mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP06] Mediendesign - Print vom 30.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP06] Mediendesign - Print
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
Autor Nachricht
Kellerkind83

Dabei seit: 03.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.05.2006 11:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hihi 50% sind gut...wie waers mit 25? Lächel Also echt herb das Teil. Aber ich denke auch wie du das solche fragen wohl kaum dran kommen. Ich mein allein die Tatsache das die beispielsweise wissen wollen wie genau eine DVD zusammen gebaut ist usw. Bei jeder Frage gehn die voll ins Detail, ich sag nur unmöglich...
  View user's profile Private Nachricht senden
Candle

Dabei seit: 21.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.05.2006 12:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey hallo,

habe zum Thema Berechnungen noch eine Aufgabe deren Lösung ich nicht weiß.

Bei einer densitometrischen Messung einer Rastertonfläche sollen zur Vermeidung von Meßabweichungen 80 Rasterpunkte erfasst werden. Welchen Blendendurchmesser in mm muss die kreisrunde Messblende aufweisen, wenn ein 36er Raster gemessen werden soll?

Weiß jemand Rat?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.05.2006 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Candle hat geschrieben:
Hey hallo,

habe zum Thema Berechnungen noch eine Aufgabe deren Lösung ich nicht weiß.

Bei einer densitometrischen Messung einer Rastertonfläche sollen zur Vermeidung von Meßabweichungen 80 Rasterpunkte erfasst werden. Welchen Blendendurchmesser in mm muss die kreisrunde Messblende aufweisen, wenn ein 36er Raster gemessen werden soll?

Weiß jemand Rat?



36er Raster = 36lpcm = 91,44lpi

91,44lpi x 2 = 182,88 dpi
182,88dpi : 2,54 = 72dp/cm


72dots = 1cm
80dots = x

(80 x 1) : 72 = 1,11111111



Antwort: 11mm DUrchmesser


kann allerdings auch total falsch sein, bin eigentlich ne mathe niete....

* Wo bin ich? * * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von am Mi 03.05.2006 12:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Candle

Dabei seit: 21.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.05.2006 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Dr. Evil

Wieso denn x 2? Verstehe noch nicht ganz.

Grüße Candle
  View user's profile Private Nachricht senden
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.05.2006 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dr.Evil hat geschrieben:
91,44lpi x 2 = 182,88 dpi


Rasterweite x Qualitätsfaktor = Bildauflösung




//push.

kann mal jemand sagen ob das richtig ist was ich da oben zusammengefriemelt hab?
 
salvador.eli

Dabei seit: 06.09.2005
Ort: Füssen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.05.2006 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Candle hat geschrieben:
Hey Dr. Evil

Wieso denn x 2? Verstehe noch nicht ganz.

Grüße Candle


Ich denke mal 2, damit das Nyquist Kriterium erfüllt ist. Nyquist Kriterim bedeutet, dass die Auflösung doppelt so hoch, wie die freinsten Bilddeteils sein müssen, damit wir keine Qualitätsverluste bekommen. Deswegen wird auch oft der Qualitätsfaktor 2 verwendet.
  View user's profile Private Nachricht senden
lucyg5

Dabei seit: 05.01.2006
Ort: Erlangen
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 06.05.2006 10:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin mir nicht sicher ob das stimmen kann, bei "Informationen verbreiten" steht drin, dass die beleuchtete Fläche von Spektralphotometern normalerweise etwa 3 bis 5 mm beträgt.

Außerdem werden doch 80 Rasterpunkte auf einer Fläche gemessen und nicht auf einer Seitenlänge bzw. einem Durchmesser? Mal ganz davon abgesehen dass die Fläche auch noch kreisrund ist?

Kann es nicht sogar evtl. sein dass mit "Rastertonfläche" eine gedruckte Fläche gemeint ist? (Kann mich auch irren)
Bin selber auf ein Ergebnis von 2,8 mm gekommen, keine Ahnung ob das richtig oder falsch ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
fischstäbchen

Dabei seit: 24.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 07.05.2006 19:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin mir ziemlich sicher das bei farbmetrik keine berechnungen ran kommen aber dafür C.-management......
da berechnungen doch als pixelberechnung ein schwerpkt. ist, denke das geht in richtung PROOF und ICC usw.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP06 - Praxis] Mediendesign Non-Print, W.O-Gestaltung
[AP06] Mediendesign non print 1024er Auflösung
[AP06] Mediendesign - Nonprint
[AP06] Medienoperating - Print
[AP06 - Praxis] Medienoperating Non-Print
AP06 - Print Operator - IHK-Einladung --> Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.