mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Agentur will Logo nicht rausgeben! vom 14.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Agentur will Logo nicht rausgeben!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Ralf-Peter

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aight hat geschrieben:
Also der Kunde ist eigentlich ein recht kleiner andem ich für wenig Leistung entsprechend einen angenehmen Betrag verdienen werde. Außerdem wird es viele Wartungsgeschichten geben die mir zugute kommen werden.
Das Logo nachzubauen und dann zu berechnen wird daher wohl eher nicht in Frage kommen da ich den Kunden gerne behalten würde. Ich denke ich werde also das Logo nachbauen und ihr damit zeigen das Sie bei mir Erfährt was Service heißt. Eventuell sind dann ja auch noch Folgeaufträge im Printbereich drin.


Folgeaufträge sind nicht auszuschließen, aber nur dann, wenn der Kunde auch deutlich merkt, das diese Agentur abgeschossen werden sollte.
Daher wäre es im Vorfeld besser (so würde ich es machen), wenn der Kunde sich selbst erst einmal um die Herausgabe des Logos kümmert (ist eigentlich auch nicht deine Aufgabe und mich wundert, das die Agentur überhaupt mit dir redet; du bist ja nicht der Auftraggeber).
Dann wird der Kunde hoffentlich die Konditionen erfahren, ob er überhaupt und zu welchem Preis das Logo bekommen könnte und dementsprechend dann auch reagiert und sagt: "Danke, das war's".
Der Kunde scheint ja sowieso mit der Agentur nicht ganz so zufrieden zu sein, ansonsten hätte er dich ja auch nicht mit diesem Job beauftragt.
Wenn dann genügend "Hass" geschürt wurden ist, wird der Kunde (hoffentlich) deine "Gratis-Leistung" zu würdigen wissen.
Es kann aber auch so kommen, das der Agentur-Mensch bereit ist, das Logo herauszugeben; dann aber nur unter gewissen Zugeständnissen von der Kundenseite her.
Also, Kunde sagt folgendes: "Na klar, wir lassen doch weiterhin alle Printaufträge über Ihre Agentur laufen".
Jetzt kommt alles darauf an, wie resolut der Kunde ist bzw. sein kann und ob er sich vielleicht "einlullen" läßt.
Das kannst du bestimmt besser beurteilen.

Viel Glück!
  View user's profile Private Nachricht senden
aight
Threadersteller

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich persönlich habe noch nicht mit der Agentur gesprochen, diese Infos habe ich alle vom Kunden. Habe lediglich nach den Logos gefragt und gebeten diese mir zukommen zu lassen, das war also ne Arbeit von 2 Minuten. Danach habe ich von der Agentur noch nichts gehört.

Danke euch allen, ich werde Montag sehen wie ich das handhaben werde.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.10.2006 21:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du wirst sehen, das du von nachbauen ohne was zu berechnen NICHTS hast. denn das zählt für deinen kunden als "normal" dazu.

kunden wissen sowas nicht. woher auch. und du bist selbst schuld, sowas nicht zu erwähnen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf-Peter

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.10.2006 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pRiMUS hat geschrieben:
du wirst sehen, das du von nachbauen ohne was zu berechnen NICHTS hast. denn das zählt für deinen kunden als "normal" dazu.

kunden wissen sowas nicht. woher auch. und du bist selbst schuld, sowas nicht zu erwähnen.


Hallo pRiMUS
Jau, so einen Kunden hatte ich auch einmal. Der hatte dann aber lieber den Auftrag stonieren wollen, als ich ihm gesagt hatte, daß das "Rekonstruieren" des Logos Kohle kostet. Da ging es aber nicht um das "Haus-Logo", sondern um ein Logo für eine Produktgruppe.
Ehrlich gesagt, auf diese Art von Kunden sollte man (wenn es finanziell geht) verzichten. Die machen das sonst immer und dann ist man der ARSCH und beißt sich jedesmal in den selbigen.
Gruß

((Nichts ist schlimmer wie Kunden, die von der Materie nicht die leiseste Ahnung haben. Das sind oft auch Leute, die in sogenannten Marketing-Abteilungen sitzen . . . Kotzreiz)) <-- Schuld! * Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 15.10.2006 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ralf-Peter hat geschrieben:

((Nichts ist schlimmer wie Kunden, die von der Materie nicht die leiseste Ahnung haben. Das sind oft auch Leute, die in sogenannten Marketing-Abteilungen sitzen . . . Kotzreiz)) <-- Schuld! * Ich muß mich mal kurz übergeben... *


Wieso bekommst Du da einen "Kotzreiz"? Marketing ist eine Disziplin der Betriebswirtschaft - wieso sollten die Spezialwissen von der Arbeit oder über die individuelle Preisgestaltung eines Mediengestalters haben?

c_writer
 
Ralf-Peter

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: -
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.10.2006 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Ralf-Peter hat geschrieben:

((Nichts ist schlimmer wie Kunden, die von der Materie nicht die leiseste Ahnung haben. Das sind oft auch Leute, die in sogenannten Marketing-Abteilungen sitzen . . . Kotzreiz)) <-- Schuld! * Ich muß mich mal kurz übergeben... *


Wieso bekommst Du da einen "Kotzreiz"? Marketing ist eine Disziplin der Betriebswirtschaft - wieso sollten die Spezialwissen von der Arbeit oder über die individuelle Preisgestaltung eines Mediengestalters haben?

c_writer


Nein, nein . . . ich will hier nicht das Berufsbild der Marketing-Fachleute in Zweifel ziehen, sondern ich erwarte nur etwas mehr Einfühlungsvermögen bzw. Verständnis. Denn jede Leistung kostet immer etwas. Ob nun Zeit oder Geld. Und das müßte, getreu deinen Worten bzgl. der Disziplin der Betriebswirtschaft, auch hier bekannt sein.
Weiterhin sind diese Fachleute ja auch meistenteils die, welche mit den Werbeagenturen zusammenarbeiten.
Aber, da ist das wie in allen Berufen . . . es gibt solche und solche.
Entschuldige bitte, wenn ich dir mit meinen Äußerungen persönlich zu nahe getreten bin.
Gruß
Ralf-Peter
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 15.10.2006 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aight hat geschrieben:
Das Logo nachzubauen und dann zu berechnen wird daher wohl eher nicht in Frage kommen da ich den Kunden gerne behalten würde. Ich denke ich werde also das Logo nachbauen und ihr damit zeigen das Sie bei mir Erfährt was Service heißt. Eventuell sind dann ja auch noch Folgeaufträge im Printbereich drin.

Das hat sich die andere Agentur seinerzeit sicherlich auch gedacht, als sie das Logo ein bisschen aufgepeppt hat.

Bedenke, dass du deine Infos über das Verhalten der Agentur ja scheinbar nur von deinem Kunden hast!
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 15.10.2006 18:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ralf-Peter hat geschrieben:


Entschuldige bitte, wenn ich dir mit meinen Äußerungen persönlich zu nahe getreten bin.


Bist Du nicht, ich bin Texter, kein Marketingmensch. Lächel Aber dass interdisziplinaere Kenntnisluecken gleich Brechreize ausloesen muessen, ist mir trotzdem unverstaendlich.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen ..unbezahltes Logo an andere Agentur weitergegeben...??
inwieweit die Nutzung von Logo fremd Agentur untersagen!
Logo einer anderen Agentur ändern: Darf man das?
Rohdaten rausgeben?
Flash: Muß ich FLA mit rausgeben?
Flash Dateien rausgeben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.