mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 01.07.2022 07:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign - Schrift im Textrahmen nach links verschieben? vom 20.02.2022


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign - Schrift im Textrahmen nach links verschieben?
Autor Nachricht
Rheg
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 20.02.2022 19:50
Titel

InDesign - Schrift im Textrahmen nach links verschieben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In den Textrahmenoptionen kann man den inneren Rand von Textrahmen vergrößern. Der steht standardmäßig auf 0 und ist dann so wie beim Screenshot. Allerdings ist jede Schriftart anders designt. Heißt, wenn die Schriftart von Headlines zu groß ist, dann ist der Rand links (und manchmal auch oben) zu groß. Das Problem ist, man kann in den Textrahmenoptionen keinen negativen Wert angeben, um die Schrift noch weiter nach links und/oder oben zu schieben. Quasi den unsichtbaren Bereich etwas außerhalb des Textrahmens.

Wie löst man das richtig? Bleibt nichts anderes übrig, als die gesamten Textrahmen der Headlines weiter nach links auf den Seitenrand zu schieben? Das fühlt sich irgendwie falsch an.


  View user's profile Private Nachricht senden
pixxxelschubser

Dabei seit: 02.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.02.2022 00:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hat deine Anfrage irgendetwas mit diesem Thema von @Tiberius8i zu tun?
PSD-Tutorials.de | Schrift wirklich an den Rand des Textrahmens schieben?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
kleine.spinnerin

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Dorfen
Alter: 42
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2022 09:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht hilft dir die Funktion optischer Randausgleich. Zu finden unter Schrift>Textabschnitt. In manchen Fällen lässt sich auch etwas tricksen: Leerzeichen vor den Anfangsbuchstaben und negativ unterschneiden. Ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rheg
Threadersteller

Dabei seit: 12.12.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.02.2022 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kleine.spinnerin hat geschrieben:
Vielleicht hilft dir die Funktion optischer Randausgleich. Zu finden unter Schrift>Textabschnitt. In manchen Fällen lässt sich auch etwas tricksen: Leerzeichen vor den Anfangsbuchstaben und negativ unterschneiden. Ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei.

Danke für die Antwort!

Zu der Textabschnitt-Funktion muss ich leider sagen, dass ich in dem Pt-Feld nicht weiter runter als 8 Pt gehen kann. Also das funktioniert bei mir nicht.

"Negativ unterschneiden" habe ich noch nie gehört und dazu auch nicht viel im Internet gefunden. Kannst du das auch noch genauer erläutern?

Ich würde es halt gerne so machen, wie es die Software für solche Fälle offiziell vorsieht.


pixxxelschubser hat geschrieben:
Hat deine Anfrage irgendetwas mit diesem Thema von @Tiberius8i zu tun?
PSD-Tutorials.de | Schrift wirklich an den Rand des Textrahmens schieben?

Ja, ich habe das dort gelesen und es hat mich auch interessiert. Ist das nicht absolut unwichtig?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot in W'dijk
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2022 11:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rheg hat geschrieben:
kleine.spinnerin hat geschrieben:
Vielleicht hilft dir die Funktion optischer Randausgleich. Zu finden unter Schrift>Textabschnitt. In manchen Fällen lässt sich auch etwas tricksen: Leerzeichen vor den Anfangsbuchstaben und negativ unterschneiden. Ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei.

Danke für die Antwort!

Zu der Textabschnitt-Funktion muss ich leider sagen, dass ich in dem Pt-Feld nicht weiter runter als 8 Pt gehen kann. Also das funktioniert bei mir nicht.

"Negativ unterschneiden" habe ich noch nie gehört und dazu auch nicht viel im Internet gefunden. Kannst du das auch noch genauer erläutern?

Leerzeichen vor das H und dann das Leerzeichen markieren und den Zeichenabstand (findest du in der Palette oben (Icon V/A)

solange verkleinern, bis es passt. werte dürfen hier negativ sein.

Rheg hat geschrieben:

Ich würde es halt gerne so machen, wie es die Software für solche Fälle offiziell vorsieht.


Das Problem liegt in den Schriften begründet. Da kann ID nix für. In jeder Schrift sind für alle Buchstaben Abstände vor und nach dem Zeichen definiert. Das wirkt hier. Leider.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pixxxelschubser

Dabei seit: 02.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.02.2022 22:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rheg hat geschrieben:
… Ist das nicht absolut unwichtig?


Du meinst bestimmt: genauso unwichtig, wie die vergeudete Zeit von Helfern, die sich die Mühe geben, Antworten zu erstellen, die bereits Stunden oder Tage vorher in dem anderen Forum gegeben wurden …

* Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [InDesign CS 2] Textrahmen verschieben sich von selbst
InDesign: Textrahmen während dem Verschieben ausblenden?
Einzug Sternchen sitzt links vom Textrahmen
InDesign - verkettete Textrahmen bearbeiten / Schrift ändern
InDesign CS4 / einzelne Textrahmen zu einem Textrahmen fügen
Illustrator - Schriften als Schrift auf Fahrzeug verschieben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.