mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 17:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Azubi=billige Arbeitskraft oder was? vom 28.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Azubi=billige Arbeitskraft oder was?
Autor Nachricht
karininchen
Threadersteller

Dabei seit: 28.07.2006
Ort: München
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.07.2006 08:08
Titel

Azubi=billige Arbeitskraft oder was?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich habe gerade meine ausbildung zur Hotelfachfrau abgebrochen. Ja ich weis das ist was ganz schlimmes wenn man eine ausbildung abbricht. Aber es ging halt nicht anders.
Drum möchte ich jetzt unbedingt eine ausbildung zum MG für Digital- und Printmedien machen.
ich habe bereits ein Praktikum in einer Werbeagentur gemacht, und habe schon so manche Flyer und Schülerzeitungen gestaltet. Von dem geld was ich bisher verdient hab, habe ich mir einen Computer und das Programm PaintShop pro 9 gekauft.
Warum erwarten die meisten Agenturen das man schon ausgelernt in die Ausbildung eintritt?
Überall wo ich mich beworben habe heißt es, ich müsste mich bereits mit Quark Express, Adobe photoshop, etc. voll auskennen. Bis ich mir die Vollversion vom Photoshop leisten kann hab ich graue Haare.
Selbst für ein Praktikum stellen die noch Anforderungen dieser Größe.
das arbeitsamt hat mir jetzt so ein einstiegs-qualifizierungs-jahr angeboten. Hat das schon mal jemand von euch gemacht? Und hat es auch was gebracht?

danke euer karininchen
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 28.07.2006 08:18
Titel

Re: Azubi=billige Arbeitskraft oder was?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leider ist es oft so das zukünftige Arbeitgeber von Auszubindenden zu viel erwarten. *Schnief* Ich denken wenn du bereits ein Praktuikum gemacht hast, du gute Voraussetzungen hast. Bei uns in der Firma werden diese Anforderungen nicht gestellt, schließlich machst du eine Ausbildung um zu lernen und nicht um bereits alles zu können.

Ich empfehle dir dich einfach weiterhin zu bewerben, irgendwann wirst du Erfolg haben. *zwinker*
Schwarze Schafe gibt es immer!

Viel Glück. Lächel
LG
 
Anzeige
Anzeige
RockinPrincess

Dabei seit: 16.12.2005
Ort: NRW
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.07.2006 08:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja und nein.

Auf der einen Seite ist es natürlich billig, jemanden der schon eine Menge kann und voll im Betriebsablauf mitarbeitet, als Azubi einzustellen.

Auf der anderen Seite gibt es so viele, mehr oder weniger gute Leute, die eine Ausbildung in dem Bereich machen wollen, dass ein Betrieb sich locker die Besten mit den meißten Kenntnissen aussuchen kann. Warum soll ein Chef jemanden einstellen, dem er erst noch alles zeigen soll, wenn es dagegen viele Gute gibt, die sofort mit ranklotzen können? Ist zwar nicht überall so und klingt hart, aber doch meißtens. Grade weil es so überlaufen ist.

Wenn du die Programme testen willst würde ich dir die Testversionen von Adope empfehlen, da kannst du 30 Tage lang kostenlos rumprobieren. Wenn du dich dann jeden Tag auch nur 30 Min. ein Bisschen damit beschäftigst, hast du schon mal die Grundkenntnisse. Wenn man sich bemüht und viel ausprobiert, kann man in den 30 Tagen schon relativ fit werden.

Probier einfach weiterhin dein Glück, gib die motiviert und lernwillig!

Gutes Schaffen Lächel


Zuletzt bearbeitet von RockinPrincess am Fr 28.07.2006 08:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
phihochzwei
Moderator

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 08:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn wir mal ehrlich sind: Wer von den Leuten, die sich Photoshop, Flash, Quark etc. etc. schon vorher auskennen/auskannten, hat sich die Sachen auch wirklich GEKAUFT ??? Es ist doch vielmehr so, das im Zeitalter von P2P jeder sich die Sachen runterlädt und illegal benutzt. Deswegen, HUT AB das Du dir die Sachen kaufen willst.

Und lass Dich nicht entmutigen, es gibt auch Agenturen, die NICHT ausgelernte Kräfte haben wollen. Einfach weiter bewerben.

Und was ich Dir konkret empfehle, Du hast eine, wenn auch abgebrochene, Ausbildung als Hotelfachfrau. Bewirb Dich doch einfach mal bei einer Hotelkette wie Maritim, Marriott oder Accor. Die haben ja auch Marketingabteilungen bzw. Graphikabteilungen, und da würdest Du doch gut reinpassen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AeroSoul

Dabei seit: 05.11.2004
Ort: Öhringen
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 15:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

RockinPrincess und FlamingArt bringen's ziemlich auf den Punkt.

Man muss es ganz klar so sehen: Die, die schon früh in der Schulzeit kreativ tätig waren beziehungsweise kreative Menschen sind, haben oft schon Erfahrungen mit Computern und den relevanten Programmen und sich da schon lange vor der Ausbildung mit beschäftigt.
Einen Computer haben viele zu Hause, die Hardwareansprüche sind nicht soo wild und dank P2P haben viele zu Hause einen Rechner, der schon fast alles an Programmen drauf hat, was man so als MG braucht.

Etliche haben auch schon mit beepworld im schlimmsten, seriösen Hostern im besten Fall erste Web-Erfahrungen gemacht, andere haben schon frühzeitig mit Flyern für die Abiparties und Visitenkarten für Freunde und Familie Gehversuche im Bereich Print gestartet.

Dann kommt hinzu, dass der Markt wie gesagt vollkommen überlaufen ist; voll von Menschen, die sich für kreativ und für den Beruf geeignet halten und dass die Agenturen sich quasi händereibend zurücklehnen und abwarten können, wer sich so alles bewirbt.

Und aus Chefs Sicht: warum nicht nehmen, was man kriegen kann?



Allerdings sehe ich das so:

Scheiß drauf, ich gehöre auch zu denen, die derbe ausgenutzt werden, im Betrieb werde ich wie eine Vollzeitkraft eingesetzt, zur Sau gemacht, wenn's nicht klappt, mit Verantwortung überhäuft und schlechter bezahlt als viele andere in meiner Klasse. Von meinem Jahresurlaub nehme ich ungefähr zwei Drittel, den Rest kann ich mir von der Backe schmieren. Und ausbilden kann ich mich grad mal selbst, weil ich der einzige Non-Printler im Geschäft bin.

Dafür habe ich aber in einem halben Jahr Abschlussprüfung, die Lehrzeit überlebt und den Abschluss, den ich haben wollte und im Rückblick sind mir die Umstände egal.

Ich bin einfach unter den aktuellen Umständen nur dankbar, dass ich ÜBERHAUPT die Ausbildung habe. Die, die ich haben wollte. Und die Atmosphäre in unserem Betrieb ist trotzdem toll, ich kann - wie gerade - nebenbei ein bisschen surfen, ich kann mir einen Kaffee rauslassen, wannimmer ich will, rauchen, ohne dass der Chef wegen verlorener Arbeitszeit meckert.

Nein - das MUSS man so nicht hinnehmen, aber es ist einfach gang und gäbe in dieser Branche und anderen geht's noch schlechter. Und sich aufregen, rumdisktuieren - bringt nichts. Das ist verschwendete Energie - solange es nicht ZU derbe ist. Ich habe einmal in der Ausbildung ganz zu Anfang gewechselt, aber dort war ich nur am Wände streichen und Eventhelfer..

Lehrzeit ist keine Herrenzeit und geht irgendwann vorbei und was man draus macht, liegt in meinen Augen, sowieso immer bei einem selbst. Manche erfahrung, die man sich als Azubi leisten "darf" ist Gold wert und wer mit offenen Augen im Betrieb täglich am Start ist, der profitiert auch - Eignung vorausgesetzt.

Mann muss sich vollkommen zum Trottel machen und sich alles gefallen lassen, aber dass man "ausgenutzt" wird und dass vieles nicht in Ordnung geht, darauf sollte man sich wohl einstellen beziehungsweise sich megamächtigst freuen, wenns einem besser geht.

Einfach mal nach dem ersten Halbjahr in der Berufsschulklasse umhören, das baut teilweise ganz schön auf * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Azubi = billige Arbeitskraft?
Auszubildende oder billige Arbeitskraft??!!
Fragen zur Ausbildung, billige Arbeitskraft?
Azubi gegenüber Azubi weisungsbefugt?
Kostenlose/Billige Zeichen/Mappenkurse ?
steuererklärung als azubi
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.