mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 17:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Flash: Muß ich FLA mit rausgeben? vom 22.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Flash: Muß ich FLA mit rausgeben?
Autor Nachricht
Skamander
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 14:08
Titel

Flash: Muß ich FLA mit rausgeben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin Forum,

da ich in Zukunft wohl häufiger in die Lage kommen werde, Flash-Sachen zu skripten, wollte ich mich mal nach
derRechtsgrundlage erkundigen.

Sourcecodes sind ja geistiges Eigentum des Programmierers. Inwieweit läßt sich das auch auf Flash anweden?
Kann ich dem Kunden nur die SWF-Datei zur Verfügung stellen oder muß ich gar die FLA-Datei mit rausrücken?

Gruß aus dem heißen Halle
Sven


Zuletzt bearbeitet von Skamander am Sa 22.07.2006 14:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MCR

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia!

Das liegt doch ganz alleine bei dir. Du erstellst den Vertrag mit den Kunden und du bestimmt ob er damit die Rechte an allen Daten bekommt oder nur an der Ausgabedatei bzw. swf. Wenn du im Vertrag reinschreibst, dass er gegen Geld nur die SWF erhalten wird, dann bekommt er auch nur die.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Skamander
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MCR hat geschrieben:
Das liegt doch ganz alleine bei dir.

Es gibt aber Kunden, die pochen darauf, daß dies mit zum Produkt gehöre und wollen auch den Sourcecode haben.

Sicher kann man jetzt argumentieren, daß der Kunde meine Haltung in der Sache entweder akzeptiert oder der Ver-
trag halt nicht zu Stande kommt. Ich hätte gedacht, das da was im UrhG zu finden ist, aber wenn man sich als Nicht-
jurist durch diesen Wust liest, blickt man noch weniger durch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MCR

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 19:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Natürlich hast du das Urheberrecht auf deine Daten (Fla und Swf) und dieses kannst du auch nicht verkaufen oder einem Kunden übertragen. Du Verkaufst dem Kunden nur Nutzungsrechte. Das heißt der Kunde zahlt Betrag X um gewisse Nutzungsrechte an der Swf zu erwerben. Wenn er nun die Nutzungsrechte an der Fla haben will, dann kannst du dafür ebenfalls was verlangen.
Du verkaufst A für Betrag X, wenn der Kunde dazu noch B haben will, dann muss er auch Betrag Y bezahlen.

Dewegen sollte ein Vertrag immer eindeutig sein. Wenn du dem Kunden die Fla nicht geben willst, dann schreib im Vertrag eindeutig, dass er nur Rechte an der Swf erhält.
  View user's profile Private Nachricht senden
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 20:42
Titel

Re: Flash: Muß ich FLA mit rausgeben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Skamander hat geschrieben:
Sourcecodes sind ja geistiges Eigentum des Programmierers. Inwieweit läßt sich das auch auf Flash anweden?

Seit wann?! Gerade wenn du als AS-Coder gebucht wirst, geht der Kunde davon aus, dass
er Quellcodes bekommt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skamander
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 03:32
Titel

Re: Flash: Muß ich FLA mit rausgeben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tacker hat geschrieben:
Skamander hat geschrieben:
Sourcecodes sind ja geistiges Eigentum des Programmierers. Inwieweit läßt sich das auch auf Flash anweden?

Seit wann?!

Urheberrechtsgesetz, § 2:

Zitat:
Gerade wenn du als AS-Coder gebucht wirst, geht der Kunde davon aus, dass er Quellcodes bekommt.

In diesem Fall ACK. Wenn ich aber ein Spiel oder dergleichen in Flash schreibe, dürfte der Fall aber anders liegen?
Dann ist ja IMHO das Endprodukt entscheidend.


Zuletzt bearbeitet von Skamander am So 23.07.2006 03:52, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 08:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wennd ich jemand bucht, bucht er deine arbeitszeit und das ergebniss was daraus resultiert. nicht aber die sourcecodes.

sowas muss aber def. in einem vertrag abgesichert werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Richtig. Es ist die Frage, ob in dem Vertrag eine Dienstleistung vereinbart ist oder ob es sich um einen Werkvertrag handelt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Flash Dateien rausgeben
Rohdaten rausgeben?
Agentur will Logo nicht rausgeben!
After Effects Projekt an Kunden rausgeben ?
[Recht] Urheberrechte auf Animationen ? Flash ?
Hintergrundmusik bei Flash Intro, selbst gemischt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.