mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24.09.2020 22:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Zeilenumbrüche beim trnasfer auf zweiten PC (Word, Publishe) vom 08.09.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Zeilenumbrüche beim trnasfer auf zweiten PC (Word, Publishe)
Autor Nachricht
Benutzer 103062
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 08.09.2010 17:30
Titel

Zeilenumbrüche beim trnasfer auf zweiten PC (Word, Publishe)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich arbeite hin und wieder mit Word oder Publisher von MS.
Und da wird auch manchmal auf dem einen und manchmal auf dem andren PC gearbeitet.

Nunja, dabei ist mir aufgefallen, das nur durch den Transport von einem PC auf den anderen,
Zeilenumbrüche sich ändern (also ein Wort früher auftreten, Zeilen auf die Nächste seite Springen, etc).

Wodurch kommt sowas zustande?
Sollte ja nicht sein, wenn auf beiden System die selben Schriftarten vorhanden sind.

Oder gibts da noch was?
 
Quarkler

Dabei seit: 06.08.2007
Ort: Deutschland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.09.2010 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

Früher oder auch heute noch (glaube ich), hat der Druckertreiber hierauf Einfluss.
Haben beide PCs den gleichen Drucker zur Verfügung?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.09.2010 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Diese Informationen werden bei WORD in der .dot-Datei gespeichert und mitgeführt. Wenn es keine - dem jeweiligen Dokument zugeordnete eigene - .dot-Datei gibt, wird die Standard-Dot genommen. Je nach dort hinterlegten Einstellungen (für Schrift, -Größe, Silbentrennung, Seitenparameter) entstehen diverse Änderungen ...
--
Böse Zungen behaupten auch, dass Word - ähnlich wie ein ausgebuffter Kellner im Biergarten das Datum auf der Rechnung dazuadiert - auch das Datum in seine Umbruchberechnungen mit einbezieht, so dass es jeden Tag einen neuen Umbruch ergibt ... * Keine Ahnung... * Manchmal habe ich das Gefühl, dass diese "bösen" Zungen recht haben ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 103062
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 09.09.2010 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Quarkler hat geschrieben:
Hallo

Früher oder auch heute noch (glaube ich), hat der Druckertreiber hierauf Einfluss.
Haben beide PCs den gleichen Drucker zur Verfügung?

Nein tun sie leider nicht.
Allerdings könnte man auf beiden den selben PDF drucker einrichten ...
Würd dann aber zu Sprüngen kommen,
wenn ich auf einem Normalen Drucker drucke (zwecks Serienbrief)


Frank Münschke hat geschrieben:
Diese Informationen werden bei WORD in der .dot-Datei gespeichert und mitgeführt. Wenn es keine - dem jeweiligen Dokument zugeordnete eigene - .dot-Datei gibt, wird die Standard-Dot genommen. Je nach dort hinterlegten Einstellungen (für Schrift, -Größe, Silbentrennung, Seitenparameter) entstehen diverse Änderungen ...

Hmm das bedeutet, dass ich schuan kann, das diese default .dot gleich auf allen PCs ist ...
oder besser wie ordne ich einem Word so eine zu, das ich diese mit transportieren kann?
Oder ist das nicht möglich?

Gibts dann auch was vergleichbares für den Publisher?
Bei dem ist es ja eigentlich noch wichtiger ...
 
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.09.2010 14:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Druckertreiber können nachwievor da sehr wohl Einfluss drauf nehmen, weil jedem Drucker bestimmte Schriften zugeordnet sind und die jeweils erste als Standardschrift angenommen wird, wenn das nicht die Gleiche beim anderen Drucker ist, kann (!) es schief gehen ...
--
Man kann selbst .dot erzeugen und abspeichern und dann mit den Dateien verschickern ... dazu solltest du die Hilfe von Word befragen ...
--
Publisher interessiert hier eigentlich niemanden ... entsprechend wirst du da auch wenig Antworten zu kriegen. Da musst du dich auch durch die Hilfe klickern ... ich denke aber schon, dass dort auch mit entsprechenden Einstellungsdateien gearbeitet wird ...
--
Generell ist es so (und das betrifft alle Softwares von InDesign bis zum Editor): Wenn keine eigenen Einstellungen vorgenommen werden, verwenden die Programme immer irgendwelche lokal entstandenen (meist schon bei der Installation) Defaults. Um da ein bisschen Konistenz hereinzukriegen, installieren viele Softwares zum Beispiel zumindest eine(n) eigene(n) Schrift(satz) bei der Installation mit ... Aus diesem Grunde soll man z.B. in InDesign ja auch NIE das Absatzformat "Einfacher Absatz" verwenden und dieses auch nicht als Grundlage für andere anwählen ...

Gruß Frank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 103062
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Fr 10.09.2010 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:

Publisher interessiert hier eigentlich niemanden ... entsprechend wirst du da auch wenig Antworten zu kriegen. Da musst du dich auch durch die Hilfe klickern ... ich denke aber schon, dass dort auch mit entsprechenden Einstellungsdateien gearbeitet wird ...

Das ist zwar schade aber Verständlich;
Bin hier leider daran gebunden wiel bei MS Office dabei und für mehr/was anderes kein Geld da ist ...

Frank Münschke hat geschrieben:

NIE das Absatzformat "Einfacher Absatz" verwenden

Ist das so wie in Word der "Standard" ?
Reicht es da nicht diesen um zu definieren?
aber dann gehen die Änderungen verloren wenn sie auf nen anderen PC kommen oder?


Das mim .dot hab ich noch nicht durchschaut (dachte das sind nur Vorlagen ...),
und frag mich auch grad wie ich das am Effektivsten testen kann
(diese Zeilenumbrüche kommen ja immer ganz unerwartet ...)

Danke mal für die Hilfe soweit.


Wie umgeht ihr sowas eigentlich?
oder passiert das bei euch nie weil:
>immer auf einem PC sonst PDF, weil InDesign das nicht macht, ....
 
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.09.2010 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Satz sollte man mit einer Software machen, die dafür geeignet ist ...
2. WORD ist maximal zum Schreiben von Briefen geeignet. (ja ich weiß, es gibt Leute, die können auch mit Word zaubern, aber das ist eine elende Trickserei ...
3. Glaubst du, dass Microsoft Press seine Bücher mit dem MS-Publisher macht ... ???
--
Geeignete Software sind natürlich die beiden Platzhirsche Quark und InDesign ... es gibt aber auch recht professionelle kostenlose Alternativen: Scribus und VivaDesigner ... für Scribus findest du auch hier im Forum kompetente Hilfe ...
--
Klar sind .dot Vorlagen, darauf kommt es ja auch gerade an, in diesem Vorlagen werden ja die Gestaltungsmerkmale transportiert ... Diese .dot-Dateien müssen natürlich mit der Textdatei verknüpft sein UND mitgegeben werden ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.09.2010 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ist das so wie in Word der "Standard" ?
Reicht es da nicht diesen um zu definieren?
aber dann gehen die Änderungen verloren wenn sie auf nen anderen PC kommen oder?

Kannst das schon auf Standard basieren lassen, dazu gibts auch unterschiedliche Philosophien.
Ich für meinen Teil nutze nie standard, für mich ist das ein Blindformat in dem ich Texte übernehme
und auf Null formatiere. Danach kommt dann das Soll-Format dran.

Wie Word mit den Formaten umgeht kannst du in den Optionen festlegen.

So nebenher gefragt: Nutzt du zwei verschiedene Versionen?
2003 und 2007 zb?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zeilenumbrüche bei Indesign CS5
Chinesische Zeilenumbrüche im Indesign CS5
was sind die ersten und zweiten textebenen
Indesign - Ein Dokument auf zweiten Monitor verschieben
[InDesign CS] Wie erstellt man einen zweiten Index?
Photoshop: Bild nochmal auf zweiten Monitor anzeigen lassen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.