mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Die Ausbildung Mediengestalter. Zweckentfremdet? vom 02.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Die Ausbildung Mediengestalter. Zweckentfremdet?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.08.2004 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weil der begriff mediengestalter eigentlich falsch und fast schon irreführend ist. gestalten sollte man eigentlich nur wenn man die fachrichtung design nimmt. als operator, berater oder medientechniker kommt man eher selten in die verlegenheit zu gestalten sondern is eben mehr am umsetzen oder eben wie in deinem fall drucken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
suvision

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 05.08.2004 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gooze hat geschrieben:
also.. ich habe jetzt mit dem Chef geredet, er meinte es hiesse "Mediengestalter - Fachrichtung Medientechnik" .. kein Print oder Nonprint sondern Medientechnik. man würde zu 70% an den Druckmaschinen arbeiten und nur 30% am Mac.
Ist das normal?


Medientechnik muss aber zu Print oder Nonprint gehören. In Deinem Fall bist Du also Mediengestalter (print) mit der Fachrichtung Medientechnik. Also 70 % Druckmaschinenarbeit find ich schon ein bisserl derb. Kann ich mir eigentlich gar nicht so recht vorstellen. Aber wie schon mal erwähnt wurde, sind es ja keine "richtigen" Druckmaschinen wie z.B. im Offsetdruck oder so. Eher Plotter etc.. Sowas haben auch manche Werbeagenturen und das macht Dich noch lange nicht zum "Drucker" *zwinker* Sei froh. So hast Du wenigstens mehr Abwechslung. Der Beruf Mediengestalter ist nun mal leider nicht immer so kreativ wie er klingt. Oft kriegt man nur die fertigen Daten und muss die für den Druck vorbereiten Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
F4n4tiC

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.08.2004 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe auch schon von einigen Betrieben gehört, die den MG quasi als neuzeitliches Gegenstück zum "Schriftsetzer" verwenden. Und "JA" der steht nur immer 'dümmlich' an irgendwelchen Maschinen rum und fummelt an den Druckerköpfen rum etc. Aha!

Bei vielen Verlagen oder Tageszeitungen darf man als MG oben dargestellte Inhalte seinen Tagesablauf nennen. * Ich geb auf... *

2 cents ...
- F4n4tiC * Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.08.2004 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

F4n4tiC hat geschrieben:
Ich habe auch schon von einigen Betrieben gehört, die den MG quasi als neuzeitliches Gegenstück zum "Schriftsetzer" verwenden. Und "JA" der steht nur immer 'dümmlich' an irgendwelchen Maschinen rum und fummelt an den Druckerköpfen rum etc. Aha!

Bei vielen Verlagen oder Tageszeitungen darf man als MG oben dargestellte Inhalte seinen Tagesablauf nennen. * Ich geb auf... *

2 cents ...
- F4n4tiC * Ööhm... ja? *


der mediengestalter ist in weitesten sinne die weiterentwicklung von schriftsetzer, werbevorlagenhersteller usw. da gibts nix dran zu rütteln...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.08.2004 15:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und die mangelnde Kenntnis dessen ist das Problem.

* Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Son Goku

Dabei seit: 22.01.2004
Ort: Köln
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.08.2004 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Manche Leute stellen vielleicht auch Mediengestalter und Designer gleich, das ist aber falsch.

Eigentlich wäre es besser wenn die einzelnen Fachrichtungen jeweils einie eigene Berufsbezeichnung hätten, also quasi:

Mediendesigner
Medienberater
Medienoperator
Medientechniker

Das würde doch einige Mißverständnisse verhindern.

Grüße
* Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
F4n4tiC

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.08.2004 15:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Und die mangelnde Kenntnis dessen ist das Problem.


True.

- F4n4tiC
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.08.2004 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Mediendesigner
Medienberater
Medienoperator
Medientechniker


WORD!
Das mit den unterschiedlichen Fachrichtungen raffen nur die wenigsten.
Die offzielle Berufsbezeichnung sieht aber immer wieder lustig aus.
"Mediengestalter Print- und Digitalmedien, Fachrichtung Beratung, Print." Dazu kommt dann noch ein Betriebswirt. Das macht die Verwirrung dann komplett.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Mediengestalter- Ausbildung danach Grafik Design Ausbildung
Ausbildung Fachinformatiker nach Mediengestalter Ausbildung?
Ausbildung Mediengestalter
Ausbildung Mediengestalter
Ausbildung zum Mediengestalter
Ausbildung als mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.