mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Agentur will Logo nicht rausgeben! vom 14.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Agentur will Logo nicht rausgeben!
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
aight
Threadersteller

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 15:35
Titel

Agentur will Logo nicht rausgeben!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Ich gestalte für jemanden eine Internetseite. Nun hat eine Agentur vor einiger Zeit das alte Logo meines Kunden kostenfrei überarbeitet. Ich schrieb die Agentur an mir doch bitte das Logo zukommen zu lassen da ich dieses für die Gestaltung der Internetpräsenz benötige. War natürlich ein Fehler das zu erwähnen aber naja...

Nun rief mich gestern mein Kunde an und sagte das der Chef der Agentur das Logo nicht rausgeben will weil er ja selbst auch die Realisierung von Internetseiten anbieten würde und er hätte keine Lust das der Auftrag an jemand anderen geht...

Ist das rechtens? Leider hat er damals, wie bereits erwähnt, für die Überarbeitung kein Geld genommen sodass man ihm schon einmal von dieser Seite nichts anhaben kann. Zum anderen könnte man ihm sicherlich damit Drohen den aktuellen Auftrag für das Briefpapier zu entziehen (ganz bestimmt die Effektivste Varinate) aber ich weiß nicht ganz ob dem Kunden das so recht ist...

Gibt es nicht eine weitere Möglichkeit der Agentur ein wenig die Pistole auf die Brust zu setzen damit die es rausrücken?
Viel Lust habe ich nicht das Teil noch nachzuzeichnen und einsehen tu ich das auch nicht nur weil deren Preis- Leistungsverhältnis nicht stimmt und deren Art und Weise im NonPrint-Bereich Asbach sind.

Grüße Andreas


Zuletzt bearbeitet von aight am Sa 14.10.2006 15:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf-Peter

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 16:18
Titel

Re: Agentur will Logo nicht rausgeben!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aight hat geschrieben:
Hallo!

Ich gestalte für jemanden eine Internetseite. Nun hat eine Agentur vor einiger Zeit das alte Logo meines Kunden kostenfrei überarbeitet. Ich schrieb die Agentur an mir doch bitte das Logo zukommen zu lassen da ich dieses für die Gestaltung der Internetpräsenz benötige. War natürlich ein Fehler das zu erwähnen aber naja...

Nun rief mich gestern mein Kunde an und sagte das der Chef der Agentur das Logo nicht rausgeben will weil er ja selbst auch die Realisierung von Internetseiten anbieten würde und er hätte keine Lust das der Auftrag an jemand anderen geht...

Ist das rechtens? Leider hat er damals, wie bereits erwähnt, für die Überarbeitung kein Geld genommen sodass man ihm schon einmal von dieser Seite nichts anhaben kann. Zum anderen könnte man ihm sicherlich damit Drohen den aktuellen Auftrag für das Briefpapier zu entziehen (ganz bestimmt die Effektivste Varinate) aber ich weiß nicht ganz ob dem Kunden das so recht ist...

Gibt es nicht eine weitere Möglichkeit der Agentur ein wenig die Pistole auf die Brust zu setzen damit die es rausrücken?
Viel Lust habe ich nicht das Teil noch nachzuzeichnen und einsehen tu ich das auch nicht nur weil deren Preis- Leistungsverhältnis nicht stimmt und deren Art und Weise im NonPrint-Bereich Asbach sind.

Grüße Andreas


Also das Argument, das der Chef der Agentur das Logo nicht herausgeben will, da er sonst befürchten muß, das ein anderer die Webpage erstellt, empfinde ich als ziemlich schwachsinnig. Normalerweise gehört zu der Vergütung für Entwurfsarbeiten auch noch die Einräumung von Nutzungsrechten. Die existieren wohl nicht, oder?
Nun hat aber der Agentur-Futzi für die Umgestaltung gar nichts berechnet. Das ist zwar sein Problem, aber ich denke, der Kunde hat hier nicht zwingend ein Anrecht auf die Herausgabe des Logos. Oder hat denn der Kunde damals die Agentur beauftragt, das Logo up-zu-daten?
Sag mal, gibt es denn schon Material, in welchem dieses Logo bereits erschienen ist (PDF's etc.)?

Bis demnächst
Ralf-Peter
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aight
Threadersteller

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, das Logo wurde mehrmals in Arbeiten verwendet. In Visitenkarten (auch von dieser Agentur) und auf kleinen Flyern (nicht von dieser Agentur, die Ersteller haben das Logo wohl nachgebaut).
Sie hatte damals den Auftrag gegeben das Logo zu aktualisieren. Ob das nun mit einem 2. Auftrag (z.B. die Visitenkarten) verbunden war, weiß ich jedoch leider nicht.
Leider habe ich keine Dateien sondern nur fertige Produkte wie Visitenkarte oder Flyer vorliegen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 16:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

einscannen vom briefbogen und nachbearbeiten, das ganze dem kunden in rechnung stellen. wo ist das problem?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aight
Threadersteller

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich das mache ist mein Kunde bestimmt sehr erfreut, dann steh ich am Ende als der Arsch da und nicht die Agentur!
Tolle Idee
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann sag deinem kunden, er soll die nutzungsrechte am logo klären und es dir in einer verwendbaren form besorgen. es kann ja nich deine aufgabe sein, die streitereien, die er mit seiner "agentur" hat, auszufechten. wenn sich die agentur quer stellt, würde es sinn machen, das logo evtl. von jemand anderem in einer abgewandelten form erstellen zu lassen. wenn es noch recht frisch ist, dann ist sowas ja vielleicht noch möglich. und dann sollte sich dein kunde mal seine partner aussuchen, mit denen er so zusammenarbeitet. denn was diese "agentur" da macht, ist im höchsten maße unprofessionell!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf-Peter

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aight hat geschrieben:
Ja, das Logo wurde mehrmals in Arbeiten verwendet. In Visitenkarten (auch von dieser Agentur) und auf kleinen Flyern (nicht von dieser Agentur, die Ersteller haben das Logo wohl nachgebaut).
Sie hatte damals den Auftrag gegeben das Logo zu aktualisieren. Ob das nun mit einem 2. Auftrag (z.B. die Visitenkarten) verbunden war, weiß ich jedoch leider nicht.
Leider habe ich keine Dateien sondern nur fertige Produkte wie Visitenkarte oder Flyer vorliegen.


Also, das sich die Agentur mit so einem "erpresserischem" Verhalten selbst aus dem "Rennen" wirft, ist wohl schon einmal klar. Stand denn in dem Auftrag von dem Kunden an die Agentur, für welchen Zweck (Visitenkarten, interner Gebrauch etc.) denn das Logo relaunched werden sollte? Oder einfach nur "update des Firmenlogos".
Ich kenne das so: wenn ein Logo erstellt oder überarbeitet wird, stellt man es in verschiedenen Dateiformaten dann auch dem Kunden zur Verfügung.
Ich persönlich, würde hier gerichtlich die Sache nicht verfolgen. Entweder soll der Agentur-Mensch sagen was er dafür nun haben will (im Nachhinein ist das zwar Schwachsinn und das wird bestimmt auch nicht billig werden; dafür ist die Agentur dann hoffentlich auch abgeschossen) oder du "bastelst" das Teil nach und kassierst selbst dafür.
Der Kunde hätte sich auch selbst um die Herausgabe kümmern sollen. Er hätte ja sagen können: "Wir brauchen das Logo für interne Zwecke (z. B. PowerPoint-Folien etc.)".

Meine Meinung: wenn für mich der Kunde "groß" genug wäre und sich dadurch auch die Auftragslage deutlich verbessern würde (Beständigkeit), würde ich ihm das Teil kostenfrei "nachbasteln".

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
aight
Threadersteller

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also der Kunde ist eigentlich ein recht kleiner andem ich für wenig Leistung entsprechend einen angenehmen Betrag verdienen werde. Außerdem wird es viele Wartungsgeschichten geben die mir zugute kommen werden.
Das Logo nachzubauen und dann zu berechnen wird daher wohl eher nicht in Frage kommen da ich den Kunden gerne behalten würde. Ich denke ich werde also das Logo nachbauen und ihr damit zeigen das Sie bei mir Erfährt was Service heißt. Eventuell sind dann ja auch noch Folgeaufträge im Printbereich drin.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen ..unbezahltes Logo an andere Agentur weitergegeben...??
inwieweit die Nutzung von Logo fremd Agentur untersagen!
Logo einer anderen Agentur ändern: Darf man das?
Rohdaten rausgeben?
Flash: Muß ich FLA mit rausgeben?
Flash Dateien rausgeben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.