mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: BITTE HELFEN!!!!!!Ausbildungsfremde Tätigkeit vom 20.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> BITTE HELFEN!!!!!!Ausbildungsfremde Tätigkeit
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
karinaz
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 20.06.2004 20:08
Titel

BITTE HELFEN!!!!!!Ausbildungsfremde Tätigkeit

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich bin jetzt im dritten lehrjahr als mg bild und ton bei einem Lokalfernsehsender. Da meine Firma schon seit anbeginn meiner ausbildung zwar festangestellte hat, der produktionsablauf aber nur von azubis gemacht wird lerne ich nicht unbedingt das was ich sollte. auch die technik ist leider nur semi-prof. damit komme ich baer klar solange ich kamera oder schnitt als aufgabe habe. doch zu unserer firma gehört auch ein radio. und da jetzt im august drei azubis fertig sind und nicht übernommen werden müssen platze ersetzt werden. einer davon ist der des nachrichtendienstes. das heißt die weltnachrichten runterladen und schneiden und die regionalen nachrichten für das programm recherchieren, schreiben und lesen. und danach das radioprogramm redaktionell für den nächsten tag vorbereiten. momentan ist angedacht das ich diesen job dann erledigen muss und in meien augen ist das nicht meine aufgabe. ich hätte also jetzt im letzten lehrjahr dann fast gar nichts mehr mit kamera etc. zu tun. sondern nur noch nachrichten schreiben und lesen. darf mein ausbilder mich dazu verpflichten? (meine schulnoten sind aufgrund ständiger wochenendarbeit ohne ausgleich, ständigen überstunden und nicht vorhandener prof. technik bzw. geeigneten ausbildern die ahnung haben auch nicht gerade die besten) Wie kann ich mich wehren? Es ist doch kein ausbildungsinhalt?

BITTE HELFT MIR! DRINGEND!!!!!!!!

Danke, karina
  View user's profile Private Nachricht senden
david.preuss

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: outta space
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.06.2004 20:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

spreche auf jedenfall mit jemandem von der ihk, die können dir villeicht helfen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
karinaz
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 20.06.2004 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die ihk hab ich schon mehrmals informiert auch wgen anderen geschichten. die versprechen mir zu helfen, aber passieren tut nix. Alle bisherigen azubis sind ja auch alle durch die zp "gefallen" (praxis und theorie war bei allen ne 4 oder 5) und nach auskunft der ihk ist das bei zwei azubis in folge ein grund um die ausbildungsstruktur zu überprüfen. aber das passierte selbst nach erneuter nachfrage von mir nicht! auf die zähl ich nicht mehr so richtig!
  View user's profile Private Nachricht senden
david.preuss

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: outta space
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.06.2004 20:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich hatte auch schonmal große probleme mit einem ausbildungsbetrieb und die ihk hat mir geholfen. die suchen dir zwar keinen neuen ausbildungsbetrieb, können aber 1. mit deinem ausbilder reden und wenn das nichts bringt 2. einen schlichtungsaußschuss organiesieren... um letzteres musst du z. b. nur schriftlich bitten, wenn du dich schon öfter da gemeldet hast (hiermit möchte ich sie um einen schlichtungsaußschuss... bla, bla).

Zuletzt bearbeitet von david.preuss am So 20.06.2004 20:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.06.2004 20:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist schon traurig wenn man das so hört aber ich denk auch das die ihk
da der richtige ansprechpartner ist. du mußt den leuten da nur ordentlich
feuer machen dass sie sich ma bewegen sollen. im notfall hast du auch
noch dein ausbildungsnachweisheft was du als beweis vorlegen kannst!
spätestens nach der besichtigung dieses heftes sollte da etwas passieren
und auch kritikern ein Aha! aufgehen!
best wishes
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nexst

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: 74629 Untersteinbach
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.06.2004 20:36
Titel

IHK ist der einzige Ansprechpartner

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Karina,

dann musst Du bei der IHK deutlicher werden. Die sind nämlich der einzige außergerichtliche Ansprechpartner, den Du hast. Du musst ausdrücklich sagen, dass Du das Thema schon einmal angesprochen hast und sie haben nicht reagiert. Und wenn das nichts bringt, musst Du Dich an den Vorgesetzten Deiner/s Ansprechpartners/in wenden.

Denn die einzige Alternative (die aber nicht wirklich eine ist) wäre ein Rechtsanwalt und das Arbeitsgericht. Das ist aber eigentlich nur für wirklich schwerwiegende Fälle angebracht. Denn wenn Du bei Deinem Chef mit dem Anwalt aufkreuzt, kannst Du zwar damit rechnen, dass er die Situation ändert. Aber Du hast dann vermutlich verloren und das Arbeitsklima ist kaum mehr zu retten.

Also: IHK. Notfalls musst Du bei der IHK durch die Instanzen gehen. Falls Dein Ansprechpartner (vermutlich ein Ausbildungsberater) nicht erwartungsgemäß reagiert, rufst Du den Geschäftsführer für den Bereich Bildung an. Und dann den Hauptgeschäftsführer. Und dann den Kammerpräsident. Spätestens der wird dann reagieren, denn er will ja wieder gewählt werden.

MfG,
Christoph
  View user's profile Private Nachricht senden
karinaz
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.06.2004 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Tipps. Habe heute morgen bei der IHK angerufen und nachgefragt wie das ist. Mein Betreuer meinte die redaktionelle Bearbeitung von bild und ton würde im rahmenplan des ausbildungsberufes stehen. Und deshalb könnte mein chef mich zwingen die nachrichten zu lesen und zu schreiben. Und als ich nachfragte ob er das wirklich glaube meinte er ja. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das im RP verankert ist das ich ein komplettes ausbildungsjahr nachrichten lesen und schreiben soll und rein gar nichts mehr mit fernsehprod. zu tun habe. Auch habe ich nichts im RP gefunden wo ich selber hineininterpretieren könnte das so etwas zu machen ist. Meiner meinung nach bezieht sich dort alles auf die techn. produktion. Und deutlicher werden hat nicht wirklich geholfen. da mein betrieb wohl einer der einzigsten ist der ausbildet war ihm wohl schon klar woher ich anrufe und er blockte sofort ab. wahrscheinlich hat er angst mit meinem ausbilder zu sprechen weil er sich ja dann vielleicht entscheiden könnte niemanden mehr auszubilden und da würde die ihk ja blöd dastehen. Was nun?
  View user's profile Private Nachricht senden
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.06.2004 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

War der Ansprechpartner bei der IHK Dein Ausbildungsberater oder nur der Sachbearbeiter? Frag definitiv nach dem Ausbildungsberater. Der kann vermitteln.
Dein Ausbildungsbetrieb ist verpflichtet alle im Ausbildungsrahmenplan aufgeführten Kenntnisse vermitteln.

Darüber hinaus bleibt Dir leider nur der Anwalt (der Gewerkschaft) oder ein neuer Ausbildungsbetrieb.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen 1.mal arbeitslos: sofort ausbildungsfremde Jobs annehmen?
Journalistische Tätigkeit
Tätigkeit bei Gewerbeanmeldung?
Freelancer Tätigkeit
Studium + Freiberufliche Tätigkeit ?
Formulierung Tätigkeit im Arbeitszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.