mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 10:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Freelancing & Jobsuche ... schlimme Geschichten vom 23.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Freelancing & Jobsuche ... schlimme Geschichten
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
VitaminX
Threadersteller

Dabei seit: 20.11.2004
Ort: München
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lowtechmatt hat geschrieben:
Sollte mal ne Website für nen Ostseekutter machen,
nach 2 Wochen hab ich mnen Anruf bekommen,
der Kutter bräuchte keine Website mehr,
ist in nem Sturm untergegangen...


Brüller :]
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B-W-Design

Dabei seit: 11.11.2003
Ort: Detmold
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 19:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na da kann ich doch auch mitmachen! *hu hu huu*
Ich habe mal vor längerer Zeit ein Nebengewerbe für meinen 3D-Kram angemeldet.
Und nach ein paar wochen habe ich dann durch Zufall auch gleich nen Auftrag bekommen.
Die haben eigentlich sogar nen 3Dler für ihr team gesucht und sind dabei durch zufall auf meine Seite gekommen.
Nach dem ersten Telefonat war die Sache dann von beiden Seiten aus klar.
Also hier ist mal ein Bild von dem Auftragsgegenstand:


Hier ist ne riesen Version!


War eigentlich auch erst mal ein beiderseitiger Test wie das alles so klappt.
Die waren absolut oberbegeistert.
Vor allem war ich sehr schnell.
Ich habe sogar oben in die Lasche das Logo von denen gebaut.
Auf der Rückseite gibt es sogar nen Strichcode der deren Telefonnummer enthält. (nur ne perfektionistische attacke meiner seits.)
Und genau damit wollten die dann ihre 3D-Kampagne starten. Und lecker flyer machen und so.
Und alles war ja ach so toll, und wo die nicht überall Kunden in den Startlöchern haben.
Als es dann ums Geld ging wurde es interessant.
Letzten Endes haben wir uns auf lächerliche 150€ geeinigt. Wegen Erstauftrag und bla ba bla.

Ich habe denen dann ne Rechnung geschickt und dann nix mehr gehört.
Nach dem ich dann mal angerufen habe was denn nu mit meinem Geld ist hat der * Du kannst mich mal... * dann rumgelabert das es gerade heute raus gegangen wäre.
Na und das ging dann noch so ein paar wochen so weiter.
Und dann immer: Ich ruf dich in 5min zurück, ich kann grad nicht.
Nix war! Nie zurückgerufen.

Dann wollten wir uns mal persönlich treffen weil wir zufällig in der selben Stadt waren.
Hat natürlich komischerweise dann nie hingehauen.

Dann habe ich dem ne Mahnung per einschreiben geschickt.
Auch egal.
Keine reaktion.
Nicht mal angerufen.
Mittlerweile kann der mich mal so richtig am * Du kannst mich mal... *
Stinkt mich so richtig an. Vor allem da das auch noch der aller erste Auftrag war den ich überhaupt gemacht habe!
Ein geiler Start kann ich nur sagen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Newt

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: Luzern (CH)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.11.2004 22:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei sowas kann man echt nur das Kotzen kriegen, ich glaub, ich würde mich vergessen, liefe er mir nochmal über den Weg...
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.11.2004 23:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da fällt mir noch ne Story ein, als ich damals, vor langer Zeit einen Ausbildungsplatz gesucht habe:
Nachdem ich eine Woche zuvor meine Bewerbung eingereicht hatte, rief mich mein eventueller Chef in spe an. Leider war ich gerade nicht zuhause und er liess außer Name und Nummer nicht viel ausrichten.

Ich rief also brav zurück und der Typ druckste so herum "Ja... äh... Sie haben noch Interesse an der Stelle?" Ich: "Ja, natürlich" (*freu*) und er "Könnten Sie vielleicht später nochmal anrufen, vielleicht so gegen halb fünf, gerade ist es etwas schlecht.". Ich, etwas verwundert, weil sein Anruf etwa fünf Minuten, bevor ich wieder zu Hause war, einging, aber naja.

Ich wartete also zwei Stunden und rief ihn um halb fünf wieder an. Nachdem ich ihm dann gesagt hatte, was ich wollte etc., meinte er nur so zu mir "Ach ja, genau, ja, also das mit der Bewerbung hat sich leider erledigt, tut mir leid". Ich: "Aber Sie haben mich vorhin doch noch gefragt, ob ich Interesse habe?" *wunder*.
Er: "Ja, aber da war grad eine andere Bewerberin da und ich wusste ja noch nicht, ob das was wird. (Pause). Aber wir haben uns für die Dame entschieden."

Ja... was soll ich sagen. Schön war das nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

B-W-Design hat geschrieben:





Aehnlichkeit beabsichtigt ?




Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Do 25.11.2004 11:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VitaminX
Threadersteller

Dabei seit: 20.11.2004
Ort: München
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vor einigen Wochen ist mir noch etwas anderes passiert.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich releativ viel freiberuflich für eine Agentur in Düsseldorf gearbeitet, unter anderem für einige Pitches. Konkret geht es da um einen Pitch für Toyota. (Viel Design & Flash & Programmierung, riesen Volumen)

Im ersten Schritt habe ich 1-2 Moods produziert, die beim Kunden präsentiert worden sind und wohl auch gut angekommen sind. Als nächstes habe ich dann Screendesigns für die Page gebastelt inkl. 3 abgeänderte Varianten. Auf Wunsch habe ich sogar noch Änderungen vorgenommen.
Die Designs sind beim Kunden vorgestellt worden und auch sehr gut angekommen. Allerdings, so teilte man mir mit, könne man sich noch nicht direkt entscheiden, da blabla ... (kennt man ja, einer von den Entscheidern hat immer was zu melden usw usw)

Abgemacht war, dass ich egal in welcher vorm der Auftrag zustande kommt, an der Grafik beteiligt werde, bzw. meine Input zumindest ausbezahlt bekomme.

...

Die Wochen verstreichen, ich höre nichts mehr aus Düsseldorf ... Wenn ich anrufe, heisst es man rufe mich zurück etc. etc. was natürlich nie der Fall war.
Vor 6 Wochen dann telefoniere ich mit einem Kunden und ehemaligen Arbeitgeber, da erzählt der mir ... "hey, klasse Sache, Toyota hat ja geklappt!". Da fällt mir natürlich direkt die Kinnlade runter!
Stellt sich also heraus das mein ehemaliger Arbeitgeber zufällig ein Telefonat mitgehört hat, zwischen besagter Agentur aus Düsseldorf und seiner Nachbaragentur, die für die Flash-Programmierung ein Angebot geschrieben hatten.
Nebenbei erfahre ich auch, das der Düsseldorfer jetzt einen neuen Grafiker eingestellt hat ... langsam geht mir ein Licht auf.
Ich rufe also direkt an um zu Fragen was denn los ist ... rumgedruckse am Telefon, es sei ja alles noch gar nicht sicher und ob ich denn November/Dezember Zeit hätte für diese Projekt. Natürlich habe ich Zeit!

Wieder vergehen 2 Wochen und ich höre nichts, obwohl einige wichtige Meetings mit dem Kunden angesetzt waren.
Ich schreibe also Mails, um zu erfahren was denn nun los ist.

Eine Antwort hat mich dann schon sehr verwundert:
Bezügl. Deiner Kostenmitteilung muß ich Dir leider mitteilen, dass der Kunde sich nicht für Dein Layout entschieden hat. Es wurde zudem auch nicht bei Toyota präsentiert.

Es würde nicht präsentiert? So? Wozu dann der Mood? Wozu die Änderungen für die Präsentation? Wieso die Information das der Kunde das Design mag?

Was also nun machen? Schriftlich hatte ich nichts in der Hand, ausser der Bestätigung, dass ich zumindest an diesem Projekt gearbeitet hatte. Da habe ich das hier gefunden:
http://www.nicks.de/designrecht.pdf

Ich denke das ich zumindest gute Chancen habe, meine Investierte Zeit ausbezahlt zu bekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pryan

Dabei seit: 12.02.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VitaminX hat geschrieben:

Was also nun machen? Schriftlich hatte ich nichts in der Hand, ausser der Bestätigung, dass ich zumindest an diesem Projekt gearbeitet hatte. Da habe ich das hier gefunden:
http://www.nicks.de/designrecht.pdf



sehr interesantes teil.
  View user's profile Private Nachricht senden
B-W-Design

Dabei seit: 11.11.2003
Ort: Detmold
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Aehnlichkeit beabsichtigt ?

Ja, die war so gewollt von denen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Schlimme Zustände!
Fragen rund ums Freelancing
Fragen zu Freelancing und Corporate Identity.
Rat gesucht: Nebenjob aufgeben für Freelancing?
Jobsuche
Jobsuche - Alternativen zur Werbeagentur !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.