mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: neuer Rechner | wunschzettel... vom 02.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> neuer Rechner | wunschzettel...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimmste nen Fujitsu Siemens ESPRIMO- oder SCENIC-Rechner, die basieren auf einem Gehäuse mit "Ein-Lüfter-Prinzip". Das bedeutet, dass der gesamte Rechner, inklusive CPU nur durch den Lüfter im Netzteil gekühlt wird und der ist schön leise. Im Prinzip ist der Rechner damit nicht hörbar.
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meistergold hat geschrieben:
btt: Also Wasserkühlung ist ne feine Sache, aber auch teuer!

wenns denn leise sein soll, dann hol dir einen CPU-Kühler aus Kupfer von Thermalright, Arctic Cooling, Thermaltake oder Zalman mit nem 92er, besser 120er Lüfter drauf. (nein, ich bekomme kein Geld dafür, will nur meine Erfahrung weitergeben!)

Grafikkarte kann passiv sein, hat dann aber meistens weniger Leistung, da meistens nur Low-Budget-Modelle passiv angeboten werden.
Wenns ne brauchbare und leise Graka sein soll: mach nen VGA-Kühler von den oben genannten Firmen drauf!
Damit verfällt allerdings die Garantie...

Beim Netzteil würde ich net sparen! Min 400 Watt (auf die Leistung bei 3,3 und 5V achten)
Hier gilt eigentlich: teuer -> gut!
Passives würde ich keins kaufen

Mainboard ist halt Geschmacksache, wieviel Komfort man sich leisten will, hier ist der Chipsatz wichtiger...
CPU, klar auch ne Sache des Geldes... ob AMD oder Intel, Singl- oder Dualcore...


Wasserkühlung einzig aus Lautstärkegründen macht imo keinen Sinn. Wenn man ein leises System haben will, geht das günstiger und einfacher mit einer durchdachten Luftkühlung. Der einzige Grund, aus dem ich auf Wasser umgestiegen bin, ist die Kühlleistung. Die Kühlleistung wird wahrscheinlich auch der Grund sein, aus dem ich möglicherweise irgendwann mal auf eine Kompressorkühlung umsteige * Mmmh, lecker... *

Passive Grafikkarten arbeiten temperaturtechnisch meißtens extrem am Limit - wäre nichts für mich, von Übertaktungsreserven mal ganz zu schweigen. Gigabyte bietet relativ viele passive Modelle an. Da würde ich ebenfalls, wie Meistergold, zur Not auf einen Kühler von AC (Silencer) oder Zalman zurückgreifen - habe mit beiden gute Erfahrungen gemacht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Superman

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Erde
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:

aber dei meisten firmen verbauen einfach keine IDE platten mehr.
E-IDE und SCSI

falls nich, lass ich mich gern eines besseren belehren


Ich meinte auch E-IDE !!

Lest einfach hier die Grundlagen:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0501031.htm


Und HIER über die Haltbarkeit von "normalen" Platten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Superman hat geschrieben:
Und HIER über die Haltbarkeit von "normalen" Platten.

Netter Artikel.

Hab den ersten Satz gelesen... und mir dann gleich gedacht: IDE kann man ja auch im RAID-Verbund zusammenstückeln (geht da ja um Server)... dann isses mir doch Wumpe, ob da dann eine Platte nach einem halben Jahr ausfällt. Zieh ich die halt raus und tausch sie gegen eine neue aus... im Vergleich zu SCSI spar ich mir da doch gleichmal nen Batzen Geld - die IDE-Platten kosten doch nix mehr... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Meistergold

Dabei seit: 01.02.2005
Ort: SHA/GI
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
Meistergold hat geschrieben:
btt: Also Wasserkühlung ist ne feine Sache, aber auch teuer!

wenns denn leise sein soll, dann hol dir einen CPU-Kühler aus Kupfer von Thermalright, Arctic Cooling, Thermaltake oder Zalman mit nem 92er, besser 120er Lüfter drauf. (nein, ich bekomme kein Geld dafür, will nur meine Erfahrung weitergeben!)

Grafikkarte kann passiv sein, hat dann aber meistens weniger Leistung, da meistens nur Low-Budget-Modelle passiv angeboten werden.
Wenns ne brauchbare und leise Graka sein soll: mach nen VGA-Kühler von den oben genannten Firmen drauf!
Damit verfällt allerdings die Garantie...

Beim Netzteil würde ich net sparen! Min 400 Watt (auf die Leistung bei 3,3 und 5V achten)
Hier gilt eigentlich: teuer -> gut!
Passives würde ich keins kaufen

Mainboard ist halt Geschmacksache, wieviel Komfort man sich leisten will, hier ist der Chipsatz wichtiger...
CPU, klar auch ne Sache des Geldes... ob AMD oder Intel, Singl- oder Dualcore...


Wasserkühlung einzig aus Lautstärkegründen macht imo keinen Sinn. Wenn man ein leises System haben will, geht das günstiger und einfacher mit einer durchdachten Luftkühlung. Der einzige Grund, aus dem ich auf Wasser umgestiegen bin, ist die Kühlleistung. Die Kühlleistung wird wahrscheinlich auch der Grund sein, aus dem ich möglicherweise irgendwann mal auf eine Kompressorkühlung umsteige * Mmmh, lecker... *

Passive Grafikkarten arbeiten temperaturtechnisch meißtens extrem am Limit - wäre nichts für mich, von Übertaktungsreserven mal ganz zu schweigen. Gigabyte bietet relativ viele passive Modelle an. Da würde ich ebenfalls, wie Meistergold, zur Not auf einen Kühler von AC (Silencer) oder Zalman zurückgreifen - habe mit beiden gute Erfahrungen gemacht.


Ich habe auch einen AC Silencer aus der ersten Generation drauf, der ist echt super leise!

Bei dem Lüfter fürn CPU-Kühler vielleicht drauf achten, dass man den per Poti steuern kann!
Hab bei mir ein 80er von YS-Tech (3W) drauf, der läuft mit so 9V und ist kaum zu hören und hält meinen uralt T-Bred A auf unter 40 Grad im Desktopbetrieb

Kompressionskühlung? Hast du im Lotto gewonnen?

Aber den Proz auf -20 Grad laufen zu lassen hat bestimmt was... * huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden
FreShEviL

Dabei seit: 23.03.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab vor 2 Jahren einen Billigrechner gekauft und mittlerweile ist alles bis auf die CPU und die Festplatte ersetzt worden. Das letzte Tuning war eine Passiv-Kühlung für die Geforce 6600GT und BeQuiet - Dämmatten seitdem is der flüsterleise, und ich höhr jetzt sogar die Festplatten!!

Die Wasserkühlung würde sehr viel mehr kosten ab 200€ und der kühlt ja nur die CPU also muss man auch wieder die Grafikarte und das Netzteil leiser machen...
aber das wär schon was so ne WaKü *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FreShEviL hat geschrieben:
Die Wasserkühlung würde sehr viel mehr kosten ab 200€ und der kühlt ja nur die CPU also muss man auch wieder die Grafikarte und das Netzteil leiser machen...
aber das wär schon was so ne WaKü *Thumbs up!*


Nö - meine kühlt z.B. auch die Graka. Theoretisch kannste
auch noch die Northbridge (oder wars die Southbirdge?)
und die Festplatte in den Kreislauf mit reinhängen. Brauchste
halt einen größeren Radiator der die Hitze wieder wegbekommt.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
zeitgeisty

Dabei seit: 20.02.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.12.2005 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
Wasserkühlung einzig aus Lautstärkegründen macht imo keinen Sinn. Wenn man ein leises System haben will, geht das günstiger und einfacher mit einer durchdachten Luftkühlung. Der einzige Grund, aus dem ich auf Wasser umgestiegen bin, ist die Kühlleistung. Die Kühlleistung wird wahrscheinlich auch der Grund sein, aus dem ich möglicherweise irgendwann mal auf eine Kompressorkühlung umsteige * Mmmh, lecker... *


Ich galub ich muss der Pixelette mal stecken, dass Sie skeptisch werden soll, wenn die ersten Flaschen Stickstoff bei Euch angeliefert werden... Meine Güte! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen neuer rechner
Neuer Rechner, Kaufberatung
Neuer Rechner und die CS6
Neuer Media Markt Rechner
Neuer Rechner - kein Bild
neuer rechner - micro-atx
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.