mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 20.02.2017 21:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nie zufriedenzustellender Kunden vom 11.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Nie zufriedenzustellender Kunden
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schlachobers hat geschrieben:
Gedanken sind frei! Denk Dir deinTeil, wenn Du mit dem Kunden zusammen bist - aeusserlich immer freundlich, keine Kanten zeigen, in die er sich verbeissen kann und innen <-- Schuld! *ha ha* *balla balla* * Ich bin unwürdig * * Mmmh, lecker... * * Du kannst mich mal... *
solche Kunden bleiben einem meistens sowieso nicht laenger als 1 Jahr erhalten.
1. weil die immer einen Sonderpreis haben wollen ("Ich bin gross und bringe viel Umsatz die naechsten 200 Jahre")
2. weil sie sich grundsaetzlich mit dem Lieferanten quer legen (scheint eine Art Hobby zu sein)
auf diese Weise erhalten sie guenstige Leistung, bezahlen "wegen Maengeln" nur 60% des Honorars und ziehen weiter zur naechsten Agentur, die sie genauso behandeln (wie Dich)
Nimm's nicht persoenlich, manche sind einfach so.

(Er kommt nicht zufaellig aus der Touristikbranche und ist so um die 60?)


hab auch mal da gearbeitet - das is bei dem kunden nicht ganz einfach...

1. isser schon seit 10 jahren kunde dieser agentur
2. is er ein hohes tier in einem werbeausschuss eines einkaufsverbandes für welchen die agentur tätig ist und der ich sag mal 60 - 70 % des gesamtumsatzes macht. d.h. wenn der kunde geht kann der chef die agentur zusperren Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji
Threadersteller

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.08.2004 15:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Das teilt er dann deinem Chef mit, der dich daraufhin wegen irgendwas feuert.


Glaube in dieser Hinsicht habe ich nicht viel zu befürchten. Mein Chef weiß was ich ihm Wert bin und dass der Job, den ich hier mache so schnell kein anderer und auch nicht so gut macht (ohne jetzt eingebildet klingen zu wollen, das hat er mir mal so gesagt). Nur wenn eben ein minimaler Fehler auftaucht, nimmt der Kunde das als Aufhänger. Er hat meinem Chef auch schon oft genug gedroht, dass er seinen Prospekt dann woanders machen lassen will, etc. pp.

Ist alles etwas kompliziert zu erklären. Er ist Teil eines Verbandes und dieser hat uns als Werbeagentur. Dieser eine Kunde kann also nicht einfach abspringen und seine Werbung woanders machen lassen. Außer er würde bei diesem Verband kündigen, was aber nicht ohne weiteres möglich ist. Halbwegs verständlich?! Darum geht es aber auch gar nicht...

Ich will einfach nur wissen, wie ich mir etwas mehr Respekt bei ihm erlangen kann. Meine Arbeit ist wirklich absolut korrekt, von daher kann mir keiner was. Wie geht ihr mit solchen Menschen um? DAS war die Frage...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann hol dir bei deinme Chef Rückendeckung und leg beim Kunden die Karten auf den Tisch. solche Menschen sind es oft einfach nicht gewohnt, Kontra zu kriegen. Nach dem Motto: "1. Ich bin nicht ihr Mädchen. 2. Sie mögne mich nicht und ich mag Sie nicht. trotzdem müssen wir aus diversen Zusammenarbeiten. Das kan entweder kurz und schmerlos für beide sein oder lang und quälend. Ich bevorzuge ersteres und Sie?"

Und danach mal sehen. Entweder er rafft es oder nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
p.ro

Dabei seit: 21.05.2004
Ort: bochum
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheint wirklich eine vertrackte Situation zu sein.

Du kannst nie einen anderen Menschen ändern, du kannst immer nur dich ändern.

Was bei dem Typen aber nichts bringen wird. Und wenn du versuchst es ihm Recht zu machen, wirst du nur auf noch mehr Ablehnung stoßen. Mein Tip ist einfach nur, versuche nicht dem Kunden zu gefallen - versuche dir zu gefallen! Respekt wirst du von ihm nicht bekommen, aber du solltest immer vor dir selbst Respekt haben.

Anscheinend macht dem Typen das ja Spaß. Wenn dein Chef schon öfter mit ihm telefoniert hat (wegen des Verhaltens) aber sich trotzdem nichts ändert, brauchst du auch nicht mehr mit deinem Chef drüber reden. Was dein Chef aber wissen sollte ist, dass du überlegst dir einen anderen Job zu suchen.

Mit dem Kunden würde ich versuchen einen rein sachliche Umgang zu pflegen und wenn er wieder unverschämt wird, weise ihn darauf hin und beende nötigenfalls das Gespräch. Dann soll sich doch der Kunde bei deinem Chef beschweren! Und denk daran: du hast nichts zu verlieren! Wenn dein Chef dann Angst vor dem Kunden hat, kann sich ja jemand anderes mit ihm beschäftigen. Und rausschmeißen wird dein Chef dich anscheinend auch nicht so schnell.

Also: nicht alles gefallen lassen, den Typen nicht all zu ernst nehmen und keine Angst zeigen.

Du kannst dir ja schon mal ein paar "spontane Antworten" überlegen. Einem "Mädchen, ich zieh dir die Ohren lang!" entgegnest du dann "Es reicht, wenn Sie aufhören auf meine Brüste zu glotzen!". Da wird er dann erst mal sprachlos sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
schlachobers

Dabei seit: 05.05.2004
Ort: USA
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.08.2004 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn der Kunde tatsaechlich schon 10 Jahre da ist, dann musst Du da wohl durch. Nimm die Kommentare nicht persoenlich. Sei freundlich und denk Dir dein Teil. Den wirst Du nicht mehr aendern. Leg Dir ein dickes Fell zu. Respekt kannst du von dem nicht erwarten. Warum geht denn Dein Chef nicht hin??? Wird wahrscheinlich genauso behandelt wie du ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji
Threadersteller

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.08.2004 07:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*thema nochmal aufgreif*

ich glaub's nicht! cheffen dachten sie wären ganz schlau, und wollen dem kunden jetzt als "offiziellen" ansprechpartner jemand anders hier vorsetzen um diesen stress zu vermeiden. HALLO?! was is dass denn für ne logische konsequenz?! *balla balla* jemand der null Ahnung vom Projekt hat, soll die Kommunkiation übernehmen und das dann an mich weitergeben? Also wenn das keine selbstgeplante Fehlerquelle ist... Und alles nur wegen so nem alten Mann...
  View user's profile Private Nachricht senden
Sunny04

Dabei seit: 29.04.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.08.2004 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wer weiß was er dann in dem haus mit ihr macht.... *hu hu huu*

sowas is immer ne scheiß situation,aber denk dir einfach du bist was besseres als er und er hat ja eh keine ahnung, und hauptsache das geld stimmt dann am ende...
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naranji hat geschrieben:
*thema nochmal aufgreif*

ich glaub's nicht! cheffen dachten sie wären ganz schlau, und wollen dem kunden jetzt als "offiziellen" ansprechpartner jemand anders hier vorsetzen um diesen stress zu vermeiden. HALLO?! was is dass denn für ne logische konsequenz?! *balla balla* jemand der null Ahnung vom Projekt hat, soll die Kommunkiation übernehmen und das dann an mich weitergeben? Also wenn das keine selbstgeplante Fehlerquelle ist... Und alles nur wegen so nem alten Mann...


naja - aber dann bist du wenigstens für die meisten fehler nicht mehr verantwortlich (bzw. wirst veranstwortlich gemacht). das kann evtl. auch ganz gut sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen »Grafikdesigner verdienen so wenig wie nie zuvor!«
Styleguides auch für Kunden?
was können wir von Kunden verlangen?
Wie kommt ihr an Kunden?
CMS für Kunden
Wahrnehmung von Kunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.