mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 06.06.2020 04:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Analyse einer Werbeanzeige vom 07.05.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Analyse einer Werbeanzeige
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 09:45
Titel

Analyse einer Werbeanzeige

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag,

ich habe heute früh die Aufgabe bekomme in meinem Praktikum eine Werbeanzeige kurz und knapp zu analysieren. Ausführung, Text und Wirkung. Es handelt sich um die 100 jahre Edeka Anzeige in der Welt am Wochenende vom 6. Mai.

Eine Ganzseitige Anzeige mit viel text. Oben groß Danke, Eva! In der mitte ein Abgenagter Apfel, und drumherum viel Text. Ich hoffe Ihr kennt die Anzeige.

Hier meine kurze Analyse, was sagt Ihr dazu? Verbesserungsvorschläge? Is meine erste analyse Lächel


Werbeanzeigen in Printmedien werden in der Regel nur wenige Sekunden wahrgenommen. Aufgrund dieser zeitlichen Begrenzung muss Werbung besonders schnell wahrgenommen werden. Mitunter wird der Text einer Werbeanzeige gar nicht erst gelesen. Und zweifellos bilden die visuellen Gestaltungsmittel das Schwergewicht, wenn heutzutage eine Werbeanzeige entworfen wird.
Bei der EDEKA Anzeige ist es jedoch anders. Viel Text, wenig Bilder. Doch finde ich ist die Anzeige sehr gut auf die Zielgruppe ausgerichtet. Es ist ja kein Geheimnis das deutlich mehr Frauen einkaufen gehen als Männer, und daher spricht der Eyecatcher „ Danke Eva! „ sofort die Frauen an. Jede Frau will sofort wissen, wer ist Eva? Warum danke? Was hat sie getan? Und lesen den Text unter dem „ Danke, Eva! „
In dem Text sind viele Informationen enthalten, aber ist jedoch so geschrieben, dass er fließend durchgelesen werden kann. Man verliert nie die Lust weiterzulesen. Er ist mit ein wenig Witz geschrieben, und wird auch nie langweilig.
Mein Fazit, die Anzeige ist gelungen und wird auf jeden Fall die ihre Zielgruppe ansprechen, und zum näheren Betrachten der Anzeige einladen.


Zuletzt bearbeitet von ines am Mo 07.05.2007 11:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nauglamir

Dabei seit: 07.05.2007
Ort: Österreich
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast nicht die möglichkeit die Anzeige hier hochzuladen?
Ein visueller Vergleich wäre praktisch (komm aus Österreich da gibts die Werbung nicht) Lächel

Anhand der Beschreibung würde ich jedoch etwas kritischer sein.

Danke Eva

Die sündige Frau - ein typisches Schema und gerade deswegen eine Herausforderung für jede Frau den Text der dahinter steht zu lesen.

Mehr kann ich ohne Betrachtung der Anzeige nicht von mir geben Lächel


Zuletzt bearbeitet von Nauglamir am Mo 07.05.2007 10:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich versuch die Anzeige nacher mal einzuscannen.

richtig, mit eva ist die frau von adam gemeint Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Easy365

Dabei seit: 15.08.2006
Ort: A40
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 10:08
Titel

Re: Analyse einer Werbeanzeige

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

riostaR hat geschrieben:
Es ist ja kein Geheimnis das deutlich mehr Frauen einkaufen gehen als Männer, und daher spricht der Eyecatcher „ Danke Eva! „ sofort die Frauen an.


woher weißt das? Ich würd´s bezweifeln. Und, nur weil da ein Frauenname steht, heißt es ja nun noch lange nicht, das vor allem Frauen angesprochen werden...
Wahrscheinlich kannst Du noch mehr auf das Bild eingehen, und die Aussage die mit Claim und Bild getroffen wird. Also zunächst musst Du Dir natürlich anschauen, was wird abgebildet, und das kannst Du ggf. noch deuten, d.h. Du versuchst herauszufinden was wird kommuniziert. Am Ende kannst Du eine eigene Bewertung abgeben.

Habe gerad´mal geschaut, ob es im Netz Hilfestellung gibt: Vielleicht kannst Du ein paar Punkte hiervon berücksichtigen (mind. Bildbeschreibung und Ikonographie) Anregung
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 10:27
Titel

Re: Analyse einer Werbeanzeige

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

riostaR hat geschrieben:
Guten Tag,

ich habe heute früh die Aufgabe bekomme in meinem Praktikum eine Werbeanzeige kurz und knapp zu analysieren. Ausführung, Text und Wirkung. Es handelt sich um die 100 jahre Edeka Anzeige in der Welt am Wochenende vom 6. Mai.

Eine Ganzseitige Anzeige mit viel text. Oben groß Danke, Eva! In der mitte ein Abgenagter Apfel, und drumherum viel Text. Ich hoffe Ihr kennt die Anzeige.

Hier meine kurze Analyse, was sagt Ihr dazu? Verbesserungsvorschläge? Is meine erste analyse Lächel

Werbeanzeigen in Printmedien werden in der Regel nur wenige Sekunden wahrgenommen. Aufgrund dieser zeitlichen Begrenzung muss Werbung besonders schnell wahrgenommen werden. Mitunter wird der Text einer Werbeanzeige gar nicht erst gelesen. Und zweifellos bilden die visuellen Gestaltungsmittel das Schwergewicht, wenn heutzutage eine Werbeanzeige entworfen wird.
Bei der EDEKA Anzeige ist es jedoch anders. Viel Text, wenig Bilder. Doch finde ich ist die Anzeige sehr gut auf die Zielgruppe ausgerichtet. Es ist ja kein Geheimnis das deutlich mehr Frauen einkaufen gehen als Männer, und daher spricht der Eyecatcher „ Danke Eva! „ sofort die Frauen an. Jede Frau will sofort wissen, wer ist Eva? Warum danke? Was hat sie getan? Und lesen den Text unter dem „ Danke, Eva! „
In dem Text sind viele Informationen enthalten, aber ist jedoch so geschrieben, dass er fließend durchgelesen werden kann. Man verliert nie die Lust weiterzulesen. Er ist mit ein wenig Witz geschrieben, und wird auch nie langweilig.
Mein Fazit, die Anzeige ist gelungen und wird auf jeden Fall die ihre Zielgruppe ansprechen, und zum näheren Betrachten der Anzeige einladen.


Sprachlich auf alle Fälle verbesserungsbedürftig. Ist alles sehr umgangssprachlich geschrieben und viele Füll-Wörte wie "ist JA kein Geheimnis" und "ist JEDOCH so geschrieben"

zu einer Analyse gehört immer die Beschreibung des zu analysierenden Objektes.

Grammatik, insbesondere die Zeichensetzung, muss ebenfalls überarbeitet werden. Wenn ich dir ne Schulnote geben müsste, würde es auf ein mangelhaft bis ungenügend hinauslaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 10:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh okay, ich überarbeite es gleich mal

hier ist die Anzeige: http://www.singlefreizeittreff.com/Marc/edeka.jpg

sorry, war nich so einfach das scannen und dann dann zusammenschnibbeln Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Nauglamir

Dabei seit: 07.05.2007
Ort: Österreich
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 10:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Woah... also wenn ich die Anzeige so sehe, dann kriegste auch von mir ein "ungenügend"
Allerdings wegen der Analyse *zwinker*

Viel Text, wenig Bilder mag zwar stimmen, aber in diesem Fall hätte man Edeka doch besser beraten sollen. Doch kommt das in diesem Fall nicht darauf an. Die Botschaft die man rüberbringen möchte geht auf alle Fälle verloren. Und die Zielgruppe? Hier kann ich keine erkennen. Das fängt schon mit den Bildern an. Schlecht ausgewählt. Druckbuchstaben auf einer Kreidetafel! und das wo man zwanghaft versucht mit "Erfahrung" zu trumpfen. Ein Apfel der mich nicht anspricht, weit davon entfernt ist davon zu stilisieren was "lecker" und "Frisch" ist.

Aber ich will dir hier nicht die Arbeit abnehmen. Für mich steht auf alle Fälle fest das diese Werbung eindeutig ihre "Werbebotschaft" nicht rüberbringt und auch optisch sowie mit ihren Schlagworten nicht punkten kann.
100 Jahre Edeka - da könnte man einiges daraus machen anstatt Eva zu danken...

Aber wahrscheinlich fand das das Management von Edeka irgendwie "lustig"? *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Nila

Dabei seit: 04.04.2007
Ort: Nähe Darmstadt
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.05.2007 11:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi riostaR,

also, ich muss sagen die Analyse ist jetzt nicht soooo gut.

Es ist zwar immer besser nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen und eine allgemein gültige
Einleitung der eigentlichen Analyse vorgehen zu lassen, allerdings ist deine Einleitung fast genau so
lang wie deine Analyse selbst. Ich habe auch das Gefühl, dass du dich in deiner recht kurzen Analyse
wiederholst und für mich als Leser kommt nicht wirklich etwas an Information rüber. Und sprachlich
ist es auch nicht sehr gelungen, da muss ich Nimroy Recht geben.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass es immer gut ist auch Kritik an etwas zu üben und es
nicht immer als supertoll darzustellen. Irgendeine Kleinigkeit findet sich immer und es zeigt, dass du dir
wirklich Gedanken darüber gemacht hast.

Und mal ganz ehrlich, ich bin eine Frau und muss auch einkaufen gehen, aber die Anzeige würde mich null
interessieren, ich würde den Text nicht lesen, weil was interessiert mich was die schreiben. Wenn ich einkaufe
gehe möchte ich sehen, ob sie gute Angebote haben.... Gut, dass ist jetzt meine Meinung.

Brauchst du den Text für die Berufsschule, hast du eine LehrerIN? Dann wäre ich mit solchen pauschalisierend
Aussagen eh ein wenig vorsichtiger, denn die können sich schnell auf den Schlips getreten fühlen! *zwinker*

Grüßle
Nila
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Werbeanzeige für Abi-Zeitung
analyse einer website - hilfe!
Analyse eines Fotos, woher bekomme ich folgende Infos...
Tipps zur Analyse eines Coca Cola Tv-Spots
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.