mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 10.12.2019 06:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Falsche/umgewandelte Schrift in Word-Ausgabe-Dokument vom 18.07.2014


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Schriften - Identifizierung und Suche -> Falsche/umgewandelte Schrift in Word-Ausgabe-Dokument
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
vanilleschurke
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.07.2014 07:45
Titel

Falsche/umgewandelte Schrift in Word-Ausgabe-Dokument

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum,

habe für eine Mailingaktion einen Wordbrief (Schrift: Verdana) an einen Lettershop geschickt. Dieser Brief wurde dann personalisiert an die Empfänger auf die bereits gedruckten Briefbögen gedruckt. Hat auch alles gut geklappt. Nur die Verdana wurde in eine andere (ähnliche) Schrift umgewandelt. Wie kann das sein? Liegt es am Lettershop oder an unserer Vorlage?

Mit Word kenne ich mich nicht gut aus, das Anschreiben hat eine Kollegin aus dem Büro erstellt.

Hat jemand eine Erklärung oder einen Tipp, wie man das vermeiden kann?

Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.07.2014 07:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die Schrift richtig rüberkommen muss, wie gestaltet, dann ist Word das ungeeignete Programm.
Hat der Lettershop EURE Verdana?
Habt Ihr False Styles angewandt?
Wie sieht die Schrift in Word aus, wie im „Druck”?
Habt Ihr mt Formatvorlagen gearbeitet?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.07.2014 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hatte letztens eine ähnliche Situation mit einem Kunden, der verzweifelt um Hilfe bei seinem Dokument bat ...

Tückisch an WORD ist, daß es fehlende Schriften nicht reklamiert (wie das bei einem "richtigen" Layoutprogramm der Fall ist) sondern einfach kommentarlos ersetzt. Das ist für Lieschen Müller zwar sehr praktisch, aber bei solchen Einsätzen halt ein echtes Problem. Wobei es mit den Standard-Fonts eigentlich keine Probleme geben sollte. Sofern TrueType lassen sie sich (zumindest unter Windows) auch einbetten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vanilleschurke
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.07.2014 08:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal vielen Dank für die Antworten

Ich weiß (leider), dass Word nicht das geeignete Programm ist, aber der Lettershop verarbeitet nur unsere Word-Dokumente als personalisierte Serienbriefe (hohe Auflagen). Und die Kolleginnen im Büro arbeiten ja auch nur mit Word.
Es wird auf dem bereits gedruckten Briefbogen ausgegeben.

Vielleicht hat der Lettershop nicht UNSERE Verdana, das könnte ein Grund sein. Das Schriftbild ist nur wenig abweichend, aber eben spürbar. Das werde ich jetzt erstmal klären. Und mit dem Bürobereich (Windows, ich: Mac) werde ich klären, ob sie sie eingebettet haben.
Keine Formatvorlagen
False Styles - das könnte auch ein Grund sein

Für mich ist es halt wichtig zu wissen, ob der Fehler bei uns liegt oder oder beim Lettershop.

Ich gebe dann eine Info wie es weiterging, Danke Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.07.2014 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kein Word-Text ohne Formatvorlagen. Wer so arbeitet, hat Word nicht begriffen.
  View user's profile Private Nachricht senden
vanilleschurke
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.07.2014 08:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok,
wenn ich das im Büro sage, gibt's Ärger.
Für mich ist es halt wichtig zu wissen, ob der Fehler bei uns liegt oder beim Lettershop und was man tun kann.
Ich arbeite mit InDesign, um Word mache ich 'nen großen Bogen. Aber manchmal holt es mich doch ein *Schnief*

Eure Antworten und Fragen werden mich sicher ein Stück weiter bringen.
Man lernt nie aus. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.07.2014 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wer in Word ohne Formatvorlagen arbeitet, der macht immer was falsch. Das ist die Grundlagen, wenn ich Leuten Word unterrichte. Text irgendwie formatieren, das kann auch ein Kindergartenkind, aber wer damit arbeitet, sollte schon so weit geschult sein, dass Texte STRUKTURIERT formatiert werden und das geschieht ausschließlich mit Formatvorlagen.

Ich weiß, es gibt Word-Schulungen, wo die Textformatierung ausschließlich über die manuelle Auswahl von Schrift und Schriftgröße erfolgt, Abstände zwischen Absätzen werden mit zwei Return beschrieben und die überwiegende Zeit wird mit dem Einfügen von Word Art gespielt. Aber ehrlich?, so was kriegt doch jeder auch ohne Schulung hin. Da verplemper ich keine Minute damit. Aber ich habe mich auch schon oft mit Word-Schulungsleitern angelegt, die nicht mal wussten, was Formatvorlagen sind. Dann kriege ich Leute in InDesign-Schulungen, die zuvor Word hatten und denen dieses Basiswissen abgeht. Diesen Schulungsleitern könnte ich den Hals umdrehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.07.2014 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vanilleschurke hat geschrieben:
Für mich ist es halt wichtig zu wissen, ob der Fehler bei uns liegt oder oder beim Lettershop.


Eigentlich bei euch, denn offentsichtlich ist/war man sich der Problematik nicht bewußt. Zumindest sollte man immer ein PDF mit verbindlicher Darstellung mitschicken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Indesign 2020: falsche Farbprofile bei neuem Dokument
Illustrator CS2 - Wie Dokument für Ausgabe sammeln?
[CorelDraw11] Bei PDF-Ausgabe wird Dokument minimal größer
Bilder aus Word-Dokument
Word dokument in Pdf
Zeichenbegrenzung für Word Dokument
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Schriften - Identifizierung und Suche


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.