mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preise Buchsatz vom 13.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Preise Buchsatz
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
RhoPsy
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 13:44
Titel

Preise Buchsatz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Weis zufällig jemand grobe Preisvorgaben für Buchsatz (Preis pro Seite - von - bis)
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 19:17
Titel

Definiere Buchsatz (Werksatz)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, pro Seite hab' ich schon alles von zwei bis sechzehn Euro gesehen.
Kommt auch auf die Komplexität des Produktes an. Mit Abbildungen, wieviele davon, welcher Umfang etc.

Bei kleineren Seitenzahlen wird (bei mir jedenfalls) oft mit Festpreisen gearbeitet. Erst bei Werksatz wird dann seitenweise berechnet, allerdings ist dieser Preis immer ohne AK angegeben, also kommt die Autorkorrektur nochmal drauf, und das wird dann meistens stundenbasiert abgerechnet. Kann, je nach Druckerei bzw. Satzstudio nochmals so etwa 40-80 Euro pro Stunde ausmachen.

Wenn du genauere Angaben zum gewünschten Produkt hast, könnte man was sagen. Und auch die Manuskript-Qualität macht einiges aus...


MfG
Florian
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 19:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wir arbeiten auch mit festpreisen, allerdings 480 seiten technikfachbücher.

den preis der seite kannst du erst nach testlayouts machen.
bücher mit regelmäßigem erscheibungsbild und abbildungen schaffst du in 30 bis 45 Minuten. wobei ein korrekturgang schon mit drinne ist.

andere aufwendungen wie bildbearbeitung, pdf schreiben, autorenkorrektur ect. müssen extra positioniert werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
bücher mit regelmäßigem erscheibungsbild und abbildungen schaffst du in 30 bis 45 Minuten. wobei ein korrekturgang schon mit drinne ist.



Meinst du damit die gesamte Zeit zur Herstellung von ein paar Hundert Seiten oder nur die Erstellung einer Textfahne?


Also, ich brauch' für 256 Seiten, Format 20 x 28 Werksatz, zwei- und dreispaltiges Layout, 400 Abbildungen (kunsthistorischer Bereich, einsprachig mit griechischen Ergänzungen) etwa vierzehn Stunden fürs Layout. Je nach Fußnoten, Trennungen und Detailtypografie etwas länger. OK, Ausschnittswahl bei den Bildern mit dabei. Alleine Hochziffern, fremdsprachige Anteile und optischer Randausgleich/Blocksatzanpassung dauern doch ewig...

Bin ich jetzt langsam?


MfG
Florian


Zuletzt bearbeitet von Medienverunstalter am Fr 13.05.2005 19:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 22:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schon klar 3,5 minuten pro seite Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medienluemmel

Dabei seit: 24.09.2004
Ort: BY-Nord
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.05.2005 06:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Medienverunstalter hat geschrieben:

Also, ich brauch' für 256 Seiten, Format 20 x 28 Werksatz, zwei- und dreispaltiges Layout, 400 Abbildungen (kunsthistorischer Bereich, einsprachig mit griechischen Ergänzungen) etwa vierzehn Stunden fürs Layout. Je nach Fußnoten, Trennungen und Detailtypografie etwas länger. OK, Ausschnittswahl bei den Bildern mit dabei. Alleine Hochziffern, fremdsprachige Anteile und optischer Randausgleich/Blocksatzanpassung dauern doch ewig...

Bin ich jetzt langsam?


MfG
Florian


Dich würd ich dann schon mal buchen wollen ... bei der Geschwindigkeit * Ich bin unwürdig *

gibts eigentlich Meisterschaften im "Schnell-Layouten" ? *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.05.2005 08:32
Titel

Persönlicher Rekord

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey, wollt' ihr meinen persönlichen Rekord diffamieren? Grins

Ne, ernsthaft. Das war das schnellste (und auch bestvorbereitete) Buch, dass ich bis jetzt setzen durfte.
Da hab' ich auch durch die Abfolge der Abbildungen Glück gehabt, da alle Bildgrößen klar waren und es eine feste Bildposition gab. Fußnoten lagen nur in Form von Endnoten vor. Grundlinienraster war fest drin, Formatvorlagen waren ordentlich angelegt und das Word-Manuskript war mit Stilvorlagen angelegt. Brauchte nur noch in meine Vorlagen konvertiert werden. Der Kunde war mit einer sehr gut laufenden Schrift zufrieden. Vielleicht waren es auch sechzehn Stunden, jedenfalls war das Ding in zwei normalen Arbeitstagen fertig für die erste AK.

Dort wurde dann das komplette Layout umgestellt und die Schriftgrößen (trotz Mustersatz) verändert - ne Woche später wars dann fertig Lächel

Im Normalfall sollte man zwischen sechs und zehn Seiten pro Stunde schaffen - und je nach Dauer berechnet sich dann auch der Preis für die Werksatzerstellung (um zum Thema zurückzukommen)



MfG
Florian
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.05.2005 08:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also die Zeiten vom Verunstalter sind schon in Ordnung so.

Aber wie man an seinem Beispiel sieht, kommt es auf eine präzise Vorbereitung des Auftrags. Und das schließt die Beschreibung des vom Kunden zu liefernden Inputs mit ein. Im Zweifelsfalle mehrere Testseiten schicken lassen. Das kann ja auch nur im Sinne des Kunden sein, keine Überraschungen zu erleben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Buchsatz
Hilfe bei Buchsatz
Buchsatz: Register
honorar buchsatz
Buchsatz mit InDesign CS2
Brauche Hilfe bei Buchsatz!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.