mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 23:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP | Nonprint | Mediendesign] vom 18.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP | Nonprint | Mediendesign]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Autor Nachricht
Beeblebrox

Dabei seit: 07.10.2004
Ort: Hamburch
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.12.2004 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In Bremen mussu auch keine Lauffähige Fassung machen - und das find ich in Anbetracht der zur Verfügung gestellten eigentlichen "offiziellen" Prüfungszeit und verglichen mit der Anzahl der Screens auch ganz gut so Lächel

Ich halte es auch für nen Fehler, Screens vom fertigen Design ins Konzept einzubauen - aber für die meisten ist das ja nu eh gelaufen. Bei mir zum Glück nonnich...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tantebootsy

Dabei seit: 08.12.2004
Ort: Heidelbersch
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.12.2004 09:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin auch froh, dass Heidelberg keine lauffähigen Versionen abgeben muss, bei den Rechnern, die wir zur Verfügung haben... Alte Teile, instabil etc. Außerdem soll laut meinem Konzept XHTML verwendet werden, und da bin ich noch nich mal fit drin. *bäh*
Ich muss zugeben, ich hab nun doch Screens benutzt für's Konzept, obwohl's wirklich Schwachsinn is. Aber ich hätte sonst ca. 40 Screens zeichnen müssen (20 für die IHK 20 für mich), das war mir dann doch zu heftig... Hatte eigentlich vor, Teile der gezeichneten Screens, die sowieso immer gleichbleiben, einzuscannen, um den Rest dann wenigstens dazuzeichnen zu können, aber mein Scanner hat die feinen Details einfach nich machen wollen. Schade. Wie habt 'n ihr das gemacht? 40 Screens gescribblet?!
Gruß,
Micha
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
rutschpartie

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: Berlin-Mitte
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.12.2004 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo forum,

in der konzeptionsphase meiner aufgabe stellen sich mir diverse fragen, und ich wäre froh, wenn mir die ein oder andere hier beantwortet werden könnte. ich habe mich bemüht meine fragen so zu formulieren, dass sie keine prüfungsinhalte preis geben, um nicht gegen die forenregeln zu verstoßen.

1.
betrifft das aufgaben beiblatt "ablauf der praktischen prüfung"
(ausgegeben durch die IHK berlin)

laut diesem blatt ist es gefordert, dass jeder (!) prüfling, farbseparierte PDFs abgibt. habe ich einen falschen zettel bekommen, oder ist das wirklich auch von den non-print mediendesignern gefordert? wenn ja: warum? hat diesbezüglich schon jemand bei der IHK bzw. dem ZFA nachgefragt? es verwundert mich, dass man die screens nur als PDF und offene programm-dateien abgeben soll. ist das bei anderen IHK auch so?

2.
dann gibt es noch einen satz, der mir zu denken gibt (auf dem gleichen blatt):
"es sind nur prüfungsteile abzuliefern, die in der aufgabenstellung gefordert sind."
hat oder hatte jemand von euch vor, eine startseite zu erstellen? ... wenn man die vorgegebene navigationsstruktur zu grunde legt, gibt es keine startseite. es würde quasi direkt losgehen mit menüpunkt 1.1, da es für die hauptnavigationspunkte keine texte gibt ... ist das richtig?

3.
der druck: wie handhabt ihr das? ich habe hier schon vielfach gelesen, dass ihr eure entwürfe bei 300 oder 150dpi anlegt, und anschließend runterrechnet.
problem: bei meinem photoshop (7.0.1) bekomme ich beim runterrechnen absolut eklige laufweiten in den schriften... die buchstaben berühren sich größtenteils. den umgekehrten fall, einen 72dpi entwurf nachträglich hochzuzirkeln, möchte ich natürlich auch vermeiden.
irgendwelche lösungsvorschläge? das ganze zweimal anlegen (150/72)?

4.
zu den menüpunkten 2, 4 und 6 gibt es keine texte. dennoch sind wir uns sicherlich einig, dass man sie abbilden muss, um die subnavigationen darzustellen. wie handhabt ihr es dort mit fliesstexten? nehmt ihr blindtexte (lorem ipsum...) oder gar keine texte, um die entsprechenden seiten darzustellen? ...
normalerweise würde ich bei einem "echten" kunden sagen: klarer fall, blindtexte! ... aber da ja im bezug auf die IHK und deren bewertungen immer diverse gruselgeschichten kursieren, möchte ich hier auch meinen beitrag dazu leisten: mir ist zu ohren gekommen, dass jemand in der zwischenprüfung punktabzüge bekommen hat, weil er blindtexte verwendet hatte, da diese nach ansicht des prüfers eine "redaktionelle veränderung" darstellten. ist natürlich von der sache her blödsinn, aber wie gut man gegen prüfungsergebnisse einspruch einlegen kann, ist ja hier schon hinreichend diskutiert worden. und ich möchte nicht der willkür eines kleinkarierten prüfers erliegen.


so, ich hoffe nun nicht allzu viele leute verwirrt zu haben.

schöne grüße und allen prüflingen weiterhin viel erfolg!
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.12.2004 19:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rutschpartie hat geschrieben:

farbseparierte PDFs


Also bei uns werden gute alte Ausdrucke verlangt ... aber PDFs ist doch kein Problem ... geht doch alles automatisch! Ob sich das lohnt sei dahingestellt ... aber wer weiß, vielleicht wollen die ja die gesammelten Werke drucken lassen *ggg*

rutschpartie hat geschrieben:

nur prüfungsteile abzuliefern, die in der aufgabenstellung gefordert sind


Denke mal es kommt auf Deine Konezption an ... meine Navigation ERFORDERT eine Startseite ... also hab ich eine gemacht! Allerdings steht bei uns das auch nicht so drin ... soweit ich weiß! Du sollst halt nicht ein Kontaktformular basteln, wenn das nicht verlangt ist ... keine funktionierende Seite etc.

rutschpartie hat geschrieben:

der druck


Ich hab meine ganz normal auf 72dpi angelegt, später auf 300dpi raufgerechnet und dann immer 2 auf einer Seite platziert ... keine Ahnung was Du für nen Drucker zur Verfügung hast ... bei unserm Farblaser war das Ergebnis 1a ...

rutschpartie hat geschrieben:

keine texte


Denke das musst Du mit Dir abmachen ... Blindtext ist sicher gebräuchlicher ... aber ich hab mir auch gedacht, dass ECHTER Text glaubwürdiger erscheint ... hab das halt entsprechend in der Konzeption vermerkt!

Aber wie schon oft gesagt ... wird von IHK zu IHK wohl sehr unterschiedlich gehandhabt!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Do 30.12.2004 19:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ketzer

Dabei seit: 28.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 30.12.2004 20:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab meine ganz normal auf 72dpi angelegt, später auf 300dpi raufgerechnet

Das mit den 72dpi ist mir klar, machst Du das hochrechnen kurz vor den Druck ( Druckvorstufe) oder schon im Programm.
  View user's profile Private Nachricht senden
Madly

Dabei seit: 08.12.2002
Ort: Billerbeck
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.01.2005 19:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

von 72dpi auf 300dpi raufrechnen... oh man ob das gut geht.. Ich weiß nicht * grmbl *
Ich mache nicht nochmal den fehler wie bei der ZP das ich alles auf 72dpi gestaltet und hinterher raufrechne da kommt beim druck nur mist raus!

Aber mal was anderes wie aufwändig macht ihr eure Präsentation für die Abgabe am 24.01?
Damit meine ich Ausdruck größe, aufkleben auf Pape, Mappe und so ein Kram.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 02.01.2005 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann legt eure Dateien doch auf 150 dpi an oder so, das wöäre doch ein schöner Kompromiss. Lächel
Falls ihr das tatsächlich umsetzen müsst, werdet ihr doch soweiso "für Web speichern" oder nicht? Und der erchnet das doch eh auf 72 dpi runter? Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.01.2005 20:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich bin jaq nur sone printerschlampe,
aber ich bin mir sicher das man nur in 72dpi
designt und für das ausdrucken dann die
entwürfe mit 400% pixelwiederholung
aufbläst, dann hat man nähmlich den schönen
web"look" in den ausdrucken und trotzdem scharf.

wichtig is auch noch, die schriften vor dem
hochrechnen zu rastern, da sie sonst mitgeglättet
werden und zu scharf aussehen. ps druckt sonst
mit den postscript schriftn…

mein senf * Mal bisschen die Nase pudern... *
utor


Zuletzt bearbeitet von utor am So 02.01.2005 20:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [AP | Nonprint | Mediendesign]
[AP WI 07] Mediendesign - NonPrint
[AP06] Mediendesign - Nonprint
[AP Winter 06] Mediendesign - Nonprint
[AP 07] Mediendesign Nonprint - CSS
[AP 07 - Mediendesign NonPrint] Zusammenfassung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.