mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ...bitte um nochmalige Kritik ;-) vom 13.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> ...bitte um nochmalige Kritik ;-)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Illuminum
Threadersteller

Dabei seit: 11.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.12.2006 12:47
Titel

...bitte um nochmalige Kritik ;-)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen wieder...
Könnt Ihr bitte noch mal lesen?


(hab das schreiben rausgenommen, danke @all)

Ganz liebe Grüße


Zuletzt bearbeitet von Illuminum am Fr 05.01.2007 08:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
catzchen

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Potsdam
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.12.2006 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finds zu viel text....

stell dir vor DU bist personal-chef
und bekommst täglich solche mails * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.12.2006 01:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"bezugnehmend auf das freundliche Gespräch per E-Mail im Juli dieses Jahres,"

...war mein Vorschlag, weshalb ich mich jetzt verantwortlich sehe, da doch nochmal eine anmerkung zu machen, Tschuldigung.

Wenn ich es jetzt so lese hört sich der Zusammenhang zwischen email und Gespräch doch auch seltsam an.
Wie wär's mit: bezugnehmend auf den freundlichen E-mail kontakt im Juli dieses Jahres?
Für den Rest bin ich nu zu müd'.
N8
  View user's profile Private Nachricht senden
Illuminum
Threadersteller

Dabei seit: 11.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.12.2006 07:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo M_a_x

Ist nun mal blöd zu formulieren, ich bin mir schon die ganze Zeit am
überlegen was zu E-Mail besser passt...ein telefonat wäre einfacher gewesen!
verantworlich brauch sich hier keiner zu fühlen *balla balla* ... mir hat das mit dem "Gespräch" auch nicht wirklich gefallen

1. nach meiner Anfrage per E-Mail im Juli dieses Jahres, haben haben Sie mich in Ihrem
freundlichen Antwortschreiben gebeten, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für einen
Ausbildungsplatz 2007 zuzusenden. ...

2. bezugnehmend auf den freundlichen E-Mail Kontakt im Juli dieses Jahres, übersende ich
Ihnen wie angekündigt meine Unterlagen und ...

3. vielen Dank für die freundliche E-Mail im Juli dieses Jahres, hiermit übersende ich
Ihnen, wie angekündigt, meine Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungsplatz ...


1,2 oder 3 * Ööhm... ja? *
LG

@ catzchen
Zitat:
ich finds zu viel text....
stell dir vor DU bist personal-chef
und bekommst täglich solche mails

lieb gemeint, das Problem ist...ich kann meine "berufliche neuorientierung"
nicht in drei vier Zeilen packen.
Abgesehen davon der Mann hat mir so schnell auf meine mail geantwortet,
das ich nicht glaube, das der sich keine Zeit nimmt.
Und.. es gibt dort keinen Personalchef! Grins
LG


Zuletzt bearbeitet von Illuminum am Do 14.12.2006 09:10, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tunehead

Dabei seit: 24.11.2006
Ort: RGB
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.12.2006 11:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illuminum hat geschrieben:
Hallo M_a_x

Ist nun mal blöd zu formulieren, ich bin mir schon die ganze Zeit am
überlegen was zu E-Mail besser passt...ein telefonat wäre einfacher gewesen!
verantworlich brauch sich hier keiner zu fühlen *balla balla* ... mir hat das mit dem "Gespräch" auch nicht wirklich gefallen

1. nach meiner Anfrage per E-Mail im Juli dieses Jahres, haben haben Sie mich in Ihrem
freundlichen Antwortschreiben gebeten, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für einen
Ausbildungsplatz 2007 zuzusenden. ...

2. bezugnehmend auf den freundlichen E-Mail Kontakt im Juli dieses Jahres, übersende ich
Ihnen wie angekündigt meine Unterlagen und ...

3. vielen Dank für die freundliche E-Mail im Juli dieses Jahres, hiermit übersende ich
Ihnen, wie angekündigt, meine Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungsplatz ...


1,2 oder 3 * Ööhm... ja? *
LG

@ catzchen
Zitat:
ich finds zu viel text....
stell dir vor DU bist personal-chef
und bekommst täglich solche mails

lieb gemeint, das Problem ist...ich kann meine "berufliche neuorientierung"
nicht in drei vier Zeilen packen.
Abgesehen davon der Mann hat mir so schnell auf meine mail geantwortet,
das ich nicht glaube, das der sich keine Zeit nimmt.
Und.. es gibt dort keinen Personalchef! Grins
LG



Würde sagen Variante 2.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 14.12.2006 13:47
Titel

Re: ...bitte um nochmalige Kritik ;-)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illuminum hat geschrieben:
Hallöchen wieder...
Könnt Ihr bitte noch mal lesen?
Eure Ratschläge waren wirklich sehr hilfreich...dafür noch mal DANKE!*Thumbs up!*

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur
Mediengestalterin für Digital-/ Printmedien - Mediendesign


Sehr geehrter Herr ...,

bezugnehmend auf den freundlichen Kontakt per E-Mail im Juli dieses Jahres, übersende ich Ihnen, wie angekündigt, meine Unterlagen und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zur Mediengestalterin Digital-/ Printmedien - Mediendesign.

Im September 2005 habe ich meinen Beruf „Maler- und Lackiererin“ aufgegeben, weil ich in diesem Bereich wenig Chancen gesehen habe, meine gestalterischen Fähigkeiten in vollem Umfang zur Geltung zu bringen. Seitdem bin ich in einem Dienstleistungsunternehmen tätig, das unter anderem Broschüren, Plakate, Visitenkarten und private Drucksachen erstellt sowie weiterverarbeitet.

Während meiner Arbeit bei der Firma X und auch in meinem bisherigen Beruf hat sich gezeigt, dass ich mich durch meine gute Auffassungsgabe schnell in neue Aufgaben einarbeiten und diese selbstständig ausführen kann. Mein berufliches sowie privates Umfeld attestieren mir Kreativität, technisches Verständnis und Sorgfalt. Schon nach kurzer Einarbeitungszeit hat man mir Aufgaben überlassen bei denen ich meine Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte, z. B. durch die eigenverantwortliche Gestaltung einer doppelseitigen Danksagung. Auch in meiner Freizeit begeistere ich mich für die Arbeit am PC und verfüge über ausbaufähige Kenntnisse in den Programmen Adobe Photoshop 7 und CorelDRAW 11. Mir ist es sehr wichtig teamorientiertes und eigenständiges Arbeiten miteinander zu vereinbaren.

Da mir diese Tätigkeit sehr viel Freude bereitet und ich meinen beruflichen Horizont gerne erweitern möchte, ist es mein Ziel, den Beruf des Mediengestalters in Ihrem Haus zu erlernen. Ihre namhaften Kunden und das abwechslungsreiche Aufgabengebiet sowie das professionelle und gleichermaßen sympathische Auftreten Ihrer Agentur, bestärken mich in meinen Wunsch, bei Ihnen zu lernen.

Gerne beantworte ich Ihre weitergehenden Fragen und freue mich auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen



Ganz liebe Grüße


So, jetzt ist auch mal gut. Das Schreiben ist echt nicht zu lang, sondern bewegt sich im normalen Rahmen. Ein Personaler ließt immer lieber 20 persönliche und eigenständige Formulierungen, als 5 Sätze mit Standardphrasen. Achte auf die eingefügten Konjunktionen und Kommata am Anfang und prüf nochmal, ob das nach neuer Rechtschreibung immer noch mit Kommata gemacht wird. Ansonsten: Ab dafür.

P.S. Der Lebenslauf ist mindestens genauso wichtig, gib Dir dort sehr viel Mühe, eine gute Struktur und fehlerfreie Rechtschreibung zu verwenden.


Zuletzt bearbeitet von am Do 14.12.2006 13:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.12.2006 14:01
Titel

Re: ...bitte um nochmalige Kritik ;-)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
Illuminum hat geschrieben:
Hallöchen wieder...
Könnt Ihr bitte noch mal lesen?
Eure Ratschläge waren wirklich sehr hilfreich...dafür noch mal DANKE!*Thumbs up!*

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur
Mediengestalterin für Digital-/ Printmedien - Mediendesign


Sehr geehrter Herr ...,

bezugnehmend auf den freundlichen Kontakt per E-Mail im Juli dieses Jahres, übersende ich Ihnen, wie angekündigt, meine Unterlagen und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zur Mediengestalterin Digital-/ Printmedien - Mediendesign.

Im September 2005 habe ich meinen Beruf „Maler- und Lackiererin“ aufgegeben, weil ich in diesem Bereich wenig Chancen gesehen habe, meine gestalterischen Fähigkeiten in vollem Umfang zur Geltung zu bringen. Seitdem bin ich in einem Dienstleistungsunternehmen tätig, das unter anderem Broschüren, Plakate, Visitenkarten und private Drucksachen erstellt sowie weiterverarbeitet.

Während meiner Arbeit bei der Firma X und auch in meinem bisherigen Beruf hat sich gezeigt, dass ich mich durch meine gute Auffassungsgabe schnell in neue Aufgaben einarbeiten und diese selbstständig ausführen kann. Mein berufliches sowie privates Umfeld attestieren mir Kreativität, technisches Verständnis und Sorgfalt. Schon nach kurzer Einarbeitungszeit hat man mir Aufgaben überlassen bei denen ich meine Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte, z. B. durch die eigenverantwortliche Gestaltung einer doppelseitigen Danksagung. Auch in meiner Freizeit begeistere ich mich für die Arbeit am PC und verfüge über ausbaufähige Kenntnisse in den Programmen Adobe Photoshop 7 und CorelDRAW 11. Mir ist es sehr wichtig teamorientiertes und eigenständiges Arbeiten miteinander zu vereinbaren.

Da mir diese Tätigkeit sehr viel Freude bereitet und ich meinen beruflichen Horizont gerne erweitern möchte, ist es mein Ziel, den Beruf des Mediengestalters in Ihrem Haus zu erlernen. Ihre namhaften Kunden und das abwechslungsreiche Aufgabengebiet sowie das professionelle und gleichermaßen sympathische Auftreten Ihrer Agentur, bestärken mich in meinen Wunsch, bei Ihnen zu lernen.

Gerne beantworte ich Ihre weitergehenden Fragen und freue mich auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen



Ganz liebe Grüße


So, jetzt ist auch mal gut. ... Ansonsten: Ab dafür.

.....

ich find's ziemlich gut, mit einer ausnahme, die ich aber änderungswürdig befinde:
als Beispiel für Deine Fähigkeiten die Gesaltung einer doppelseitigen Danksagung zu nennen, wirkt irgendwie -na- "ärmlich".
Da könnte etwas nennenswerteres stehen.
Dann aber wirklich ab dafür- besser wird's nimmer.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 14.12.2006 19:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
ich find's ziemlich gut, mit einer ausnahme, die ich aber änderungswürdig befinde:
als Beispiel für Deine Fähigkeiten die Gesaltung einer doppelseitigen Danksagung zu nennen, wirkt irgendwie -na- "ärmlich".
Da könnte etwas nennenswerteres stehen.
Dann aber wirklich ab dafür- besser wird's nimmer.


Da hat der max wohl vollkommen recht. Ansonsten bekommst du vielleicht die schmunzelnde Antwort, dass die Buchhaltungspraktikantin selbstständig ein einseitiges Ablehnungsschreiben formulieren und gestalten durfte... *zwinker*

Sag einfach "mehrseitiges Druckprodukt", das ist nicht geschummelt und hört sich etwas besser an. Jetzt aber echt ab in den Postkasten damit...
 
 
Ähnliche Themen Bewerbung_Deckblatt_Bitte um Kritik
Mein Anschreiben, eure Kritik
Kritik zum Anschreiben
mein Anschreiben - eure Kritik ;)
Bewerbungsanschreiben kritik ?
bitte um kritik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.