mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 19:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kunde fordert Programmierdatei, ist das rechtens? vom 22.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Kunde fordert Programmierdatei, ist das rechtens?
Autor Nachricht
Sandra2
Threadersteller

Dabei seit: 22.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.12.2005 11:57
Titel

Kunde fordert Programmierdatei, ist das rechtens?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

bin neu hier im Forum und hätte eine etwas dringende Frage Lächel

Für einen Kunden erstellte ich vor langer Zeit eine Produkt-CD mit Macromedia Director Shockwave, diese Produkt-CD wurde über Jahre hinweg aktualisiert. Aufgrund eines Umzuges von mir in eine andere Stadt, möchte der Kunde jetzt die gemeinsame Arbeit mit mir abbrechen. Der Kunde forderte sämtliche Unterlagen von mir an, damit jemand anderes die CD weiterführen kann. Auf der fertigen Produkt-CD sind alle Bild und Textdaten frei verfügbar und können für eine neue CD verwendet werden. Auf der Produckt-CD selber befindet sich natürlich nur der fertige Film, jedoch nicht die .dir-Daten (offene Daten), die ich zur Programmierung benötigte.

Der Kunde besteht jetzt darauf, dass ich ihm auch diese .dir-Datei aushändige, damit ein anderer Programmierer an meiner Datei weiterarbeiten kann. In dieser Datei befinden sich aber meine Abkürzungen, meine Programmierkentnisse, meine Arbeit - deshalb habe ich nicht vor, dem Kunden die dir.-Datei auszuhändigen. Der Mensch, der daran weiterarbeitet müsste sich erstmal durch meine Abkürzungen arbeiten, denn die CD ist sehr komplex. Der Kunde jedoch möchte mich jedoch zur Herausgabe zwingen, in dem er droht mir die Kosten für eine Neuproduktion in Rechnung zu stellen.

Wie sieht es da rechtlich aus? Muss ich die Datei hergeben? Habe ich nicht sogar ein Urheberrecht auf die erstellten Daten? Der Kunde bestellte damals ja nur eine Produkt-CD, die er immer bekommen hat... es exestiert kein Vertrag, in dem steht, dass der Kunde nach Beendigung der Zusammenarbeit Anspruch auf sämtliche Daten hat.

Wäre sehr dankbar für eine Information. Der Kunde lässt mir bis 28.12.05 Zeit, dann will er die Daten haben.

Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.12.2005 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kommt auf das vereinbarte Produkt an. Du hast ja eigentlich nur einen Vertrag mit ihm über eine Master-CD vereinbart. Dir offene Director-Datei ist da nur Mittel zum Zweck. Das ist etwas was du brauchst. Da hat dein Kunde, sofern nicht explizit vereinbart kein Anrecht drauf.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.12.2005 12:38
Titel

Re: Kunde fordert Programmierdatei, ist das rechtens?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sandra2 hat geschrieben:
Wie sieht es da rechtlich aus? Muss ich die Datei hergeben? Habe ich nicht sogar ein Urheberrecht auf die erstellten Daten? Der Kunde bestellte damals ja nur eine Produkt-CD, die er immer bekommen hat... es exestiert kein Vertrag, in dem steht, dass der Kunde nach Beendigung der Zusammenarbeit Anspruch auf sämtliche Daten hat.

Wäre sehr dankbar für eine Information. Der Kunde lässt mir bis 28.12.05 Zeit, dann will er die Daten haben.

Verkauf ihm die .dir-Dateien halt. Also die Nutzungsrechte daran... Urheberrecht bleibt so oder so bei dir, weil du das ja "geschaffen" hast, aber wenn du die Nutzungsrechte veräußerst, dann kann er damit machen, was er will. Kostet halt. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Sandra2
Threadersteller

Dabei seit: 22.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.12.2005 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

klar würde ich sie ihm gern verkaufen, momentan hab ich nur das Problem, dass er meint im Recht zu sein Menno! Was er nicht ist, so wie das jetzt erscheint. Hat jemand von Euch einen Paragraphen wo ich mich dran festhalten kann? Klingt natürlich besser wenn ich einen hätte.

Erstmal danke für Eure Mühe!

Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.12.2005 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mannmannmann. dazu gibs keinen konkreten paragraphen. was ihr nich vertraglich vereinbart habt, findet nich statt. ende im gelände. da kann sich der mensch im recht fühlen, solange er will.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sandra2
Threadersteller

Dabei seit: 22.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.12.2005 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, danke. Das ist deutlich genug Grins

Ihr habt mir sehr geholfen! Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
  View user's profile Private Nachricht senden
NRK

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Dortmund
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lass dich nicht verarschen. er lässt dir bis zum 28sten Zeit (huch, war ja gestern)? schreib ihm höflich aber bestimmt das du gerne bereit bist ihm die dateien zu verkaufen, das die rechtslage es vorsieht das die nutzungsrechte beim programmierer, also dir, liegen. und das ist definitiv so, solange es nicht anders vereinbart wurde. was dein kunde gekauft hat ist ein fertiges (end-) produkt.

wenn du ein auto bei vw kaufst, kannst du ja auch nicht einfach nach wolfsburg fahren und dir mal die fertigungspläne ansehen. ein sternekoch wird niemanden seine rezepte verraten, nur weil er in seinem restaurant gespeist und dafür bezahlt hat.

gruß,

der nrk
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kunde fordert Daten für Logo-Gestaltung
Kunde fordert Projektdateien für Videoschnitt - kostenlos
Ex-Azubi fordert Schadenersatz von Communicant
Logo verfremdet ... ist das rechtens?
Geschäftsausstattung wurde nachgebaut, ist das rechtens?
Nachbau eines Stadtplanes / einer Karte rechtens?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.