mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 11:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterschied zwischen Betacam SP und miniDV vom 01.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Unterschied zwischen Betacam SP und miniDV
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
styl0r
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.07.2006 22:52
Titel

Unterschied zwischen Betacam SP und miniDV

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

ich habe eine Betacam SP und eine miniDV kassette mit dem gleichen inhalt.
Ich kann mir quasi aussuchen welche ich benutze, ich wuerde halt lieber aus der miniDV capturen aber nur wenns keine qualitätsverluste gibt.
Weiss jemand den Unterschied zwischen Betacam SP und miniDV? Gibt es da qualitätsunterschiede?

Styl0r
  View user's profile Private Nachricht senden
stsy2k

Dabei seit: 30.01.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 00:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://de.wikipedia.org/wiki/Betacam_SP
Zitat:
Betacam SP, von Sony 1987 als Weiterentwicklung des Betacam-Systems eingeführt, ist auch heute noch das meistgenutzte analoge, professionelle 1/2 Zoll MAZ-Format.



http://de.wikipedia.org/wiki/MiniDV
Zitat:
Die Bilder werden digital aufgezeichnet und dabei auf ca. 20 Prozent des ursprünglichen Speicherplatzbedarfs reduziert.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
styl0r
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 01:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey yo danke, habe das auch schon gelesen, nur wiki macht leider keine vergleiche was qualität angeht.
ich meinte, ich will nur wissen was ich besser benutzen sollte um maximale qualität zu bekommen.

Wenn ich nach wikis beschreibungen gehen sollte dann würd ich ja mich für miniDV entscheiden da analog < digital ist sonst wuerden wa ja unsere DV recorder auch nicht mit firewire verbinden sondern mit bnc´s.
aber so kann man das besimmt auch nicht sagen, mir fehlt einfach die techniche bildung gerad *Schnief*

Es wurde mit arriflex 35mm gedreht, deswegen ist es mir besonders wichtig das maximale an qualität rauszuholen.


Zuletzt bearbeitet von styl0r am So 02.07.2006 12:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mediakament

Dabei seit: 13.07.2005
Ort: Rechts unten
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus,

wenn auf 35 gedreht wurde, gehe ich davon aus dass die Vieoabtastung im kopierwerk auf SP erstellt wurde!?
DV Aufzeichnungen sind relativ stark komprimiert, das kann unschöne Artefakte zur Folge haben, ich an Deiner Stelle würde von Beta SP einspielen, allerdings brauchst du dafür natürlich einen speziellen Zuspieler, bzw. Eingänge am Rechner , da du, wenn du von Beta SP nur mit YC bzw. FBAS einspielst, qualitativ auch wieder auf DV Niveau liegst.

Grüße, Andi
  View user's profile Private Nachricht senden
styl0r
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mediakament hat geschrieben:

wenn auf 35 gedreht wurde, gehe ich davon aus dass die Vieoabtastung im kopierwerk auf SP erstellt wurde!?


keine ahnung, der film wurde nach bulgarien in sonem labor zur entwicklung geschickt und sie haben draus ne betacam sp und miniDV gemacht, wie genau, weiss ich nicht * Wo bin ich? *


die sp auf rechner spielen geht schon, habe nen betacam player und nen g5 mit Black Magic DeckLink


Zuletzt bearbeitet von styl0r am So 02.07.2006 12:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
der Dude

Dabei seit: 10.06.2006
Ort: München
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann dir schon sagen, wie die Filme von 35mm auf Band gekommen sind, die wurden in Bulgarien abgetastet und dann auf Band gespielt, das mache ich bei mir in der Arbeit auch hin und wieder. Hast du dir die Bänder einmal angesehen? Ich würde mir die Bänder erstmal anschauen und die Qualität beurteilen und dann entscheiden, welches Band ich zum Capturen nehme.

Der Dude
  View user's profile Private Nachricht senden
styl0r
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

yo habe ich, ich merke ehrlichgesagt keinen unterschied
  View user's profile Private Nachricht senden
heimax

Dabei seit: 02.07.2006
Ort: bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 21:23
Titel

Beta Sp ist Betta

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich mal meine Meinung sagen darf. Wenn Du einen G5 und eine Blackmagic hast bist Du Qualitativ auf jeden Fall besser mit der Beta SP. Bei mini DV wird im 4:2:2 Modus komprimiert. Diesen Verlust kriegst Du nicht mehr raus. Bei der Decklink wird zwar von analog (bitte per Componenten-Eingang!) auf digital gewandelt, aber das ist von der Qualität her immer noch wesentlich besser als mini-DV.

gruss

heimax
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Minidv auf Minidv kopieren?
[urgent] digitales videomaterial -> betacam digital
Mit Decklink Pro Digital-Betacam verarbeiten ...
Produktion auf MiniDV / DV (HD) vs Kinotrailer
Problem mit MiniDV-Videobearbeitung
Wie von Panasonic MiniDV-Camcorder auf Mac?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.