mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: XVid codierte AVIs auf DVD brennen vom 22.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> XVid codierte AVIs auf DVD brennen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 14:35
Titel

XVid codierte AVIs auf DVD brennen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi

Da hat man in der Vergangenheit immer schön Platz gespart und die Filme alle mit XVid codiert...

Möchte nem reund aus diesen Videos jetzt ne DVD erstelen. Eine zum in den Player legen und glücklich werden. Jemand ne IDee, wie ich das relativ unkompliziert bewerkstelligen kann? Ich arbeite am PC. Am besten gleich mit Software-Empfehlung und Anleitung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stell sicher, dass der player xvid abspielen kann und brenn lustig die DATEN-DVD. wenn nicht, ist es sicher einfacher,
dass Du nen xvid/divx-fähigen player dazuschenkst.

( die player sind in meinen augen mal echt billige wegwerfartikel und bevor ich 2 stunden meiner zeit
mit dem umkodieren und dem arrangieren verbringen würde, ist es ökonomischer, kurz innen lidl rüberzurennen und so nen player zu kaufen )


von menü war ja keine rede ....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ne, Player schenken ist zu dekadent. Auch wenn die so günstig sind...

*zwinker*

Außerdem will ich ein Menü haben. *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ach - auf einmal ! *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann wandel die videos mit tmpgenc in pal-dvd-konforme mpeg-dateien und mach mit tmpg dvd creator oder ähnlicher step-by-step-trialware das menü dazu. hoffe nur, dass die videos in 25fps sind. von 720x576 pixeln ganz zu schweigen, aber das rechnet ja sicherlich der tmpgenc hoch ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Videos haben ne Framerate von 23,98. Aber das müsste man doch korrigieren können, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stimme cleanr soweit zu, allerdings würde sich für nen DVD-Player mit angeschlossenem TV ein rausrechnen in PAL 720x576, 25i (für interlaced oder Halbbilder) anbieten, damit Du unschöne Effekte beim TV-Schauen vermeidest. Dafür gibt es sicher einen Haken/Schalter in TMPEG, ich arbeite hier mit dem ProCoder, dort gibts ein kleines Menue, bei dem du interlaced und odd/even (oberes,unteres Halbbild zuerst) einstellen kannst...

Das "Hochrechnen" von 24 fps auf 25 fps sollte er problemlos machen. In der Praxis laufen z.b. Kinofilme (24fps) im PAL-Format einfach ein wenig schneller. Erst bei 24fps auf NTSC (ca. 30 fps) ist ein 3:2 Pulldown notwendig...


Zuletzt bearbeitet von fragile am Mi 22.02.2006 15:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fragile hat geschrieben:
Stimme cleanr soweit zu, allerdings würde sich für nen DVD-Player mit angeschlossenem TV ein rausrechnen in PAL 720x576, 25i (für interlaced oder Halbbilder) anbieten, damit Du unschöne Effekte beim TV-Schauen vermeidest. Dafür gibt es sicher einen Haken/Schalter in TMPEG, ich arbeite hier mit dem ProCoder, dort gibts ein kleines Menue, bei dem du interlaced und odd/even (oberes,unteres Halbbild zuerst) einstellen kannst...


TSchuldigung... WATT?? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen DVD Brennen
DVD brennen
DVD brennen mit dem Mac?
DVD- Session brennen auf MAC?
DVD OHNE Gradationsvorverzerrung brennen!
darwin-streaming-server und codierte passwörter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.