mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 29.10.2020 11:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Color-Druckmaschine digital ist für uns die beste? vom 17.04.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Welche Color-Druckmaschine digital ist für uns die beste?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Anna Domini
Threadersteller

Dabei seit: 17.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 17.04.2011 22:15
Titel

Welche Color-Druckmaschine digital ist für uns die beste?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein freundliches Hallo! Ich bin neu hier und brauche mal bitte einen Rat von Euch alten Füchsen.
Wir haben derzeit ein Versandvolumen von knapp 1.000 Büchern aus unserem Verlag, es werden monatlich mehr. Nun arbeiten wir mit einer Druckerei zusammen, mit der wir sehr zufrieden sind, ABER wir wollen bzw. müssen auf einen eigenen Drucker umstellen.
Das "Problem" ist, dass wir derzeit stets mehr Bücher drucken lassen müssen, als wir zum Versand benötigen, da unsere Druckerei nach Stückzahl der einzelnen Titel mit dem Preis rauf- oder runtergeht, das ist ja wohl nicht unüblich. Nun liegen manche Bücher länger auf Lager, die Vor-Kosten sind entsprechend hoch, und bei anderen Titeln, die schnell fast schon vergriffen sind, warten wir manchmal 2-3 Wochen auf Nachlieferung, die Zeitspanne wächst zusehends, unsere Druckerei hat wohl noch viele andere Kunden zu bedienen.
Derzeit zahlen wir ca. 6.500 Euro Druckkosten/Monat.
Wir wollen also auf Print on Demand umstellen bzw. Kleinauflagen ohne Wartezeit und nach Bedarf selbst drucken.. Einen fähigen Drucker-Mitarbeiter haben wir bereits in Aussicht.
Ein Vertreter von Xerox war bereits da, der meinte, wir benötigen einen Digital-Color-Drucker, den 3-Seitenschneider, den Laminierer, den Klebebinder und einen Einschweißer - obwohl ich auf letzteres ev. verzichten kann. Ich habe schon ein bisschen im Netz gestöbert - es gibt, was mir ins Auge fiel, eine richtige "Straße" - Anbieter ist mir entfallen, die druckt, laminiert, klebt, zuschneidet - heraus purzelt also das fertige Buch - *Thumbs up!* - so stelle ich mir das vor - taugt so eine Einrichtung etwas oder ist die Qualität eher mangelhaft? Der Xerox-Mitarbeiter meinte, die Maschinen gäbe es nur einzeln.
Welche Erfahrungen habt ihr mit den Digitaldruckherstellern gemacht und welche Maschine würdet ihr uns empfehlen?
Wir möchten - wer wohl nicht - unsere Kosten nicht ausufern lassen. Daher würden wir gern auf ein Gebrauchtgerät, aus Gründen der Sicherheit mit Klick-Vertrag und Wartung, zurückgreifen. Die genannten Komponenten neu würden bei Xerox knapp 120.000 Euro kosten. Wir liebäugeln mit einem Leasingrückläufer o.ä., wissen aber nicht, auf welche Rabatte wir uns einstellen könnten bzw. ob es preiswertere Alternativen gibt - ob also die Drei-Seiten-Schneider etc. von Xerox besser sind als anderswo bzw. welche Alternativen es gäbe.
Wie viel kosten denn Geräte, die knapp 2-4 Jahre genutzt wurden?
Wir haben ab und an farbige Innenseiten, außerdem sind die Cover natürlich farbig *balla balla* , also sollte es ein Colordrucker sein.
Ein s/w-Drucker käme wohl knapp 40.000 mit niedrigerer Klickgebühr. Nur zwei Drucker zu den Preisen können wir derzeit nicht stemmen.
Und noch was: Meines Erachtens nach laminiert unsere Druckerei die Bücher gar nicht - die sehen nicht übel aus, nur fehlt mir der Vergleich ehrlich gesagt - der Xerox-Mitarbeiter meinte, man könne digitale Drucke nicht immer laminieren? Wegen der Hitze, die die Farbe schmelzen lässt? Oder kalt laminieren - nur wie gesagt, ich denke, unsere Bücher wurden nicht laminiert.

So viel zu meinen umfangreichen Fragen.
Ich sage schon mal besten Dank und liebe Grüße
Anna
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2011 23:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was mir da fehlt, ist euer zu erwartendes Druckaufkommen/Monat.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Anna Domini
Threadersteller

Dabei seit: 17.04.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 18.04.2011 00:13
Titel

Druckaufkommen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir werden voraussichtlich in diesem Jahr ca. 1.200 Bücher bis 2.000 Bücher pro Monat drucken. Kleine Auflagen oder Einzeldrucke, Tendenz definitiv steigend.
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.04.2011 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei dem Volumen tut ihr gut euch mal mit den Lösungen von hp Indigo zu beschäftigen. Schnelle Produktion, sofortige Weiterverarbeitung möglich... http://hp.com/go/indigo
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.04.2011 09:20
Titel

Re: Druckaufkommen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anna Domini hat geschrieben:
Wir werden voraussichtlich in diesem Jahr ca. 1.200 Bücher bis 2.000 Bücher pro Monat drucken. Kleine Auflagen oder Einzeldrucke, Tendenz definitiv steigend.
Man, das wird doch nichts … wenn es schon bei der Definition des Bedarfs an solchen Kleinigkeiten scheitert…

Wieviele Seiten haben eure Bücher, eher 200 oder eher 1000?


Ne Indigo für ab und an ein par Farbseiten und farbiges Cover? … Das ist aber schon ziemlicher Luxus, da muss man die Kohle aber locker sitzen haben, bzw. wohl kaum aus Kostenersparnisgründen das ganze ins Auge gefast haben.

PS: Wenn eure Druckerei nicht völlig belämmert ist, wird sie genau das Szenario bereits durchgerechnet haben, erst recht wenn sie mit der Arbeit nicht nachkommt. Wenn da kein Angebot kam, kann man fast davon ausgehen, dass es sich selbst für die nicht lohnt (und die haben die Hoffnung zur Kostendeckung auch noch andere Kunden damit bedienen zu können).
  View user's profile Private Nachricht senden
Nichtkreativ

Dabei seit: 08.04.2011
Ort: Arnsberg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.04.2011 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wäre es nicht möglich, dass ihr euch an eine On-Demand-Druckerei wendet? Oder eure Kunden mit den Bücher an eine solche verweist?
Eine Farbdigitalmaschine bei der "geringen" Auflage erscheint mir nicht lohnenswert. Klar, es gibt noch diese Kleingeräte, die mehr Kopierer als Druckmaschine sind. Aber aus eigener Erfahrung, rate ich ab.
Wenn es unbedingt eine Maschine sein soll, hilft nur das Abklappern der Anbieter. Vertreter kommen lassen, Maschinen ansehen und auf das beste Angebot hoffen. Die könnn euch auch gut Beraten, was die beste Maschine bei welcher Auslastung angeht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 18.04.2011 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

such Dir lieber einen anderen Dienstleister. Die Maschinen die Du suchst, kosten halt ihren Preis, müssen aber auch ausgelastet werden - und das nicht nur an 2 Tagen die Woche.

Von OCÈ gibt es eine JetStream Serie die wohl für solche Aufgaben am ehesten geeignet sind. In anderen Beriechen habe ich bei OCÉ einmal angefragt und auch Kontakte von deren Kunden erhalten die ein Gerät von OCÉ im Einsatz haben.

Bei einem automatisierten Prozess bei dem Umsatz sollte Dir ein Dienstleister einen Einheitspreis für pro Buch machen können - wenn nicht, dann ist es der falsche Dienstleister. Von einem Kunden haben wir z.B. Produktionsdaten von rund 400 CD/DVD´s auf unserem Server - ob er nun 25 oder 250 abruft - er bekommt bis zu einem anderen Produktionsverfahren immer einen guten Einheitspreis. Wenn der Dienstleister ein solches Angebot nicht machen kann/will, dann hat er wohl zu viel zu tun...
 
andreask

Dabei seit: 01.06.2008
Ort: -
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.04.2011 18:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schau dir die Seite mal an und rechne nach, wieviel ihr bis jetzt die Bücher bezahlt.
Berücksichtige, daß ihr auch die Qualität hinbekommen solltet.

http://www.buchwerft.de
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Digital Druckmaschine für Kartonstecktaschen
Druckmaschine für Foto-Textildrucke Digital
Druckmaschine?
Stanzmaschine, Druckmaschine oder Stapelschneider
gebrauchte Druckmaschine erwerben.
Genaue Temperatureinstellungen für Druckmaschine und Papier
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.