mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 01:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie Apple WLAN Netz schützen? vom 04.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Wie Apple WLAN Netz schützen?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
dede
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 09:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
pixelpope hat geschrieben:
...Und wie ich bereits geschrieben hatte, WEP und WPA habe ich auch gefunden, aber sobald ich es im Routermenü aktiviere kann ich mit dem MacBook nicht mehr zugreifen - OBWOHL ich das selbe Passwort eingebe wenn er mich fragt bzw im Airportmenü. Dort speichert er auch NICHT für das "Bevorzugte Netz" einen Schutz samt Passwort. Dort steht dann immer wieder "ohne Schutz"...

Also ich denke ich habe mich schon weit reingefummelt und bin auch nicht ganz dumm, aber dLink und Apple scheinen sich einfach nicht sooo zu mögen!...


Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber könnte das Problem einfach in der Schreibweise des WEP/WPA Schlüssels liegen..? Hast du sowohl die ASCII, als auch die HEX Schreibweise probiert? Hast du mal die "#" vor dem Schlüssel getestet?

ASCII/HEX Schlüsselgenerator


hm nein, hatte mal ASCII ausgewählt, aber da hätte ich nur 4 oder 5 Zeichen eingeben sollen, ist das richtig? Bei Hexa sind es 10! Soll ich ne # vor dem Schlüssel einfügen? Also in das PW!?
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelpope hat geschrieben:
hm nein, hatte mal ASCII ausgewählt, aber da hätte ich nur 4 oder 5 Zeichen eingeben sollen, ist das richtig? Bei Hexa sind es 10! Soll ich ne # vor dem Schlüssel einfügen? Also in das PW!?


Das kommt auf die Verschlüsselung an:

64-Bit: 5 ASCII Zeichen / 10 HEX Zeichen
128-Bit: 13 ASCII Zeichen / 26 HEX Zeichen
256-Bit: 29 ASCII Zeichen/ 58 HEX Zeichen

Teste bei der Passworteingabe am Mac bitte sowohl die ASCII, als auch die HEX Schreibweise - jeweils mit und ohne "#" davor. Ich bin mir da auch nichtmehr hundertprozentig sicher - meine mich aber erinnern zu können, dass der MAC eine Schreibweise "bevorzugt". Die Raute (#) macht eigentlich nur Sinn vor einem HEX Ausdruck.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dede
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.09.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alle die es interessiert, habe es dank einem PDF von dlink hinbekommen. WARUM SOWAS NICHT GLEICH DAZUPACKEN!

Netz gesichert (soweit es geht) *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Im Wlan Netz chatten
Internetverbindung via Adhoc Netz nutzen (WLAN Ver. PC-MAC)
WLAN-USB-Stick kommuniziert nicht mit Software WLAN-Monitor
WLAN-Router + USB-Modem + WLAN-Stick + 2 Rechner
WLAN mit "fritz!wlan usb stick"? - ohne airport
Netzwerkdrucker für gemischtes Netz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.