mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: nebenjob als website-admin neben der ausbildung vom 28.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> nebenjob als website-admin neben der ausbildung
Autor Nachricht
MONO
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2005
Ort: Bad Nauheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.08.2006 13:56
Titel

nebenjob als website-admin neben der ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, also ich mache ne ausbildung als mediengestalter, komme jetzt ins dritte lehrjahr. jetzt habe ixch die möglichkeit bei ner PR-Agentur den website admin zu machen. ich hatte gedacht das dann als nebenjob mit 400€ basis zu machen. jetzt hab ich aber gehört das man das geld der PR-agentur + mein ausbildungsgehalt rechnen muss. dann wäre ich ja über 400€. d.h. ich müsste also auf steuerkarte bei der PR-agentur angestellt sein... jetzt weiß ich nicht so recht wie ich das anzugehen hab. hat da vieleicht schon jemand erfahrungen gemacht?

Zuletzt bearbeitet von MONO am Mo 28.08.2006 14:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
reacon

Dabei seit: 27.08.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.08.2006 14:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sowas musst du vorher von deinem Chef absegnen lassen.
Bei 400 € Basis sollte das ganze wie du schon sagtest über eine Lohnsteuerkarte laufen und da fängt der Spaß ja schonmal an Lächel


Zuletzt bearbeitet von reacon am Mo 28.08.2006 14:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
MONO
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2005
Ort: Bad Nauheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.08.2006 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also von meinem chef aus, geht das in ordnung.

ist denn 400€ basis die einzige möglichkeit, oder gibt es da vieleicht bessere varianten?
  View user's profile Private Nachricht senden
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 28.08.2006 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du dauerhaft viel verdienst, bzw. überhaupt etwas verdienst, dann melde dir ein Kleingewerbe an, dann darfst du halt nicht "zuviel" verdienen.

Nur, dagegen könnte dein Chef durchaus etwas haben, hätte ich zumindest, denn dein Gewerbe kostet dich Zeit und die solltest du in deine Ausbildung investieren.

Sonst Lohnsteuerklasse Sechs und du hast halt extrem viele Abzüge, das wird auch dann angewandt, wenn du garkeine Lohnsteuerkarte vorweisen kannst, aber du musst eben keine Steuererklärung machen.

Da die Administration zwar dauerhaft aber nicht massig viel abwerfen wird, würde ich die Angesteltenbasis vorziehen, alles andere macht dir zuviel Stress. Ansonsten wärest du freiberuflich tätig und das macht auch Stress, da du auch dazu ein Gewerbe brauchst, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer ...... das alles käme auf dich zu und am Ende verdient nur noch dein Steuerberater.


edit by Mod-saucer: ich hab mal die Lohnsteuerklasse in "sechs" umbenannt Grins[/i]


Zuletzt bearbeitet von saucer am Di 29.08.2006 09:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
MONO
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2005
Ort: Bad Nauheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oke und bei der angestellten basis bin ich dann mkit steuerkarte angestellt, richtig?

ich hab jetzt von jemanden aus der ober-finanz-direktion düsseldorf gehört, das man nebem der ausbildung so nen 400€ job machen kann... ohne steuerkarte

nur es kann ja sein, das das in den bundesländern verschieden ist.


Zuletzt bearbeitet von MONO am Di 29.08.2006 09:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 29.08.2006 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MONO hat geschrieben:
oke und bei der angestellten basis bin ich dann mkit steuerkarte angestellt, richtig?

ich hab jetzt von jemanden aus der ober-finanz-direktion düsseldorf gehört, das man nebem der ausbildung so nen 400€ job machen kann... ohne steuerkarte

nur es kann ja sein, das das in den bundesländern verschieden ist.


Wenn es sich um einen Mini Job handelt, dann ja, aber das muss klar geregelt sein, denn der AG führt einen Pauschalbetrag ab.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Nebenjob neben Selbstständigkeit
nebenjob neben selbsständig
Nebenjob in der Ausbildung?
Ausbildung und Nebenjob?
Nebenjob während der Ausbildung!
Nebenjob/Nebengewerbe während Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.