwunden, allerdings ist die kurve dann sehr "zackig". aber wenn ich keine fehler oder extreme farbunterschiede im druck habe, mache ich mir keine sorgen.

allerdings würde ich mich trotzdem dafür interessieren, warum diese lücken auftreten. ich stelle doch lediglich den farbton heller bzw. dunkler. die lücken im histogramm treten auf bei bearbeitung

- der tonwertkorrektur
- der graditationskurven
- des helligkeit/kontrast-reglers.

vielen dank nochmal.
  View user's profile Private Nachricht senden
heli2001

Dabei seit: 26.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 29.01.2006 10:26
Titel

Störungen im Histogramm der Tonwertkorrektur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, also: Wenn Du mit der Tonwertkorrektur arbeitest, engst Du den Farbraum ein. D.h. von den 256 Tönen macht Du weniger daraus, damit deine Farbstiche, etc..weggehen. Wenn Du den Weis und Schwarzpunkt so eingestellt hast, und das Bild wieder öffnest, geht Photoshop wieder von 256 Farbabstufungen aus und berechnet das Bild neu, so dass (da du ja vorher die Farbauftrag verdichtet hast) die Tonwerte zwar so weit es geht ausgenutzt werden, aber manche durch die erste Korrektur mit den Tonwertkurven fehlen. Dort überall sind die weissen Stellen. Bei Bildern mit viel Kontrast hat man das öfter. TIPP: versuiche bei den RGB Bildern jeden Kanal einzeln zu bearbeiten. D.h. Die Weiß- und Schwarzpunkte bei R, G und B einzeln einstellen. Dann beim Masterkanal RGB - stellst Du den Tonwertumfang auf 12 und 247. -> Das BIld wird dann heller, aber Du kein reines Schwarz und kein weines Papierweiß. -> ist nur für den Druck relevant. Dann stellst Du den Graupunkt mit einer Einstellungsebe Gradationskurven ein! Und dann Legsit Du noch mal eine Gradationskurve im Modus "Luminanz" über das Bild, und verbessert den Kontrast, ohne dabei die Farben zu beeinträchtigen. Wegen Separation: mach lieber Profil zuweisen cmyk -> und lass die separationsmethode so wie sie ist....sollten sich die Farben dann stark verändern, dann hast Du vorab ein zu grosses RGB Profil und / oder dein Schirm ist nicht richtig eingestellt. Nachträglich kannst Du ja noch eine cmyk Farbkorrektur machen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Pummelmorphi
Threadersteller

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Esch
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 08:04
Titel

Störungen im Histogramm der Tonwertkorrektur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi, vielen dank für deine mühe. ich glaube, das hilft mir weiter. bin selbst kein profi, habe mich bis jetzt mit photoshop-büchern durchgekämpft, aber manchmal ist man eben ratlos. vielen dank nochmal *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gradationskurve, Histogramm und Tonwertkorrektur
Photoshop- Histogramm
Zusammenhang Histogramm - Farbdynamik
Wie in PS Histogramm ohne Unterbrechung hinbekommen?
Hilfe!!!Histogramm,Gradationskurve,elektronische Bogenmontag
Störungen entfernen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.