mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 18:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitszeugnis - Probleme mit Formulierungen vom 15.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Arbeitszeugnis - Probleme mit Formulierungen
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.04.2004 00:06
Titel

Arbeitszeugnis - Probleme mit Formulierungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da schreibe ich doch grad mein eigenes Arbeitszeugnis ...
will halt sichergehen, dass ich dadrin als "GOTT" dastehe !
( chefe muss es mir einfach unterschreiben )

bin bisher bis zum tätigkeitsumfang gekommen - stehe also kurz vor der
auflistung der genauen sachen, die ich im betrieb gemacht habe.

tue mich jetzt schwer mit der aufzählung der ganzen programmpalette, die ich im betrieb abgedeckt habe -
ich kann das ja wohl kaum einfach so hintereinanderballern, oder ?
habe hier zwar ein heft über die erstellung für arbeitszeugnisse, aber das ist für die ganzen MG-bereiche, die man
so abdecken muss echt zu allgemein gehalten.

kann nicht mal jemand mit TOP-ARBEITSZEUGNIS sein komplettes oder ausschnitte posten ?

die restlichen sachen wie leistungsbeurteilung und veraltensbeurteilung krieg ich schon hin, aber
mit dem formulieren der MG-spezifischen kompetenzen ( also wortlaut, satzbau etc. ) tue ich mich echt schwer.
mag auch an der uhrzeit liegen ...

würde meins dazutun, wenn´s fertig ist ...

ach so ... es ist natürlich dringend und superwichtig für mich !

bitte bitte


Zuletzt bearbeitet von cleaner am Do 15.04.2004 00:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.04.2004 08:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat denn niemand je ein zeugnis bekommen ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
itac

Dabei seit: 15.04.2004
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: -
Verfasst Do 15.04.2004 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

außer von der Bundeswehr nicht- aber das kann mann knicken *ha ha*

Seit wann schreibt man sein eigenes Zeugnis? Au weia!

Ich würde das was Du getahn hast allgemein halten-sonst hast Du beim Bewerbungsgespräch
nix zu erzählen. Irgendwo hab ich mal ne Liste mit versteckten Botschaften gesehen die in
solchen Zeugnissen benutzt werden (Angestellter war fleißig u.a.)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
soulburn

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Rehau/Hof
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.04.2004 09:35
Titel

Re: Arbeitszeugnis - Probleme mit Formulierungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab das gefunden:
Guck rechts! http://www.hardt-fritz.de/arbeitszeugnis_anwalt_formulierungen_bedeutung_luebeck_fritz_arbeitsrecht_klauseln.htm
hifts?
wen nöt, dann halt nöt *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.04.2004 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nee - also ich brauch keine infos zum zeugnis-code.

ich wills mal näher beschreiben: ich habe

    zeugnisbezeichnung
    name,vorname, beruf
    dauer des beschäftigungsverhältnisses
    bezeichnung der tätigkeit
    art des beschäftigungsverhältnisses
    tätigkeit, einsatzbereiche
    unternehmen
    hierarchische position
    einordnung im unternehmen
    berichtspflicht


__________________________________________________________________________
jetzt kommt aber nochmal

    aufgaben
    werdegang im unternehmen
    kompetenzen
    verantwortung
    vollmachten


zu diesen sachen suche ich einen beispielhaften und ausführlichen wortlaut.
der zeugnis-code ist da eher egal - ist eh immer am superlativ anzusiedeln.
__________________________________________________________________________

die dann folgenden aspekte krieg ich - wie gesagt - schon hin. als da wären

    arbeitsweise
    arbeitserfolg
    motivation
    fachkenntnisse
    zusammenfassende leistungsbeurteilung

    verhalten gegenüber vorgesetzten
    verhalten gegenüber kollegen
    verhalten gegenüber kunden

    austrittstermin
    beendigungsgründe

    schlussformel
    datum / unterzeichnung
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwabenpfeil

Dabei seit: 05.01.2006
Ort: Kiel
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.12.2008 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Moment bin ich auch dabei ein Arbeitszeugnis zu schreiben – also mein eigenes – Grins
und ich hab schon massig gegoogelt und mich auch hier im Forum durchgewühlt. Was ich mich dabei nur frage ist:

Kann es so schwer sein dass jemand mal ein sehr gutes, komplettes Arbeits-/Ausbildungszeugnis eines Mediengestalters reinstellt?

Da wird nur ständig auf irgendwelche allgemeinen Quellen und Tipps über den Code hingewiesen aber nichts, aber auch garnichts über die MG-speziellen Formulierungen...

Wie schon mein Vorredner vor 4 Jahren würde ich mich auch mal um Unterstützung freuen und dass jemand mal den Antwortbutton benutzt um andere an seinen reichen Erfahrungen teilhaben lässt *Thumbs up!*

Und bitte nicht erst in vier Jahren... Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.12.2008 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@cleaner: gibt gleich PN
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
continuum

Dabei seit: 28.09.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.12.2008 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mac hat geschrieben:
@cleaner: gibt gleich PN


4 Jahre zu spät *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Formulierungen im Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis-Probleme bei Formulierung
Formulierungen für Rechnung
Richtige Formulierungen im Anschreiben
Bewerbungsschreiben - Hilfe bei Formulierungen erbeten
Arbeitszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.