mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 08:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung, umschulung oder doch lieber nichts davon? vom 24.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung, umschulung oder doch lieber nichts davon?
Autor Nachricht
Flavia
Threadersteller

Dabei seit: 24.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 24.11.2006 21:36
Titel

Ausbildung, umschulung oder doch lieber nichts davon?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo erstmal!
Wir, mein Mann und ich, sind auf Euer Forum gestoßen, da meinen Mann die Ausbildung Mediengestalter Digital./Printmedien interessiert.
Allerdinngs gestaltet sich die "Sache" bei uns ein wenig "schwieriger".
Mein Mann ist 30 Jahre alt, hat eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, hat eine, ich glaube, schulische Weiterbildung zum Tonassistenten und hat als letztes als Verwalltungsleiter in einer Sicherheitsfirma gearbeitet.
Seit Oktober 2003 ist er chronisch krank und hat einen Schwerbehindertenausweis.
Im März diesen Jahres gab es einen Rückfall der Erkrankung. Inzwischen geht es ihm aber wieder ganz gut.
In seiner Firma sieht es nicht so dolle aus, selbst wenn er wieder arbeiten könnte, würde es wohl nicht mehr lange sein, da die Firma kurz vor dem aus steht.
Nun sind wir seit Wochen am überlegen: Wie soll es weitergehen?
Zu seinem gelernten Beruf (Einzelhandelskaufmann) hat er nicht wirklich Lust.
Verwaltungsleiter hat er nie gelernt.
Der Beruf des Mediengestalters interessiert ihn schon seit einigen Jahren. Er hat sich schon einiges an Infos geholt und macht vielleicht sogar Anfang nächsten Jahres ein Praktikum bei einem Bekannten, der ne kleine Werbeagentur hat.
Aber eine neue Ausbildung mit 30? Was ist nach der Ausbildung? Nimmt Ihn mit fast 34 als Berufsanfänger überhaupt jemand? Oder doch lieber Umschulung? Aber werden Umschüler vielleicht noch weniger gern genommen?

Wäre nett, wenn wir von Euch ein paar Meinungen oder auch Erfahrungen lesen könnten.
Vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.11.2006 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wie ich das mitbekommen hab ham von all den leuten die irgendwie mit dem beruf zu tun haben umschüler den schlechtesten ruf und die schlechtesten chancen. muss ausserdem vom amt bewilligt werden soweit ich weiß. und dafür müssen handfeste gründe vorliegen. alten beruf gibts nich mehr, körperlich unfähig, etc ...
und ne ausbildung mit 30 noch zu finden wird glaub ich n ding das nahe der unmöglichkeit geht.

schwierig schwierig. wenn der bekannte auch ausbilden könnte wär das evtl ne ganz andere sache. da ne ausbildung 2,5 jahre, dann evtl übernehmen lassen wenns die lage wirtschaftlich zulässt, und dann hat man auch n immerhin schonmal jahr berufserfahrung und vermutlich vom bekannten n gutes zeugnis was einem bei späterer jobsuche sehr behilflich sein kann ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.11.2006 22:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

huch mein weibliches ebenbild Grins


ist immer die frage wie talentiert er ist. eine möglichkeit wäre dann als layouter/reinzeichner zu arbeiten, bei einem zeitungsverlag z.b.
weiß ja nun leider nicht wo ihr wohnt. auf brechen und biegen würd ich nichts probieren, nur über praktika.
erfahrungen sammeln und andere meinungen kennenlernen. aber eben nicht unbedingt bei einen bekannten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wiro

Dabei seit: 18.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 24.11.2006 22:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
also vom Alter würde ich die Entscheidung nicht unbedingt abhängig machen. Es gibt auch Betriebe
die ältere Bewerber bevorzugen, da sie schon etwas mehr Lebenserfahrung mitbringen.
Bin auch nicht mehr die jüngste und habe sehr schnell eine Stelle gefunden .
Wenn es wirklich sein Wunsch ist diesen Beruf zu erlernen, sollte er sich vielleicht einfach mal bewerben.
Vom Finanzeillen her wäre eine Umschulung wohl besser, aber was man dafüf tun muss...
* Keine Ahnung... *
Viel Glück
wiro


Zuletzt bearbeitet von wiro am Fr 24.11.2006 22:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Flavia
Threadersteller

Dabei seit: 24.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 25.11.2006 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke schonmal für Eure Meinungen!
Also von der Umschulung sind wir wieder ein wenig ab. Wir haben hier noch einige Meinungen dazu gelesen und die Mehrheit ist der Meinung, dass eine Umschulung wohl nicht so gut ankommt. Wäre wohl schneller durch, aber was würde es dann bringen, wenn ihn dann niemand nimmt?
Wir wohnen in Ellerbek, nahe Hamburg.
Ein Praktikum wäre wohl erstmal das richtige. Es ist schon ein sehr großer Wunsch von ihm, dass zu erlernen. Allerdings mit 30 Jahren, Behinderung und einem 13 Monate altem Kind alles ein wenig schwer umzusetzen.
Aber es wäre natürlich auch so toll, wenn er sich diesen großen Wunsch erfüllen kann...
Wegen Praktikum nochmal: Einfach mal bei den Firmen in der Umgebung anfragen? Und wie lange sollte das Praktikum ca sein um einen guten Einblick zu bekommen?
Und kennt von Euch vielleicht jemand ne Firma in Hamburg, die er empfehlen kann für ein Praktikum?
Danke, auch nochmal im Namen meines Mannes!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen GD Studieren oder doch lieber eine Ausbildung zu MG ?
Ausbildung in der Druckvorstufe - oder lieber nicht?
Ausbildung/Umschulung?
Umschulung od. Ausbildung?
Ausbildung / Umschulung von Bauzeichner zu MG?
Ausbildung oder Umschulung zum Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.