mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Disskusion] Warum wenden sich Menschen in der Not an Gott? vom 15.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> [Disskusion] Warum wenden sich Menschen in der Not an Gott?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.06.2006 23:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finds manchmal tierisch nervig.. wenn 12 leute gleichzeitig beten und alle die sofortige "hilfe" meinerseits erwarten -.- pff.... *ha ha*

generell sind menschen faule tierchen, die denken wenn sie gott um hilfe bitten (die überstehende macht, welche gesellschaftlich in jeden menschen erstmal reingedrückt wird...) wird sofort bzw. auf dauer alles wieder gut..

gott ist glaube... nur wird der glaube gerade in germany.. jedem reingepresst .... damit auch schön alle gleichen glaubens bleiben... dann gibts noch so ne pseudounterscheidung zwischen evangelisch und katholisch... richtig "gottlos" darf man auch nicht sein.. denn alles was ansonsten auf dem papier steht... steht für "anderen glaubens" ...
  View user's profile Private Nachricht senden
213db

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Nuremberg +/- 30km
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 15.06.2006 23:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Eagle-Graphixs: stimmt. Grins

An die Missionierung hab ich um ehrlich zu sein garnicht gedacht. In dem Punkt
haste aber übelst recht, das war ja schon fast despotie.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.06.2006 23:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

213db hat geschrieben:
@Eagle-Graphixs: stimmt. Grins

An die Missionierung hab ich um ehrlich zu sein garnicht gedacht. In dem Punkt
haste aber übelst recht, das war ja schon fast despotie.


ist mir aufgefallen, als ich das erste mal vom Buddhismus hörte.. wieso wird sowas nicht unterrichtet? ist doch eine anerkannte Religion.... wieso darf man auf dem papier keinen buddhist eintragen?


naja... aber das würde ein wenig vom thema abweichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
213db

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Nuremberg +/- 30km
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.06.2006 00:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das darf man. die mutter einer guten freundin von mir,ist buddhistin.
sie ist durch und durch deutsche,wurde auch christlich getauft und
ist auf ner auslandsreise das erste mal mit dem buddhismus in berührung
gekommen. naja,hat sie tierisch interessiert und jetzt ist sie seitdem ich
denken kann buddhistin. sie kurvt auch mehrmals im jahr zu irgendwelchen
tempeln im fernen ausland und gehört einer buddhistischen Gruppierung
in unserem großen Nachbarort an. Und auf ihrem Pass ist das aber auch vermerkt.
Ist saumäßig Interessant diese fremde Religion und die damit verbundene Kultur.
  View user's profile Private Nachricht senden
eagle-graphix

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Potsdam
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.06.2006 00:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[OT]
Frage mich sowieso, warum sowas unterrichtet werden
muss. Da könnte man ja gleich die Abenteuer von Mickey
Mouse und Donald Duck unterrichten...
Ich finde Relegion hat in der Schule rein gar nichts zu suchen.
Was die Leute zu Hause machen, sich auspeitschen, Hamster
vergewaltigen oder eben an Gott (welchen auch immer) glauben,
geht mich nichts an. Nur Leute, die damit nichts am Hut haben,
sollten davon verschohnt bleiben!
[/OT]
  View user's profile Private Nachricht senden
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.06.2006 00:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

213db hat geschrieben:
das darf man. die mutter einer guten freundin von mir,ist buddhistin.
sie ist durch und durch deutsche,wurde auch christlich getauft und
ist auf ner auslandsreise das erste mal mit dem buddhismus in berührung
gekommen. naja,hat sie tierisch interessiert und jetzt ist sie seitdem ich
denken kann buddhistin. sie kurvt auch mehrmals im jahr zu irgendwelchen
tempeln im fernen ausland und gehört einer buddhistischen Gruppierung
in unserem großen Nachbarort an. Und auf ihrem Pass ist das aber auch vermerkt.
Ist saumäßig Interessant diese fremde Religion und die damit verbundene Kultur.


ok dann habe ich mich in dieser beziehung geändert.. ich wollte das mal machen ._. mir wurde es aber untersagt.... evtl hab ich mich an die falschen leute gewandt...

@hamster vergewaltigen: also ich denke echt, das grenzt schon an wichsen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.06.2006 00:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.science-at-home.de/referate/kreationismus.php

zweiter absatz. untermauert mal wieder die theorie.
  View user's profile Private Nachricht senden
Bunnyflavour
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.06.2006 06:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Uuuuiii... so viele Beiträge Lächel - Danke, "kümmer" mich heute Nachmittag drum.

Ich würd mich auch freuen, wenn noch mehr kommen würde... Aber bitte haltet eure Disskusion in Grenzen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Geh mit Gott, aber geh - in welchem Film zitiert?
Es werden Menschen sterben...
Fotos von Menschen mit Angst
not here, right now
Nanoreise - eine Reise in den Mikrokosmos des Menschen
How Not To Live Your Life
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.