mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 11:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: n paar Matheaufgaben für die Spezis - wichtig! vom 08.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> n paar Matheaufgaben für die Spezis - wichtig!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
tomjons

Dabei seit: 20.03.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich hab die spotgrösse so:

Sg = (25,4 mm x wurzel aus 2) / belichterauflösung

belichterauflösung = wurzel aus (TW - 1) x RW

= wurzel aus (64 - 1) x 54 l/cm

sg = 0,00825 cm = 8,25 micrometer
  View user's profile Private Nachricht senden
MasterofArt

Dabei seit: 12.12.2003
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm, wie kommst du darauf??
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Magic D

Dabei seit: 16.11.2003
Ort: -
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Zitat:
Hier ist noch so ne Aufgabe, Tonwertstufen betreffend:

Bei der Ausgabe autotypisch gerasterter Bilder auf einem Tintenstrahldrucker , Auflösung 720 dpi, werden ca. 120 TWstufen für ausreichend gehalten. Welche Rasterweite in L/cmist höchstens möglich?


ich stellte nebenbei noch die Frage, ob es nicht richtigerweise "frequenzmoduliert" heißen soll, da ich der Meinung bin, "autotypisch" bedeutet Zwangsläuft Amplitudenmoduliert, ein Rasterungsverfahren, welches bei Inkjets ja eher unüblich ist. Hä? Hat aber noch keiner beantwortet.



Also: Normalerweise verwenden die heutigen Tintenpisser frequenznodulierte Raster (Streupunkte), aber es gab mal welche, die haben eine Art autotypische Rasterung verewndet (damals als die fast nur S/W konnten. aber da die Drucker im Farbmodus die Farben auch noch winkeln müßten, sind die Ing-s zur FM-Rasterung übergegengen. Ist wohl einfacher zu realisieren gewesen. Auch heute kann man noch teilweise bei Tintenstrahlern bei der Wahl der Qualität zwischen "Rastern" und "Streuen" wählen....
  View user's profile Private Nachricht senden
MasterofArt

Dabei seit: 12.12.2003
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich habe 0,0436... raus
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 09.05.2004 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Magic D hat geschrieben:


Also: Normalerweise verwenden die heutigen Tintenpisser frequenznodulierte Raster (Streupunkte), aber es gab mal welche, die haben eine Art autotypische Rasterung verewndet (damals als die fast nur S/W konnten. aber da die Drucker im Farbmodus die Farben auch noch winkeln müßten, sind die Ing-s zur FM-Rasterung übergegengen. Ist wohl einfacher zu realisieren gewesen. Auch heute kann man noch teilweise bei Tintenstrahlern bei der Wahl der Qualität zwischen "Rastern" und "Streuen" wählen....


Dank u well!!! Lächel
 
MasterofArt

Dabei seit: 12.12.2003
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wer hat denn jetzt noch nen paar schöne aufgaben??
  View user's profile Private Nachricht senden
fran-z-cois

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: Trier
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.05.2004 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sollten wir das nicht erst mal mit der spotgröße klären??
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 09.05.2004 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist doch immer die gleiche sch...Formel. (zug.: die einzige, die sich in meinem Hirn irgendwie sperrig verhält.)
 
 
Ähnliche Themen Matheaufgaben ?
2 Matheaufgaben
Matheaufgaben // Kostenrechnung
AP07 - Matheaufgaben
Hilfe bei Matheaufgaben!
Hilfe bei Matheaufgaben!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.