mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tonwertzulauf 13%???!!! vom 26.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Tonwertzulauf 13%???!!!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Autor Nachricht
reproprofi

Dabei seit: 25.03.2004
Ort: Medienhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

13% ist also als Standard erklärt, wenn 13 im Mittelton dann sind es ja schon 22-25 im Dreiviertelton.
Ich würde den Istwert dann somit unterhalb der 20 % des Zuwachs halten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ben@Home

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bmathies hat geschrieben:
denk dran nur in den mitteltönen


Deswegen habe ich ja den 50% Wert verändert.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
reproprofi

Dabei seit: 25.03.2004
Ort: Medienhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 17:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja denk dran 50 % sehen hinterher im Druck wie 65 % aus boooaahhh eh Meine Güte! das ist wirklich ganz schön doll-
Ich denke das ist aber im Monitorprofil schon berücksichtigt-oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 18:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr macht euch alle viel zu sehr verrückt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 19:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mittlerweile habe ich die Aufgabe gelesen und muss mich doch sehr wundern. Warum die ZFA gerade ein Duplexbild gemäß ISO 12647-2 umsetzen möchte, ist mir nicht ganz klar. Zumal die wenigsten Proofer genau diese Aufgabe überhaupt meistern können (wie Tests des Digitalproof-Forums gezeigt haben).

Anderseits irritieren mich sehr viele Aussagen in diesem Thread. Leider wird hier vielfach das bestätigt, was ich leider auch in der Praxis mitbekomme: "Profile sind ganz schlecht - wir arbeiten schon seit hundert Jahren ohne das Profilgedöns und sind super zufrieden ...", "Schalten Sie einfach alles ab, was nach Farbmanagement riecht, dann funktioniert alles prima!" Auch wenn mir die Aufgabenstellung nicht 100%ig klar ist, wundert es mich doch sehr, wie wenig in vielen Betrieben über aktuelle Druckstandards bekannt ist bzw. wie hartnäckig sich viele Vorurteile hinsichtlich Farbmanagement halten. Dabei sollte man nicht vergessen, dass man spätestens seit Photoshop 5.5 das Farbmanagement nicht mehr abschalten kann. Ob man will oder nicht, man arbeitet so oder so mit Farbmanagement.

Ich werde auf jeden Fall bei Gelegenheit an meinem Tutorial weiterarbeiten.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Keil auf der CD ist auch fehlerhaft, aber ich dachte das sei mittlerweile allgemein bekannt:

http://www.forum-mediengestalter.de/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=Print&action=display&num=1084260023


Leute,.. Informiert euch


Achim: Wir arbeiten in dem Sinne auch ohne Colormanagement. Es wird so gedruckt das es einigermaßen schön aussieht und wenn ein Kunde auf eine bestimmte Farbe besonderen Wert legt soll er zum Abstimmen vorbei kommen. Und bei Nachdrucken wird ein altes Druckmuster zum Vergleich herangezogen. Ich wüsste nicht, wozu wir Colormanagement brauchen sollten..


Zuletzt bearbeitet von heav am Do 27.05.2004 19:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
bmathies

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 19:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also hamburg kann im w8 auch n cmyk proof erstellen... lag extra nochn zettel bei... soll aber die anmutung von HKS44/schwarz beibehalten!? würd euch empfehlen da noch mal nachzufragen

viel spaß noch Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Biest

Dabei seit: 17.12.2002
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.05.2004 19:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habt ihr denn schon alle die aufgabe für das w3-fach bekommen? was muss man denn da ungefähr machen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.