mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 15:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie Apple WLAN Netz schützen? vom 04.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Wie Apple WLAN Netz schützen?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
dede
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 19:40
Titel

Wie Apple WLAN Netz schützen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

habe seit Freitag mein MacBook mit Wlan und den DLink WLan Router. Meine Fragen:

Wie kann ich testen ob mein Netz geschützt ist?
Wie mache ich das unter OSX falls das NICHT der Fall sein sollte?

Ich kann irgendwie nichtmal diesen WEP Schlüssel einstellen. Hat da jemand nen Tipp oder Tutorial oder so!?

Mein Provider (ISH) sagte das der Router auf mich gemünzt sei und niemand anderes quasi draufzugreifen kann, finde ich sehr vage... und glaube ich auch nicht.

Kann man doch zum Beispiel mit MAC Adressen sichern oder? Also das dann nur der Rechner mit DER MAC Adresse raufdarf die ich vorher zugelassen habe.

Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte.

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das wlan musst du am router verschlüsseln. du loggst dich im admintool am router ein und stellst dort die wep verschlüsselung ein. beim connecten mitm mac fragt der dich dann automatisch nach dem passwort, das du dann einfach eingibst und abspeicherst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
dede
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 22:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

soweit bin ich auch schon, nur leider kann mein mac dann keine verbindung mehr herstellen. weder wenn ich nur die MAC-adresse meines apples zulasse oder wenn ich es mit WEP-Verschlüsselung versuche.

Nen PDF für apple wlan einrichtung wäre mal toll * grmbl *

habe mein netz jetzt schon 4 mal heute abend resetted und neu aufgesetzt nur weil ich es nicht geschützt bekomme.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 22:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm eigentlich isses ganz einfach. airport aktivieren, entweder dann dhcp starten oder ne zum router passende ip eingeben und dann müsst er eigentlich das wlan netz automatisch finden. dann kannste dich connecten. hast du evtl. das normale lan noch aktiv? deaktivier das dann mal - damit hatte ich mal probs...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dede
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 23:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
hm eigentlich isses ganz einfach. airport aktivieren, entweder dann dhcp starten oder ne zum router passende ip eingeben und dann müsst er eigentlich das wlan netz automatisch finden. dann kannste dich connecten. hast du evtl. das normale lan noch aktiv? deaktivier das dann mal - damit hatte ich mal probs...


hm? er findet mein netz sofort - auch wenn ich es schütze. aber dann kommt er nicht mehr rein. denke ich mache irgendwelche haken falsch oder so. *Schnief*

arbeite auch mit DHCP - das "schützt" doch auch schon ein wenig oder? Nur nochmal zur Erklärung:

Es geht mir um Verschlüsselung meines Zugangs, also das niemand auf meine Kosten surfen kannn etc. NICHT darum Datenpakete zu zerlegen, zu kodieren um dann wieder zusammenzufügen! So sensible Daten habe ich nicht! *hehe*

zur MAC Adresse, dazu hatte ich geschrieben das auch dann ich keine Verbindung mehr herstellen kann! Hat keiner das dLink!?


Zuletzt bearbeitet von dede am Mo 04.09.2006 23:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 23:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal DHCP ist kein Schutz. Das ist fuer das automatische Beziehen von IP Adressen im Netzwerk da.

pixelpope hat geschrieben:

hm? er findet mein netz sofort - auch wenn ich es schütze. aber dann kommt er nicht mehr rein. denke ich mache irgendwelche haken falsch oder so. *Schnief*


Wie schuetzt Du es denn? Womit?

Wie von Audiofreak gesagt muesstest Du Dich auf den Router einloggen und da irgendwo die zugelassen MAC-Adressen einsehen koennen oder halt auch sperren koennen.

Dann kannst Du noch die SSID ausblenden. Das ist der Name des Hotspots. So findet man den nur wenn man den Namen kennt. Gut waere vielleicht den vorher vom Standardnamen umzustellen auf irgendwas aussergewoehnliches.

Verschluesseln kannst Du das WLAN dann noch per WEP oder WPA falls es das Geraet unterstuetzt aber was fuer ein Geraet ist der Router denn? DLink welcher?


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mo 04.09.2006 23:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dede
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 08:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
Erstmal DHCP ist kein Schutz. Das ist fuer das automatische Beziehen von IP Adressen im Netzwerk da.

pixelpope hat geschrieben:

hm? er findet mein netz sofort - auch wenn ich es schütze. aber dann kommt er nicht mehr rein. denke ich mache irgendwelche haken falsch oder so. *Schnief*


Wie schuetzt Du es denn? Womit?

Wie von Audiofreak gesagt muesstest Du Dich auf den Router einloggen und da irgendwo die zugelassen MAC-Adressen einsehen koennen oder halt auch sperren koennen.

Dann kannst Du noch die SSID ausblenden. Das ist der Name des Hotspots. So findet man den nur wenn man den Namen kennt. Gut waere vielleicht den vorher vom Standardnamen umzustellen auf irgendwas aussergewoehnliches.

Verschluesseln kannst Du das WLAN dann noch per WEP oder WPA falls es das Geraet unterstuetzt aber was fuer ein Geraet ist der Router denn? DLink welcher?


hm also, ich bin jetzt auf der arbeit, aber ich meine es ist der DI-524 von dLink. Das ist mir schon klar das ich auf den Router muss zum konfigurieren. NUR wenn ich die MAC-Adresse meines Laptops als ALLEIN zugelassene Adresse definiere kann ich keine Verbindung mehr herstellen! Das hatte ich aber auch schon geschrieben! Ähnlich verhält es sich mit dem Namen des Netzwerks. Habe KEINE Funktion gefunden es "auszublenden" bzw den Namen! Ansonsten habe ich es aber "schon" umgenannt! Und wie ich bereits geschrieben hatte, WEP und WPA habe ich auch gefunden, aber sobald ich es im Routermenü aktiviere kann ich mit dem MacBook nicht mehr zugreifen - OBWOHL ich das selbe Passwort eingebe wenn er mich fragt bzw im Airportmenü. Dort speichert er auch NICHT für das "Bevorzugte Netz" einen Schutz samt Passwort. Dort steht dann immer wieder "ohne Schutz"...

Also ich denke ich habe mich schon weit reingefummelt und bin auch nicht ganz dumm, aber dLink und Apple scheinen sich einfach nicht sooo zu mögen! Fing ja schon an das man nichtmal auf das Routermenü zugreifen kann mit Safari! Erstmal Firefox besorgen war angesagt!

Hat da niemand sonst Erfahrungen!? * Keine Ahnung... *

Ach ja, es ist "nur" ein WLan-Router... ich gehe mit einer "Mediabox" von Motorola online in der das DSL-Modem sitzt weil mein Provider Ish ist und an der MediaBox noch Tividi (Arena TV) und Telefon hängt.


Zuletzt bearbeitet von dede am Di 05.09.2006 08:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelpope hat geschrieben:
...Und wie ich bereits geschrieben hatte, WEP und WPA habe ich auch gefunden, aber sobald ich es im Routermenü aktiviere kann ich mit dem MacBook nicht mehr zugreifen - OBWOHL ich das selbe Passwort eingebe wenn er mich fragt bzw im Airportmenü. Dort speichert er auch NICHT für das "Bevorzugte Netz" einen Schutz samt Passwort. Dort steht dann immer wieder "ohne Schutz"...

Also ich denke ich habe mich schon weit reingefummelt und bin auch nicht ganz dumm, aber dLink und Apple scheinen sich einfach nicht sooo zu mögen!...


Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber könnte das Problem einfach in der Schreibweise des WEP/WPA Schlüssels liegen..? Hast du sowohl die ASCII, als auch die HEX Schreibweise probiert? Hast du mal die "#" vor dem Schlüssel getestet?

ASCII/HEX Schlüsselgenerator
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Im Wlan Netz chatten
Internetverbindung via Adhoc Netz nutzen (WLAN Ver. PC-MAC)
WLAN-USB-Stick kommuniziert nicht mit Software WLAN-Monitor
WLAN-Router + USB-Modem + WLAN-Stick + 2 Rechner
WLAN mit "fritz!wlan usb stick"? - ohne airport
Netzwerkdrucker für gemischtes Netz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.