mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Echte Alternativen zum Mediengestalter gesucht! vom 30.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Echte Alternativen zum Mediengestalter gesucht!
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 20:01
Titel

Echte Alternativen zum Mediengestalter gesucht!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

So... ich hab jetzt echt gehadert in welches
der vielen MGI-Foren um den Beruf das
nun reinpasst und hab mich für Weiterbildung
entschieden.

Vielleicht geht es dem ein oder anderen von
euch auch so...

Ich bin nun seit ca. 6 Jahren im Geschäft der
Werbung als Mediengestalters tätig, war einer
der ersten in diesem neuen Ausbildungsberuf
und fand das auch ganz toll.

Seit dem ersten Tag liebe ich die Arbeit am Mac
und deshalb ist aus dem Beruf, wie wahrscheinlich
bei sonst keinem Mediengestalter *zwinker* , auch ein Hobby
geworden.

Ich hatte das Glück in einer echt guten Agentur,
mit viel Gestaltungsfreiheit, meine Ausbildung zu
machen und viel im Bereich der CI-Entwicklung
zu arbeiten. Meiner Meinung nach das interessanteste
Berufsfeld.

Seit nunmehr 2,5 Jahren hangel ich mich nun von
Festanstellung zu Festanstellung und die Unzufriedenheit
in dem Beruf wächst mit dem KnowHow.
So viele Sachen die ich gern können würde und die
so furchtbar interessant sind...

... sodas 24 Stunden pro Tag am Rechner nicht reichen
um den Job und das Hobby gleichermassen abzudecken.

Schon seit einiger Zeit spukt der Gedanke in meinem
Kopf einen anderen Job zu machen, ohne dabei eine
konkrete Idee für eine Alternative zu haben.
Ich weiß nur das ich mein Hobby... Mediengestaltung
in jeder erdenklichen Form... gern weitermachen würde.
... denke aber mit Graus dran wie es damals war in
einem kreativen Beruf unterzukommen und welchen
Gesichtsausdruck der Berufsberater damals gemacht
hat, wenn man das Wort "kreativ" sagte.

Was gibt es als echte Alternative zum Mediengestalter?
Ein Beruf bei dem man immernoch kreativ ist...
bei dem man vielleicht mehr mit Menschen arbeitet...
bei dem man trotzdem unterm Strich was übrig hat...

Wem geht es genauso?
Würde mich über ernstgemeinte Beiträge sehr freuen.

Danke
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
derpfadfinder
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 30.01.2006 20:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geh doch mal jetzt nen schritt weiter mit 26 Jahren. Bewirb dich als Junior AD oder sonstiges oder evtl sogar als AD inner kleineren Agentur. Da haste vielmehr Menschenkontakt weil mehr meetings bist nur noch für Ideen zuständig. glattschlecken dürfen die andern.

Naja ganz so isses nicht aber fast. Also warum nicht? oder suchst du was ganz anderes? Verstehe ehrlich gesagt die Frage nicht ganz!
 
Anzeige
Anzeige
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 22:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sagen wirs mal so...

AD wäre sicher geil... ist aber bei
weitem net so wie man das im TV
immer sieht.

Ich dachte schon drüber nach Mac's
zu verkaufen bei Gravis im-Laden-
stehenderweise.

Könnte mir auch vorstellen Software
zu entwickeln... wenn da das Program-
meren nicht wäre.

Ich meine also alles was als Alternative
zum MG in Frage kommt!
Vielleicht findet sich ja sogar Jemand
der umgeschult hat oder weiß was
er nun als Alternative machen will.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
derpfadfinder
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 31.01.2006 00:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tachikoma hat geschrieben:
Sagen wirs mal so...

AD wäre sicher geil... ist aber bei
weitem net so wie man das im TV
immer sieht.



doch genauso isses in er Tat, da muss man Mutig sein. Ein paar Inititivbewerbungen auch auf nen Jubior. Warum soll das nicht klappen. Wenn du gut bist. 5 Jahre haste auch schon auf Buckel. Was hindert dich daran?
 
stylefrisör

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 03:07
Titel

sf ist der meinung:

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... @ Tachikoma
das klingt für mich stark nach einem studium. dort hast du immerhin min. vier jahre zeit, an deine grenzen zu gehen. wenn du "nebenher" noch mg-jobs machen kannst, ist die finanzielle belastung auch nicht mehr so groß.

wie wär´s mit kommunikationsdesign? oder vielleicht sogar etwas freierem wie der kunst. das könnte man wunderbar mit der MEDIEN-GESTALTUNG verbinden (> denn eine leinwand ist z.b. auch nichts anderes als ein medium).

ich gehe gerade den umgekehrten weg. nicht das ich kunst studiert hätte, aber ich habe studiert (wenn auch nur kurz ;-) . und mache trotzdem kunst. da bleibst du einfach noch am freiesten ... und genau da steckt glaube ich auch die herausforderung: im frei sein!

mfg
stylefrisör


Zuletzt bearbeitet von stylefrisör am Di 31.01.2006 03:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

selbständigkeit mit eigener agentur? allerdings fällt dann noch mehr privatleben weg... aber hobby = beruf
  View user's profile Private Nachricht senden
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 15:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im idealfall würd ich gern nach Belgien.. dort Comic studieren.. sobald ich mich dazu bereit fühle.. Nunja.. selbstständigkeit ist eine super sache.. aber da muss man dann schon mit was neuerem kommen.. denn es gibt viele.. wirklich viele agenturen (die teilweise alle garnich ausbilden wollen ;D lol) und deswegen ist da n frischer wind von nöten...

Zuletzt bearbeitet von Backware am Di 31.01.2006 15:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 20:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lächel

Schön noch ein paar Antworten zu bekommen!

Studieren...

... ich weiß net warum, aber das Thema "Studium"
geht bei mir immer wieder unter wenn ich über
Alternativen nachdenke. Warum eigentlich?

Studieren... hmm...

Was studiert man denn heute?
Ich meine... eine Freundin von mir legt als studierte
GrafikDesignerin bei P&C Hemden zusammen, weil
sie keine Stelle findet! Also... Grafik muss net sein!

Kunst!?!??
Ich dachte schon über eine Selbstständigkeit als
Künstler nach. Allein schon wegen der KSK interessant...
was natürlich nicht alles ist.
Aber auch der Markt der Künstler ist quasi liberalisiert.
Die Menschen haben merkwürdige Vorstellungen von
dem was Kunst ist und was nicht.
Und dann noch so ein "Künstler" mehr!?

Agentur eröffnen? * Nee, nee, nee *
Ich wollte was gegen meinen Frust tun... nicht dafür!
Sorry. Aber ich glaube das wäre in meiner Position
noch schlechter.

Es fragen Firmen bei mir an die mich gern als festen
Mediengestalter haben würden. Finanzdienstleister...
Verpackungsfirmen... etc.
Die suchen ein Mädchen für alles das ihre Vorstellungen
umsetzt und (wie ich diesen Spruch hasse!!):
"Das Rad nicht neu erfindet!!"

Wenn alle so denken würden!
*Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen an ECHTE Mediengestalter
Alternativen zum Beruf Mediengestalter!
Ausbildung zum Mediengestalter ? gibts Alternativen ??
Alternativen zum Mediengestalter (Ausbildung/Studium)
Alternativen zur Mediengestalter Ausbildung (Bild u. Ton)
Mediengestalter/in gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.