mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: n paar Matheaufgaben für die Spezis - wichtig! vom 08.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> n paar Matheaufgaben für die Spezis - wichtig!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
MasterofArt

Dabei seit: 12.12.2003
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber es ist in dem sinne doch trotzdem ein tonwert!!

0% = weiss

100% = volle Fläche
  View user's profile Private Nachricht senden
continentaldrift

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: münchen | los angeles
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eigentlich schon, aber im rein mathematischen sinne
wird es meiner meinung nach nicht mitgezählt.
was machst du denn, wenn du einen transparenten
film hast und dort die tonwertstufen ausrechnest?

vielleicht wissen da aber noch andere was dazu?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MasterofArt: Das Bildweiß gehört aber nicht zu den vom Drucker/Belichter darstellbaren Tonwertstufen!


Neue Aufgabe für euch:

Sie wollen ein Bild im 60er Raster drucken. Berechnen sie die Anzahl der darstellbaren Tonwertstufen (Graustufen) für
a) einen 600dpi Laserdrucker
b) einen 1270dpi Belichter

Die Lösung steht hier in Weiß, also mit der Maus deb Text markieren wer sie lesen will (aber nicht schummeln):


60lp/cm = (60x2,54)lpi = 152,4 gerundet 150lpi
a) (600 : 150)² = 16
b) (1270 : 150)² = 72


Zuletzt bearbeitet von heav am So 09.05.2004 10:08, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
continentaldrift

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: münchen | los angeles
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang


60lp/cm = (60x2,54)lpi = 152,4 gerundet 150lpi
a) (600 : (150))² = 16
b) (1270 : (150))² = 72



^
^
^

genial Grins


Zuletzt bearbeitet von continentaldrift am So 09.05.2004 10:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nochmal für alle:

Das "+1" beschreibt das Papierweiß bzw. die unbedruckten Flächen auf denen keine Tonwerte dargestellt werden. Es soll jedoch die ANZAHL DER VOM DRUCKER/BELICHTER DARSTELLBAREN TONWERTSTUFEN ausgerechnet werden und wenn nichts gedruckt wird ist das keine dargestellte Tonwertstufe, also fällt das "+1" weg!


imho..


continentaldrift: Die Lösung von a) ist falsch. Ich hab sie bei mir berichtigt aber du hast es zu schnell rauskopiert.. *g* also 62 ist falsch!


Zuletzt bearbeitet von heav am So 09.05.2004 10:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
MasterofArt

Dabei seit: 12.12.2003
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habt ihr auch mal ein bisschen was anspruchsvolleres??

Bye
  View user's profile Private Nachricht senden
Dover

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.05.2004 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Berechnen Sie die Fehlenden Größen!

Vorlagengröße: 60 mm x 85 mm
Datentiefe: 6 Bit/Pixel
Vorlagenart: SW-Halbtonvorlage (Aufsicht)
Größe der Reproduktion: 90 mm Breite (lineare Vergrößerung)
Rasterweite im Druck: 54 L/cm

-> Scanner-Auflösung?
-> Spotgröße des Belichters in mikrometer?


------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Scanner-Auflösung eines Halbtonbildes in der Größe DIN A6 (Maßstab 1:1) beträgt 150 dpi. Es werden 65 Graustufen gewünscht.

a) Wie groß muss die Auflösung des Ausgabegeräts sein?
b) Welche Datentiefe muss mindestens angewählt werden?
c) Aus wieviel Pixeln besteht das gesamte Bild?
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dover hat geschrieben:
-> Scanner-Auflösung?


405dpi?

Ich bin von einem QF von 2 ausgegangen und hab mit 1 Inch = 2,50 cm gerechnet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Matheaufgaben ?
2 Matheaufgaben
Matheaufgaben // Kostenrechnung
AP07 - Matheaufgaben
Hilfe bei Matheaufgaben!
Hilfe bei Matheaufgaben!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.