mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung zum Mediengestalter ? gibts Alternativen ?? vom 08.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung zum Mediengestalter ? gibts Alternativen ??
Autor Nachricht
oli
Threadersteller

Dabei seit: 01.07.2005
Ort: Berlin
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.10.2005 09:35
Titel

Ausbildung zum Mediengestalter ? gibts Alternativen ??

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich bin mit meinem momentan Job sehr unzufrieden , und möchte ne Ausbildung (Beruf) der mir spass macht !
Es gibt nichts schlimmeres wie jeden Morgen aufzuwachen und sich zu denken, nicht schon wieder auf die
sch*** Arbeit !

Ich interessiere mich stark für Mediendesign, Werbung , Gestaltung aller möglichen dinge , Farben Formen usw....
d.h. der Beruf Mediengestalter - Mediendesign , wäre denke ich mal genau das richtige !
Ich weis aber auch das dieser Beruf sehr überlaufen ist , und das mit Übernahme und spätere Stellen nicht
gerade sehr gut aussieht !

Seht ihr irgend eine Alternative ??
oder würdet ihr es trotz der momentanen Situation waagen und den Beruf "erlernen" ??

Wie gesagt mir gehts darum das der Job spass macht und man ihn gerne macht !

danke

Oli
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 08.10.2005 09:54
Titel

Re: Ausbildung zum Mediengestalter ? gibts Alternativen ??

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
oli hat geschrieben:
...oder würdet ihr es trotz der momentanen Situation waagen und den Beruf "erlernen" ??


grundsätzlich solltest Du Dich von der Arbeitsmarkt-Situation nicht abschrecken lassen. Du solltest natürlich schon wissen worauf Dich einlässt (in vielen Fällen ein unsicherer Arbeitsplatz, Überstunden, schlechte Bezahlung,...), aber wenn Du mit Leidenschaft bei der Sache bist und gute Qualifikationen besitzt sind durchaus Chancen auf eine Anstellung vorhanden.

oli hat geschrieben:
Ich interessiere mich stark für Mediendesign, Werbung , Gestaltung aller möglichen dinge , Farben Formen usw....
d.h. der Beruf Mediengestalter - Mediendesign , wäre denke ich mal genau das richtige !


Vorsicht! Denken kann gefährlich werden. Viele haben eine recht unrealistische Vorstellung vom Alltag des Mediengestalters. In der Regel spielen dort überbordende Kreativität, Selbstverwirklichung und Glamour eine eher untergeordnete Rolle.
Bevor Du Dich für eine Ausbildung entscheidest, mach auf jeden Fall ein Praktikum.

oli hat geschrieben:
Seht ihr irgend eine Alternative ??

Kommt ein Studium in Frage?

Grüße, Eva


Zuletzt bearbeitet von Evil_Eva am Sa 08.10.2005 09:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
oli
Threadersteller

Dabei seit: 01.07.2005
Ort: Berlin
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.10.2005 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

studium kommt primär erstmal nicht in frage , da ich kein ABI hab !

was ich mir aber überlegt habe , auf die BOS zu gehen und anschließend Studium - Medienmanagement !
Blos da nen studium platz zu bekommen soll auch recht schwierig sein !
  View user's profile Private Nachricht senden
kokos3ng3lch3n

Dabei seit: 03.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 08.10.2005 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach doch duale BOS (2-3x die Woche Abendschule) und tagsüber Praktikum. Dann weißte danach, ob Dir der Beruf passt u. hast in einem Abi.
Weil ein Jahr BOS I bzw. zwei Jahre BOS II (für Vollabi) is schon ne lange Zeit... u. anschließend weißte immer noch nit, ob Dir der Beruf gefällt....
  View user's profile Private Nachricht senden
oli
Threadersteller

Dabei seit: 01.07.2005
Ort: Berlin
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.10.2005 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tagsüber Arbeiten und am Abend BOS (die BOS soll was ich so gehört habe nicht gerade einfach sein) ich weis net !

Den Vorteil den ich sehe wenn ich auf die BOS gehe und mein ABI nach mache , ich hab einfach mehr möglichkeiten
wie jetzt mit Mittlerer Reife !

Sollte mir der Job doch nicht zusagen (was ich nicht glaube) könnte ich immernoch studieren ! (noch bin ich ja jung)!

Aber ne Ausbildung wär mir ehrlich gesagt schon lieber !
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 08.10.2005 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich empfehle Dir: mach Abi!

Auch wenn Du jetzt der Meinung bist, MG ist der absolute Traumberuf, wirst Du nach ein paar Jahren in der Branche vielleicht doch feststellen, dass Du doch mehr machen möchtest.

oli hat geschrieben:
Tagsüber Arbeiten und am Abend BOS (die BOS soll was ich so gehört habe nicht gerade einfach sein) ich weis net !


Dein Berufsalltag wird nach der Ausbildung vermutlich stressiger sein als das.
Zumal: wenn Du tagsüber ein Praktikum, bist Du darin ja in der Regel eingespannt als in einem regulären Job.


Zuletzt bearbeitet von Evil_Eva am Sa 08.10.2005 18:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Alternativen zum Mediengestalter (Ausbildung/Studium)
Alternativen zur Mediengestalter Ausbildung (Bild u. Ton)
Alternativen zum Beruf Mediengestalter!
Alternativen zur MG-Ausbildung?
Echte Alternativen zum Mediengestalter gesucht!
Alternativen zur Ausbildung im Betrieb
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.